• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bespitzelung durch die ARGE

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ralsom

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
420
Gefällt mir
12
#1
Ich würde heute gerne mal eure Meinung betreff evtl. negativer Auswirkungen von Anfragen hier im Forum einholen. Unser Gegner, ich nenn das mal bewußt so, liest in so einem offenen Forum ja auch mit. Könnte es zumindestens. Und mir reicht die Hilfe in meinem Fall halt mit den Allgemeinaussagen derzeit nicht mehr, da ich , bzw. mein Mitbewohner Klage eingereicht hat. Ich würde halt gerne speziellere Auskünft/Ratschläge von euch einholen. Dazu müßte ich aber auf Einzelheiten eingehen. Ich weiß, manche denken jetzt "Paranoia". Stimmt, aber meine Erfahrungen mit der Arge hier in Niedersachsen :kotz:
sind so schlecht, dass ich denen inzwischen alles zutraue. Vor allem, weil DIE sich nicht an Recht und Gesetz halten und notfalls halt einfach die Zahlung verweigern. Und bis du bei Gericht irgendwas erreichst hast du nen Bart. (ja ich weiß: erstmal waschen und rasieren-) :hihi:
Einige von euch veröffentlichen ja ganze Bescheide nur mit Schwärzung der Adresse und des Namens. Ich hab das Gefühl dann könnte ich gleich unter Angabe meines vollen Namens hier schreiben. Vielleicht ist meine Furcht übertrieben - aber mich würden mal Erfahrungen und Meinungen dazu interessieren. Frohes Fest
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
.. es ist selbstverständlich nicht auszuschließen das die PAP(Nasen) teilweise hier mitlesen und sogar evtl. wenn mann/frau was nachvollziehen kann dies zurückverfolgen.

Er kann sein - aber bis auf einen Fall ist noch so nichts bekannt geworden.

Allerdings für Fragen ist hier die Öffentlichkeit damit ALLE die Probleme und die evtl. helfenden Antworten mitvollziehen können.

Aber für heikle Fälle gibt es dann noch z.B. die Funktion der PN - an eine Person des "Vertrauen" ..... Redakteure oder ähnliche Wesen
 

polaroid

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Dez 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#3
Es kommt ja auch darauf an, ob man sich seinem Recht in so einer Angelegenheit sicher ist oder nicht. Wenn ja, dann braucht man sich auch keine Sorgen machen, dann ist das schlimmste, was einem passieren kann, ein situativer Konflikt. Und denn hat man nun mal eh, wenn man mit der ARGE um Interessen konkurriert.

Leitfaden ALGII/Sozialhilfe bestellen, lesen und dann Schultern ausfahren und mittendurch. Oder kleine Lesungen vor Ort veranstalten, im Bedarfsfall.

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/literatur/Leitfaden.html
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten