• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Beschwerden

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

werderer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
#1
Hallo!!

Ich habe mal kurz gesagt die Nase voll.Ich bitte um eure Hilfe.

Ich bin sozusage eine spezieller Freund meines SB (mobbing) bzw. meiner ARGE. Ich habe sehr oft probleme wie zb. werden Telefonanrufe nicht weitergeleitet , Gelder werden nicht immer Pünktlich überwiesen .

Der neueste Fall ereignete sich heute.

Ich habe am 15. eine Wohnungsumzug antrag gestellt dieser auch bewilligt wurde und einen Termin zum 22. bekommen . Am 17. bekam ich eine Absage vom Vermieter und somit war der Termin mE hinfällig und rief bei der ARGE an. Die Teletante sagte es ist ok sie leitet es weiter.Bin heute zuer Bank um 11.30 Uhr um meine Geld zu holen wie es ca 3mio Arbeitslose es auch tuen . NIX.
Ich ab nach hause dort angerufen und dann sagte man mir das Geld wäre nicht angewiesen , ich solle Mo vorbeikommen und mit dem SB sprechen. Bin ja nicht blöd , also bin ich hin den Laden mal wieder zur Minna gemacht ( Teamleiterin ) dann bekam ich einen Vorschuss. Dort sagte mir die TL das ich nicht abgesagt hätte bzw den Termin am 22. nicht wahr genommen habe . Ist es Rechtens die Komplette Leistung zu sperren ( Ich, meine Frau und 2 Kinder ) .Die TL sagte auch uns würde das Geld auch erst zum 1.des Monat zustehen und nicht vorher??? zb.am 30. , 31. stimmt doch nicht oder ???


Was kann ich tun um zb SB zuwechseln und kann ich ne Beschwerde gegen diesen Sauhaufen einlegen . Problem die arbeiten alle zusammen (inkl. TL ) . ich habe gehört es solle Leute geben die darüber sind wo man sich beschweren kann. Es ist die ARGE Waltrop.

Bin für jeden Tip dankbar
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#2
Hallo,

lies dich bitte ersteinmal in diesem Forum: http://www.elo-forum.org/abwehr-von-behoerdenwillkuer-f56.html

ein. Wahrscheinlich wird dir dann schon vieles klarer und Du kannst dann dir hier Ratschläge für konkrete Aktionen holen. Einen Grundsatz geben wiur dir schon, bitte niemals etwas mündlich ohne Zeugen machen. Du darfst dich nicht darauf verlassen, dass eine mündlich getroffene Aussage (es wird etwas weiter geleitet) auch wirklich durchgeführt werden.
 

werderer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
#3
Danke für die schnelle Antwort, habe mich schon umgeschaut aber nicht wirklich klarheit bekommen. Wäre super wenn ich ein paar klare Antworten bekäme.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#4
Schreibe bitte zurück, dass Du am 17.5 telefonisch bescheid gesagt hättest (Bitte Uhrzeit benennen und am besten Namen der/des Sachbearbeiters/In). Dazu auch schreiben, dass dir eine Weiterleitung der nachricht zugesichert wurde.

Einen Sachbearbeiter kann man so leicht nicht wechseln. Dazu gehört einigens (siehe hier: http://www.elo-forum.org/befangenheitsantrag-gegen-sachbearbeiter-innen-t7999.html )
 

werderer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
#5
Schreibe bitte zurück, dass Du am 17.5 telefonisch bescheid gesagt hättest (Bitte Uhrzeit benennen und am besten Namen der/des Sachbearbeiters/In). Dazu auch schreiben, dass dir eine Weiterleitung der nachricht zugesichert wurde.

Das werde ich aufjedenfall machen.Nur WO ? beschwerden einreichen .

Darf das Geld denn komplett geschtrichen werden ?

Stimmt es das mir das Geld zum 1. zu steht und nicht am 30 bzw 31.

Einen Sachbearbeiter kann man so leicht nicht wechseln. Dazu gehört einigens (siehe hier: http://www.elo-forum.org/befangenheitsantrag-gegen-sachbearbeiter-innen-t7999.html )

Das habe ich mir gedacht
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten