• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Beschwerde über Mitarbeiter oder eine Klage wegen Amtspflichtverletzung?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

marta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
#1
Also ich habe ien folgendes problem.

Ein paar Mitarbeiter haben sich nicht richtig verhalten und haben mich nicht reingelassen obwohl ich einen Termin hatte.

Ich war ein bisschen zu spät , war beim bewerbungsgespräch und habe einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

Die meinten Sie müssen nicht zum termin beim Arbeitsvermittler da sie ja jetz arbeit haben.

Ich hatte mich noch am gleiche tag aus dem leistungsbezug abgemeldet.
Hatte Briefe bekommen 20 % sanktion, habe angerufen und die meinten ist ja egal, du arbeitest ja jetz, kriegst ja keine leistungen und kann ja nichts gekürzt werden.


Allerdings wurde ich nach 2 Monaten gekündigt, und musste einen ALG 2 antrag stellen.


Und jetz ist die alte sanktion da , noch für 2 Monate , was soll das?ich weiss dass das das richtig ist.


Aber ist ja unfair , die haben sich eindeutig falsdch verhalten, und was soll ich jetz machern, wie kann ich mich beschweren , habe jetz einen Überprüfungsantrag gestellt...
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#2
Du musst sofort Widerspruch einlegen, Sachverhalt schildern. Ich hoffe noch, dass Du die Mitarbeiter weißt. Setze eine kurze Frist und dann kannst Du eine einstweiligen Rechtsschutz beantragen.
 

marta

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
#3
Also gegen den aktuellen Bescheid werde ich einen Widerspruch sofort eireichen wenn sich das am Donnerstag nicht so klären lässt.

Aber gegen die anderen schreiben habe ich einen Überprüfungsantrag, nur will ich unten so schreiben:

Ich bitte Sie die Sanktionen aufzuheben, sonst werde ich gegen den Bescheid vom ..... ein Verfahren beim Sozialgericht einleiten und das JC Berlin.... wegen dem Vorfall vom ..... ( dem Tag als nicht nixcht reingelassen wurde ) wegen Amtpflichtsverletzung aus '' grober Fahrlässigkeit '' gemäß § 16 Abs. 3 SGB I verklagen.


OKAY so??
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#4
Also gegen den aktuellen Bescheid werde ich einen Widerspruch sofort eireichen wenn sich das am Donnerstag nicht so klären lässt.

Aber gegen die anderen schreiben habe ich einen Überprüfungsantrag, nur will ich unten so schreiben:

Ich bitte Sie die Sanktionen aufzuheben, sonst werde ich gegen den Bescheid vom ..... ein Verfahren beim Sozialgericht einleiten und das JC Berlin.... wegen dem Vorfall vom ..... ( dem Tag als nicht nixcht reingelassen wurde ) wegen Amtpflichtsverletzung aus '' grober Fahrlässigkeit '' gemäß § 16 Abs. 3 SGB I verklagen.


OKAY so??
solche Drohungen nehmen die gar nicht ernst. Deshalb raus lassen und ohne Ankündigung so etwas machen. Allerdings solltest Du dich dringend durch eine/n Anwalt/In beraten lassen. Denn Amtspflichtverletzung bekommst Du gar nicht so ohne weiteres durch. Grobe Fahrlässigkeit bei § 16 SGB I gibt es leider in der Rechtsprechung nicht.
 

bernyvie

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jul 2009
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#5
Wie lange sollte die Sankt. dauern? Wenn würde die zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme an zählen!!!:cool:
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#6
LEUTE,

Ein paar Mitarbeiter haben sich nicht richtig verhalten und haben mich nicht reingelassen obwohl ich einen Termin hatte.
Ich war ein bisschen zu spät , war beim bewerbungsgespräch und habe einen Arbeitsvertrag unterschrieben.
Die meinten Sie müssen nicht zum termin beim Arbeitsvermittler da sie ja jetz arbeit haben.
Ich verstehe nicht, dass offensichtlich 95% aller User hier solch dramatische Probleme mit Ihrer ARGE haben, nur ich nicht. Könnte natürlich sein, dass es sich hier um "Fakes" handelt.

Ich war ein bisschen zu spät
Na ja, wenn ich einen Termin habe, komme ich auch nie pünklich dran. Heißt, ich muß meist warten.

@ Martin Bersing

Allerdings solltest Du dich dringend durch eine/n Anwalt/In beraten lassen.
Wenn man schon solche Tipps gibt, sollte man auch mitteilen, wie das geht und wer den Anwalt zahlt!!! Nur als Begründer dieses Forums unnütze Tipps zu geben, ist auch nicht so der Hit.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten