Beschwerde über ARGE

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mayday112

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

habe eigentlich eine kurze schnelle Frage.

Ich habe zurzeit oder zumindest auch hatte ziemlich Stress mit der ARGE.

Nur ein kleiner Einblich: Arge berechnet Leistung nicht, Zu spät, zu wenig, zu viel. Vermittelt Arbeit ob wohl ich eine Vollzeitstelle habe und nur 55€ Zuschuss erhalte usw...

Nun habe ich mich über den Sachbearbeiter bei der Amtsleitung beschwert und auch alles nachgewiesen was für sein Mitarbeiter für fehler gemacht hat... Ihn lässt das kalt und er schreibt Meine Mitarbeiter haben bisher alles richtig gemacht...

Nun möchte ich eine Etage höher gehen. Habt Ihr eine Ahnung an wen ich mich noch wenden kann oder eine Beschwerde schicken kann. Wenn der Amtsleiter nichts machen will ?

danke euch schon mal
 


Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.258
Kundenreaktionmanagement der Regionaldirektion, Dann eventuell Regierungspräsident und entweder Oberbürgermeister oder Landrat.
 

mayday112

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo Martin,

danke für deine Info...

Wo finde ich denn genau den Kundenreaktionmanagement der Regionaldirektion habe ich noch nie etwas von gehört. Es betrifft hier den Raum Bonn.

Danke
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.258
dann komm doch morgen zu unserer Beratung. 11:00 13:30
Buschdorferstr. 19-21 (neben Schleckermarkt) Bonn-Buschdorf
mit der L;inie 16 (Haltestelle Buschdorf) oder 635 Friedlandstr.

Dann können wir alles weitere klären.
Hallo Martin,

danke für deine Info...

Wo finde ich denn genau den Kundenreaktionmanagement der Regionaldirektion habe ich noch nie etwas von gehört. Es betrifft hier den Raum Bonn.

Danke
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.318

mayday112

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
10
Bewertungen
0
Ja das finde ich ja eine ganze super Sache. Kommt mir gerade gelegen da ich Urlaub habe. Dann bin ich Morgen zw. 11.00 - 11.30 Uhr im Büro bei euch und bringe alle Unterlagen mal mit.

Schönen Sonntag bis Morgen
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.506
Bewertungen
19.604
Och - da muss ich glatt Martin Behrsing "ne schöne Jrooß" senden... als "Exil-Rheinländerin" in Bayern an meine alte Heimat Bonn!! :icon_party::icon_knutsch:

Bin die Woche mal wieder in der Gegend - die "Mam" besööke..

Erfahrung "Kundenreaktionsmanagement": wir hatten reichlich zu beklagen wegen Reisekosten die abgelehnt wurden... wegen Abzweig ALGI an das Jugendamt... Widerspruch, Klage SG.. - laaange Emails.

Fazit: "Kunde" schreibt.... Beschwerdestelle "reagiert" (meist nach der 2. Erinnerungsmail) - und dann wird höflich "gemanaget".
Vielen Dank für Ihre Beschwerde - wir werden es als Anregungen immer gerne aufnehmen - für konkrete Anlässe wenden Sie sich bitte an....

Tärä - zurück zum Arbeitsamt vor Ort! Netterweise bekam man jedoch einen Namen und eine Telefonnummer - wenn sich das auch später als der nicht-Zuständige entpuppte :icon_daumen:

Am wirkungsvollsten zeigte sich eine formelle Beschwerde oder eine Dienstaufsichtsbeschwerde direkt an den Agenturleiter - und sie muss sie auch bearbeitet werden.
Dienstaufsicht: Das aber geht nur, wenn der SB sich persönlich eine "Verfehlung" geleistet hat, also seine "Dienstpflicht" verletzt hat.

Ansonsten ist das Rechtsmittel die "formlose Beschwerde" - wenn eine falsche Entscheidung getroffen wurde. Auch formlos an den Vorgesetzten oder gleich an die Dienstaufsichtsbehörde.
Als "Beschwerde" im Betreff kennzeichnen - muss innerhalb einer angemessenen Zet auch beschieden und geprüft werden.

Viel Spaß!
 

mayday112

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
10
Bewertungen
0
Danke auch für deinen Tipp....

Ja dann wird es ja mal Zeit das du wieder ins Rheinland kommst :)

Ja diese Beschwerden sind immer so eine Sache denn Sie werden nie richtig bearbeitet. Aber man muss hartnäckig bleiben und wenn ich bis sonst wo hin gehe, was ich für ein Ärger hatte, dass lasse ich mir nicht gefallen.

Schönen Sonntag dir

Gruß´

Flo
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.506
Bewertungen
19.604
Wenn du richtig KONKRET bist - kurz und knapp und dich da auch beraten lassen kannst, hast du gute Karten!
Wir haben auch einiges hinter uns - egal mit welcher Behörde... es reißt nicht ab. Es hilft in dieser "Servicewüste Deutschland" nur noch stringentes Vorgehen und dass man seine Rechte auch KENNT!

Toi toi und liebe Grüße an den Vater Rhein!! :icon_party: bald isset ja widder su wigg... Tärä! Aber wir haben hier in München eine super Kölsch-Kneipe wo richtig was abgeht... 365 Tage im Jahr!
 

Aussteiger

Neu hier...
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
Da gibt es noch eine ganze Menge:

Bürgermeister

Sozialministerium

PetitionsAUSSCHUSS (des Landtages oder des Bundestages)

einzelne Abgeordnete deines Wahlkreises

auch eine Frage an Abgeordnete unter abgeordnetenwatch.de !
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten