Bescheinigung vom Arbeitsamt für Krankengeld

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Hallo,
Meine Krankenkasse meldete sich heute. Ihr fehlt eine Bescheinigung wie im Anhang zu sehen. Diese ist bei meinem Aufhebungsbescheid aber garnicht dabei.
Muss das Arbeitsamt mir diese Bescheinigung ausstellen wenn ich über das Ende des Bezugs von ALG1 durchgehend krankgeschrieben bin? Oder erhalte ich diese erst wenn die 6Wochen rum sind. Krankmeldung erfolgte 9.1.09 Folgebescheinigung habe ich bis 20.02.09.
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Ich würde da hergehen und die Krankenkasse bitten, diese bei der Bundesagentur für Arbeit selbst anzufordern. Für die ist das sicher leichter als für Dich. :icon_smile:
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Ich würde da hergehen und die Krankenkasse bitten, diese bei der Bundesagentur für Arbeit selbst anzufordern. Für die ist das sicher leichter als für Dich. :icon_smile:
Naja wenn das mal so einfach wäre. In meinem Schreiben habe ich bei Rückfragen sogar einen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit angegeben. Das intressierte die nicht!
Ihre Antwort: Wenn diese Bescheinigung nicht vorgelegt wird kann das Krankengeld leider nicht berechnet werden!

Mir reicht das so allmählich! Hab morgen einen Termin beim VDK. Ich lass alles auch die Widersprüche nun von der Rechtsabteilung des VDK bearbeiten. Das ist ja ansonsten ein Fulltimejob den ganzen Behörden ihre Unterlagen zu organisieren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten