Bescheinigung Arbeitszeiterhöhung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Karma

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Hallo Zusammen,
Meine Tochter hat einen Teilzeitjob- unbefristet. Sie hatte zusätzlich einen Minijob, den sie leider verloren hat. Nun verlangt die SB des Jobcenters vom Arbeitgeber eine Bescheinigung: "über die Möglichkeit der Arbeitszeiterhöhung bei ihrem momentanen Arbeitgeber" Diese Möglichkeit gibt es nicht, da die Fa. ausreichend Mitarbeiter hat und somit keine zusätzliche Arbeit da ist.
Meine Tochter möchte auf keinen Fall, dass ihr Arbeitgeber erfährt, dass sie Hartz IV aufstockende Leistungen erhält.
Muss sie diese Bescheinigung vorlegen? Was ist mit Datenschutz?
Wer kennt sich aus?
Gruß Karma
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
richtig erkannt; es fällt unter Datenschutz, d.h. eine Bescheinigung kann nicht mal verlangt werden - also rechtswidrig.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Meine Tochter möchte auf keinen Fall, dass ihr Arbeitgeber erfährt, dass sie Hartz IV aufstockende Leistungen erhält.
Passt auf dass der SB nicht auf die glorreiche Idee kommt, dort beim AG anzurufen. Hat der AG denn keine Einkommensbescheinigung ausfüllen müssen? Eigentlich will das JC so etwas doch sehen.
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Hey gelibeh,
Danke für deine Antwort, habe auch schon daran gedacht bzw. ich werde der SB einen telefonischen Kontakt untersagen. Schließlich bin ich ja als Beistand dabei. Meine T. ist im Mai 25 J. jung geworden, daher ist sie jetzt in einem anderen Jobcenter und ich habe das Gefühl, dass ihre Akte noch nicht im neuen JC gelandet ist, weil z.Z. noch Widersprüche und ein Ü-Antrag laufen. Die neue SB will das ganze Programm noch einmal haben.
Am meisten freue ich mich, wenn sie eine EGV vorlegt...da gibt es wieder richtig Alarm.
Monatlich erhält das JC die Verdienstbesch. Chef weiß nichts von ALG II.
Ich hoffe, dir geht es gut??
Gruß Karma
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Hallo Zusammen,
ich habe inzwischen den Datenschutz kontaktiert. Die werden jetzt das Jobcenter
kontaktieren, da auch ohne Erlaubnis Ausweis und Sozialversicherungsausweis kopiert wurde. Bin schon gespannt, was daraus wird.
Gruß Karma
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
@ Makale
Habe heute Antwort vom Datenschutz. Leider ist es nicht so, wie du denkst. Das Jobcenter darf eine Bescheinigung verlangen, dass keine Mehrarbeit machbar ist, allerdings dürfen dazu keine vorgedruckten Formulare verlangt werden, woraus der AG erkennen kann, dass die AN Alg II erhält.
Gruß Karma
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten