• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bescheiderklärer - Hartz IV für Fortgeschrittene

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Im Jobcenter Mitte in der Sickingenstraße geht die Arbeit nicht aus. Wartenummern werden aufgerufen, lautes Stimmengewirr, und die Menschenschlangen an den Schaltern scheinen nicht kürzer zu werden. Nur wenige Schritte weiter, im Büro von Frank Tauschmann, ist es dagegen ruhig. Er sitzt mit einer Frau am Tisch, erklärt ihr geduldig ihren Hartz-IV-Bescheid. Es scheint, als habe er Zeit.

Tauschmann ist ein „Bescheiderklärer“, der erste und einzige im Jobcenter. Seine Aufgabe ist es, Hartz-IV-Empfängern ihre Bescheide zu erklären, kompliziertes Amtsdeutsch zu übersetzen. Der Bedarf ist groß, ebenso die Unsicherheit, ob alles rechtlich stimmt, was im Bescheid steht. Zweifel daran sind berechtigt: Rund 75 000 Klagen gegen die Bescheide gingen beim Berliner Sozialgericht seit der Einführung der Hartz-Gesetze 2005 ein, in mehr als der Hälfte der Fälle gewannen die Kläger. „Man muss aber auch die Relationen bedenken“, ermahnt Bereichsleiter Wilfried Reimann. Insgesamt würden etwa zwei Millionen Bescheide pro Jahr verschickt, jeder fünfte Berliner beziehe Hartz-IV-Leistungen. Die meisten Klagen würden sich gegen die Anrechnung von Minijobs und die Berechnung der Unterkunftskosten richten. „Das liegt daran, dass regionale Unterschiede in den Verordnungen zu kurz kommen“, erklärt Reimann. „Eine Wohnung in Brandenburg kostet ja nicht so viel wie eine in Berlin.“ Außerdem sei es problematisch, die bis zu zwölfseitigen Bescheide leicht verständlich zu verfassen. „Der Bürger versteht oft erst mal gar nichts“, sagt Reimann, aber „sie müssen ja auch rechtssicher sein“.
Hartz IV für Fortgeschrittene

wozu erklären? Sollen die doch gleich leicht verständlich schreiben.
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#2
Hi Sancho,

auch schön, na hoffentlich verstehen wir die Bescheide nie, dann wird keiner mehr klagen und dann kann die Arge echt froh sein.

Dann heisst es, ihr dummen Elos, ihr müsst nicht wissen und klagen, nee ihr müsst nur einfach Glauben, was wir tollen ( Argen) euch in den Bescheiden weis machen.
( Sorry, für meinen Zynismus! )


Gruss von Andrea
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#3
Außerdem sei es problematisch, die bis zu zwölfseitigen Bescheide leicht verständlich zu verfassen.
Dreckige Lüge! In ihren tollen Computerprogrammen gibt es durchaus auch andere "Views"

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten