Bescheid vom 19.12. - rechtzeitig für Januar?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Mein Fortzahlungsbescheid ab Januar datiert vom 19.12.2008 (leider schon mit 164,- EUR Kindergeld :( ). Ist das aufgrund der Feiertage etc. rechtzeitig, um die Januarzahlung pünktlich (d.h. am 30.12.) zu bekommen?

Normalerweise ist es ja so, dass das Geld ca. eine Woche nach dem Bescheid auf dem Konto ist. Durch die Feiertage wären es hier aber nur 4 Banktage. Gleichzeitig gibt es ja immer einen Buchungsschluß für die regulären Buchungen - war das vor letztem Freitag?

Mir geht es hier nur um meine eigene Planung. Da ich diesen Monat aufgrund Arztkosten und Weihnachten sehr knapp bin, müsste ich mir sonst für den Einkauf nächsten Dienstag Abend Geld leihen.
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich denke Gott alleine weis, ob das funktionieren kann; ich kann dir nur raten, falls am 1. des Monats keine Zahlung auf dem Konto ist persönlich zur ARGE zu gehen um einen Barvorschuss zu verlangen; natürlich nicht alleine - rufe da morgen früh mal an.
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Ich denke Gott alleine weis, ob das funktionieren kann; ich kann dir nur raten, falls am 1. des Monats keine Zahlung auf dem Konto ist persönlich zur ARGE zu gehen um einen Barvorschuss zu verlangen; natürlich nicht alleine - rufe da morgen früh mal an.
Vorschuss brauche ich keinen - ich müsste auch EUR 6,60 für Fahrtkosten ausgeben... Ich kann mir notfalls Geld leihen um die Zeit zu überbrücken - bzw. meine Vorräte dürften eigentlich noch ausreichen.

Ich weiß nicht, ob alleine Gott das wissen kann. Manch einer hier weiß ja ggf. wann die Buchungsläufe der ARGE waren und ob der reguläre Lauf für den Januar ggf. erst am Freitag Abend war. In diesem Falle müsste ich recht sicher das Geld auf dem Konto haben, da das bei mir eigentlich immer pünktlich ist. War der Buchungslauf vorher und es ging per separater Anweisung, wird es möglicherweise knapp. Es sind zwar 11 Kalendertage vom 19. bis zum 30. - aber nur 4 Banktage, wenn der 24. kein Banktag ist (da bin ich mir aber nicht sicher - ggf. werden auch am 24. Buchungen durchgeführt). Wenn es natürlich wieder technische Probleme gab/gibt, ist es was anderes. Es geht mir eigentlich nur darum, was wäre, wenn es den richtigen Weg geht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten