• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

BERUF GERICHTSVOLLZIEHERIN

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Kuckuck und Kickboxen

Gerichtsvollzieher, sind das nicht die Leute, die Verschuldeten den letzten Cent wegnehmen? Auch Manuela Richter pfändet, was zu holen ist. Das kann manchmal gefährlich werden - deswegen gehört Kickboxen mit zur Ausbildung.

Muss sich durchsetzen können: Gerichtsvollzieherin Manuela Richter
Großbildansicht
Muss sich durchsetzen können: Gerichtsvollzieherin Manuela Richter
Es sind fast immer dieselben Kunden, die ich aufsuche. Die meisten kennen mich schon, und reagieren ganz nett. Manchmal rufen mir Kinder entgegen, ob ich heute zu ihnen komme. Es ist schon traurig: Für diese Kinder ist der Besuch der Gerichtsvollzieherin schon ganz normal.


http://www.spiegel.de/unispiegel/schule/0,1518,370944,00.html
 

lieschenmüller

Neu hier...
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
41
Bewertungen
0
Kuckuck und Kickboxen

Ich denke schon, das die gerichtsvollzieher sich durchsetzen können MÜSSEN.. Es gibt ja nicht nur die unverschuldet in Not geratenen Schuldner sondern auch Leute, die mit vollster Absicht Dienstleistungen in Anspruch nehmen und VORHER schon wissen, das sie nicht zahlen werden. :evil: Sei es nun Miete für eine Wohnung, ein Anhänger für den Umzug oder das fertiggebaute Haus. Es gibt Schuldner die zu organisierten Banden gehören und da möchte ich als gerichtsvollzieher bestimmt auch nicht ohne Kampfausbildung hin.... Es gibt ja auch genug Privatleute die in die Insolvenz müssen, weil eine Baufirma nicht zahlt oder das Traumhaus mit gravierenden Mängeln unbewohnbar ist..
Diese Leute haben ja auch einen gerichtsvollzieher beauftragt- nur oft ohne Erfolg..
Mein Exmann hatte sogar einen Titel vom gericht und die Baufirma (er hat dort 3 Monate gearbeitet UND Material vorher beschafft) hat Insilvenz angemeldet.. alle Werte dem Bruder geschenkt und das wars. Mein Mann hat von 11.000 Euro 450 Euro erhalten und danach nie wieder. Der gerichtsvollzieher konnte nichts pfänden weil nichts da war. Nichts MEHR da war :motz: Das ganze ist 4 Jahre her.
 

Peter Stegman

Neu hier...
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ich kann aber muss nicht Gerichtsvollzieher(in) werden.
Ich habe für diese Berufssparte kein Verständnis.

Ob nun Kick- Thaiboxen oder Strassenkampfausbildung oder oder oder. Bringt ein wenig Selbstbewusstsein, mehr nicht.



Peter Stegman
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Irgendjemand muß auch diesen Job machen und schon wie es oben im anderen Posting auch heisst um die schwarzen Schafe herauszubekommen, auch Polizisten haben eine Ausbildung zum Kapmpfeinsatz und die ist auch gerechtfertigt, wäre das jetzt ein Argument zu sagen: Niemand muß Polizist werden.

Wenn Du selber aber einen brauchen wirst , wirst Du vermutlich froh sein wenn jemand zur Stelle ist.
Ich mag es nicht wenn ganze Berufsgruppen unter Generalverdacht stehen
 

Peter Stegman

Neu hier...
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ich habe auch eine Ausbildung in mehreren Kampfsportarten. Die ist auch gerechtfertigt...
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
mag sein, kann ich nicht beurteilen, ich beurteile nur Deine vorhergehenden Aussagen, die unzutreffend waren
 

Peter Stegman

Neu hier...
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Meine Aussagen sind schon zutreffend. Man muss schon eine ziemlich schwere Kindheit hinter sich haben, sich für Berufe wie Polizist, Gerichtsvollzieher usw. zu entscheiden.

Ich habe kein bischen Mitleid mit diesen Menschen. Meine Eltern, meine Großeltern und auch ich haben zuviele schlechte Erfahrungen mit diesen gemacht, als das wir jemals anderer Meinung sein werden.

Zum Glück wird ja abgebaut. Zu deinem Leidwesen, ich weiss. Dafür kommt ja bald die Bundeswehr...
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Bitte versuch mir nicht immer etwas zu unterstellen, was ich nicht gesagt habe.
Ich habe nirgendwo dergleichen geschrieben, das ich mir die Bundeswehr als Hilfspolizei wünsche, das ist eine reine Unterstelleung.

Tatsache ist das es diese Berufe gibt und es sie auch geben muß, das ist Fakt.

Falls Deine ganze Familie mit diesen Staatsorganen immer nur Probleme gehabt haben sollte, tut es mir einerseits leid für Dich, aber andererseits kann ich es mir vorstellen wenn alle in Deiner Familie so schnell mit Unterstellungen und Beleidigungen zur Hand sein sollten wie Du.

Ich habe jetzt Deine 47 Postings bis jetzt gelesen und ausser das Du darin immer wieder Deine doch ziemlich radikalen Ansichten geäußert hast und andere Leute die anderer Meinung sind angegriffen hast, habe ich noch nichts lesen können was darauf hindeutet das Du an ernsthafter Diskussion interessiert bist
 

Peter Stegman

Neu hier...
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Der Beruf Gerichtsvollzieher und der des Polizist ist ein Beruf, den jeder anstreben sollte. Man erlangt durch diese Berufe Anerkennung, Unterwürfigkeit und man hat selbst viele Möglichkeiten anderen Mitmenschen den Knüppel zwischen die Beine zu werfen, ohne jemals selbst zu Rechenschafft gezogen zu werden.

Diese Berufe sind notwendig, das ist FAKT und Basta. Und die Bundeswehr hat auch gutaussehende Menschen mit viel Muskeln...


Peter Stegman (Thema durch)
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Zum Beruf des Gerichtsvollziehers kann Dich niemand zwingen, wie sollte das gehen? Ausserdem sind das Staatsbeamte und die Anforderungen sind dementsprechend.

Und ansonsten kann ich das auch nur noch unterstreichen, was Du sagst, nichts anderes habe ich auch gemeint, das es in jedem Beruf auch schwarze Schafe gibt und Leute die ihren Job redlich ausführen.
 

Silvia V

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Bewertungen
192
Arania schrieb:
Zum Beruf des Gerichtsvollziehers kann Dich niemand zwingen, wie sollte das gehen? Ausserdem sind das Staatsbeamte und die Anforderungen sind dementsprechend.

Und ansonsten kann ich das auch nur noch unterstreichen, was Du sagst, nichts anderes habe ich auch gemeint, das es in jedem Beruf auch schwarze Schafe gibt und Leute die ihren Job redlich ausführen.
Der Gerichtsvollzieher als Beamter hat irgendwie eine Sonderstellung.
Ér nennt sich "selbständiger Beamter" und untersteht einem aufsichtführenden Richter des Amtsgerichtes in seinem Bezirk.
Er betreibt sein Büro,sowie den kompletten Geschäftsbetrieb auf eigene
Rechnung.Um dies zu finanzieren werden ihm die erhobenen Auslagen und
ein Teil seiner Gebühren überlassen.

Ich nehme mal an,ein gewisser Erfolgsdruck ist schon dahinter.

Ansonsten halte ich genau wie Du nichts von einer Pauschalverurteilung,das ist genauso daneben,wie die Aussage "alle ALG II-Empfänger sind faule Säcke und Sozialschmarotzer".


Gruß

Silvia
 

Silvia V

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Bewertungen
192
Man muss schon eine ziemlich schwere Kindheit hinter sich haben, sich für Berufe wie Polizist, Gerichtsvollzieher usw. zu entscheiden.
Nun lass doch mal die Kirche im Dorf!!
Wie wäre es denn ohne Polizei...ohne diese Menschen,welche auf Grund
ihrer verkorksten Kindheit :shock: nichts besseres zu tun haben,als zur
Polizei zu gehen???
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten