[Berlin] Zusammen für weltweite Veränderungen - OCCUPY! Assembleas, Aktionen, Demos.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
15 Okt - "Gemeinsam wollen wir die Welt nochmals erfinden" - ein europaweiter Aktionstag, angestossen von der spanischen Demokratie-Bewegung.

Was ist dazu bisher in Berlin geplant?

++ Kundgebung/ CAMPada-Demo...
... wo genau, wann genau, wie genau - scheint allet noch im Fluß der Vorbereitung - Alex? Brandenburger Tor? Mariannenplatz?
AktivistInnen aus Spanien, Griechenland, Israel, ... werden von ihren Protesterfahrungen der letzten Monate berichten. Viele Bands hätten für das Musikprogramm bereits zugesagt ...

Wer dann Genaues weiss , bitte auch hier für alle posten!

++ Von attac:
Krisenanhörung in Berlin: Für ein solidarisches Europa!
Hearing im Grips-Theater, 10 Uhr bis ca. 17Uhr

Mit einer Anhörung zu den Ursachen und Folgen der Finanz- und Eurokrise beteiligt sich Attac Deutschland am 15. Oktober an dem europaweiten Aktionstag, den die spanische Bewegung für "echte Demokratie" initiiert hat. ZeugInnen unter anderem aus Griechenland, Spanien, Island und Irland kommen zu Wort und berichten, wie sich die Krise und die verordneten radikalen Sparmaßnahmen in ihren Ländern auf ihr Leben auswirken. JournalistInnen, ÖkonomInnen, AktivistInnen und PolitikerInnen sprechen über die tieferen Ursachen der Krise und diskutieren mit den TeilnehmerInnen Alternativen zu Sparzwang und sozialem Kahlschlag.

Das Hearing soll den BürgerInnen die Möglichkeit geben, tiefere Einblicke in die Ursachen der Krise zu bekommen und sich mit konkreten Lösungsvorschlägen in die öffentliche Debatte einzumischen. Denn die Kürzungspolitik, die für eine Umverteilung von unten nach oben sorgt, ist nicht alternativlos!

Statt Sozialkahlschlag und Privatisierung fordert Attac:

* Banken und Vermögen besteuern, statt jene zu belasten, die bereits jetzt nicht ausreichend zum Leben haben.

* Internationales Schuldenaudit! Tranzparenz über Empfänger von Rückzahlungen, Forderungen und Legitimität (Staatsschulden aus Bankenrettung, Ansprüche aus Finanzspekulationen, neue Kredite aus dem EU-Rettungsschirm).
* Finanzmärkte endlich entwaffnen: Hochriskante Spekulationen verbieten, Finanztransaktionssteuer einführen, "systemrelevante" Großbanken zerschlagen und vergesellschaften.
...
(Karten 5€/3€ erm.)
Weiteres dazu auf den Seiten von attac


****


Code:
[img]https://15october.net/files/2011/09/map_where.png[/img]
Für Aktionen in anderen Städten und Ländern weiter zum Beispiel hier:
Where are events planned? | 15th october: #United we will re-invent the world

oder auch mit den links im Posting von dr.byrd gestern für den größeren Überblick weiterschauen.

.
 
D

dr.byrd

Gast
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

So, also der 15. Oktober, der Tag an dem sich weltweit Menschen auf Strassen und Plätzen zusammen finden werden die einen Systemwechsel herbeiführen wollen.
Nach längeren Diskussionen und nach Vorschlägen und Gesprächen u.a. mit dem Haus der Demokratie (nachzulesen hier und hier) gibt es nun folgenden Plan für die Aktivitäten in Berlin:
1. Um 13.00 Uhr Start am Alexanderplatz, wegen des Oktoberfestes an unserem angestammten Ort, versammeln wir uns am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus.
Die Auftaktveranstaltung besteht aus Redebeiträgen im Rahmen einer Versammllung/Asamblea.
Nach einer Stunde zieht die Demonstration über Unter den Linden zum Brandenburger Tor. Dort gibt es erneut eine große Versammlung/Asamblea.
Wir führen einen LKW mit, der einerseits die Tontechnik für die Kundgebungen beherbergt und andererseits mittles eines Beamers Livestreams von anderen Städten und Plätzen zeigt.
An beiden Stationen sowie evtl. unterwegs führt die Internationale Gruppe ein sog.”Wörterditschen” durch. Dafür werden noch deutschsprachige Leute gesucht, die Lust haben sich daran zu beteiligen. Ein vorbereitendes Wörterditschen gibt es dazu nächste Woche im Mauerpark. Mehr dazu hier.
Vom Brandenburger Tor aus geht es zweigeteilt weiter: Eine “Abordnung” von Leuten zieht zum Kanzleramt, wo sich bis dann Attac versammelt haben wird, desweiteren wird am Brandenburger Tor zum zweiten Teil unserer Veranstaltung aufgerufen.
2. Ab 16.00 Uhr startet am Mariannenplatz in Kreuzberg eine Kundgebung mit Konzert. Dort soll unsere Afterdemo”party” stattfinden. Im Rahmen eines offenen Forums, ev. mit Volksküche und sicher mit einer Asamble.
Es muss noch ein Flyer erstellt werden, der speziell dazu da ist, während des Marsches durch Mitte auf die VA m Mariannenplatz aufmerksam zu machen.
Um den Mariannenplatzauftritt kümmert sich ein Team um Mario und Lars, dazu gibt es heute um 18.30 Uhr ein Treffen im Coop.
Die Hauptdemo in Mitte wird versammlungsbehördlich angemeldet von Melanie. Matthias kümmert sich um die entsprechende Beamertechnik, die Internationale Gruppe um ihre eigene Aktion.
Ein Team, bislang bestehend aus Marc, Melanie, Matthias, Antje bereitet Ablauf, Verteilung der Redebeiträge sowie der Asambleas vor.
So, das in etwa haben wir bislang, jetzt heißt es loslegen, machen, verteilen, Aufgaben an sich reißen usw.! Schreibt einfach in die Kommentare, was ihr zu tun gedenkt!
Der 15. Oktober. Das ist der Plan für Berlin. | alex11 – aCAMPada Berlin
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.268
Bewertungen
69
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Hier in der Ecke Köln-Bonn ist bei *attac bonn* nichts gelistet.
Andere Orte sind mir wohl etwas zu teuer um dahin zu kommen.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

.... ein wenig :confused:, aber schauen wir was daraus wird...

15-O Berlin Warm Up im Mauerpark

15:00 Oct 9 2011 Berlin, Germany

Event
Description
Um uns mit Hinsicht auf den 15O noch einmal alle zusammen zu finden, treffen wir uns am Sonntag den 9. Oktober um 15:00 im Mauerpark (wenn schönes Wetter ist) oder unter der U2 am U-Bhf Eberswalderstrasse (wenn’s regnet). Durch ein Mega-Wörterditschen, Diskussionen und Debatten zum Thema „Echte Demokratie“ mit den Passanten sowohl als unter uns, werden wir uns besser kennen lernen, uns gemeinsam für den 15O vorbereiten und koordinieren und das in einer ganz entspannten Atmosphäre.
Jeder kann mitmachen, ob als Zuschauer, Teilnehmer oder Moderator…
Bringt eure Pappeschilder, eure Wäscheklammern und Leinen, eure Tabules und Kuchen und lasst uns am 15O für globalen Wandel uns einigen!

In order to prepare and unite for 15O, we will be getting together in Mauerpark (if it’s sunny) or at U-Bhf Eberswalderstrasse (if it's rainy) on Sunday 9 October at 15 :00. Through a mega “Words on the street/ Porteur de Paroles” and group discussions about “real democracy”, we will get to know each other better, prepare and coordinate for 15O in an informal way.
Everyone can participate, as spectator, as actor or organiser…
Bring your cardboard signs, you cloth pegs and clothes line, your taboules and your cakes and let’s all unite for global change on 15O!


15october - Worldwide events map
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"


... sehrr schön, vor allem den Live-Ticker dort zu sehen: wie im Sekundentakt neue Unterschriften-Namen weltweit dazukommen , dann der eigene Namen für ein oder auch 3 Sekunden erscheint, bis wieder andere Namen den eigenen wegschubsen... :cool:

und

Die Kampagnenseite wird live bei der "Occupy Wall Street"-Besetzung in New York dabei sein und jede Unterschrift wird auf einem riesigen Live-Zähler gezählt,

Also unterzeichnen!

---------
Hier noch ein Bericht aus der Berliner Zeitung von gestern zur Lage an der Wall Street (eendlich ist diese Besetzung auch in der Mainstream-Medien angekommen):
Klein-Woodstock im Finanzviertel
-----------
In Berlin wird zur Zeit für den 15. Oktober emsig versucht, die verschiedenen aktuellen Protestströmungen - die Empörten vom Alex, das alte Krisenbündnis mit u.a. attac, die Mietenstopp/Recht-auf-Stadt-Initativen und die Rinnsale 'unseres' Erwerblsoen- Sozialprotests - für den 15.Oktober zusammenfinden zu lassen ... wir werden sehen!
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

O 15 - die Empörung hat VIELE,VIELE,VIELE GESICHTER - am 15. Oktober auch Deines!
Alle auf die Straßen - vereint für den globalen Wandel!


Hier mal noch eine Seite, wo für Deutschland, Östereich und die Schweiz alle Treffpunkte am 15.Oktober - O15 übersichtlich aufgeführt sind:

alle-demonstrationen [Occupy:Frankfurt]

Kommt an diesem Tag bitte - auch bei nicht so gutem Wetter - mit auf die Straßen!!
Es muss weltweit sichtbar werden, dass die Empörung VIELE,VIELE,VIELE GESICHTER hat.
ALLE VEREINT aber FÜR EINE WELTWEITE ÄNDERUNG zusammenkomemn am 15 O!

***
Jedenfalls soweit ihr noch halbwegs beweglich seid und es Treffpunkte in Eurer Nähe gibt:
Geht an diesem Tag bitte nicht zu ggf. vor Ort alternativ angebotenen In-door-Events einzelner Organisationen. Sondern kommt mit auf die Straßen!
Tagungen/Kongresse etc. haben Zeit an anderen Tagen.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

O15 in der Haupstadt:​

13 Uhr -14 Uhr Assemblea (Versammlung) am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus

Es gibt einen Beamerwagen der uns fortlaufend über die parallelen Assembleas weltweit informieren wird (sofern die Technik funzt ;-) )

Weiter geht's dann zum Brandenburger Tor mit erneuter Assemblea dort

von dort geht eine kleine Abordnung des Menschenzugs Richtung

16 Uhr Kanzleramt, allwo ein gepflegte Kundgebung stattfinden soll

alle anderen ziehen weiter (oder fahren mit der U-Bahn? Richtung

16 Uhr: Mariannenplatz: dort gibt es eine Volksfest-Assemblea
Musikbands, kurze Redebeiträge, offenes Mikro, Vokü,...


Soweit das was ich bisher zum Ablauf verstanden haben.

(wer sich bis Sa noch vor Ort kreativ in die Vorbereitung einklinken möchte, findet hier jede Menge Möglichkeiten - genaueres weiß ich auch nicht alex11 – aCAMPada Berlin)

Ansonsten ist sicher zu empfehlen, dass wir unsere Themen, die uns auch ansonsten shcon immer auf den Nägeln brennen - Wohnungsprobleme, zu wenig Hartz IV, blöde Sprüche der Noch-Arbeithabenden usw. - mit individuellen und selbstgesbastelten Schildern, T-Shirts usw. am Samstag dann, soweit in der kurzen Zeit noch möglich, mittragen. So können sich dann auch Gleichgesinnte gut direkt auf der Versammlung finden!
Ideen, kreative Arbeitsergebnisse könnten hier ja noch vorher zur Anregung für andere gepostet werden :biggrin:

---------
Ach so, noch eine wichtige Info: alle hierarchisch aufgebauten Organisationen, also inbesondere Parteien, sind nicht erwünscht! Sie sollen zumindest ihre Symbole usw. zuhause lassen und sich bei den Redebeiträgen zurückhalten.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Okotber 15 - die Empörung hat VIELE,VIELE,VIELE GESICHTER - heute auch Deines?
Alle auf die Straßen - vereint für den globalen Wandel!

O15 in der Haupstadt:

13 Uhr - Assemblea (Versammlung) am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus
.


...
Die xxxxx [Empörten sind ] die Folge(!!) einer randalierenden Politik, einer randalierenden Wirtschaft und randalierender Finanzmärkte, deren Treiben niemand Einhalt gebietet. Es sind die nicht enden wollenden Ausschreitungen der Politakteure, die Ausschreitungen der Wirtschaftsbosse und Großkonzerne mit ihren Massenentlassungsorgien, die Ausschreitungen der Großbanken, der Manager und hoch aggressiven Spekulanten, deren Absicht es ist, aus Gründen der Macht und privaten Selbstbereicherung ganze Länder und Volkswirtschaften mit dem größten Selbstverständnis in die Grütze zu reiten. Nirgendwo wirklich regulierende Maßnahmen (tatsächliche Abschaffung der Leerverkäufe, Tobin-Steuer, Finanztransaktionssteuer usw.usf.) - nur leeres Geschwätz und als Vorbild ein feixender Ackermann mit 25 Prozent Rendite.

Und jetzt möchten die Herrschaften sich beschweren, dass der Schuss [möglicherweise] nach hinten losgeht?!
...

aus einem Kommentar auf der Freitag (online-Ausgabe) vom 31.08.2011 des Lesers robiro zu:
1968, Gewalt, Rotstift: Wie der Aufstand der Jugend erklärt wird — der Freitag

*****
... und beim Blick in die Welt:
+++ in über 80 Ländern der Welt erheben sich morgen Menschen gegen die Gier der Banker und für mehr politische Transparenz und direktere Demokratie.

+++ auf avaaz.org kommen im Sekundentakt weitere und weitere Unterstützer aus aller Ländern der Welt für die Besetzer des Bankenviertels in New York dazu - wer die Erklärung noch nicht unterzeichnet hat, kann das hier noch tun:
https://secure.avaaz.org/de/the_world_vs_wall_st/?aLKihcb
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.268
Bewertungen
69
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

in der Bonndeshauptstadt auch.

Ganz "spontan" so ab 12:00 Uhr bis kurz nach 13:..Uhr war ich dabei, es waren an die 50 - 60 Leute stehen geblieben und 1 Schild gegen *gegen die Macht der Banken hochgehalten und es wurden auch Sätze *gegen Armut und Solidarität mit den Armen auf den Boden/Blättern gemalt, teilweise auch von Kindern.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Ihr habt zwar auch bereits im anderen Thread Eindrücke zu heute diskutiert,
mache aber zu Berlin doch mal hier weiter:

Es war aufgrund der vielen vielen Teilnehmenden - die Schätzungen sind um die 10 000 - ein sehr eindrückliches 'Event': ausserordentlich friedlich gab es eine Assemblea vor dem Brandenburger Tor, wo vor allem das Demo-Mobil mit dem bunten Techno-Sound-Aufbau, den Live-Acts schrill drapierterer Ladies, die irgendwelche halbanzüglichen Slogangs gegen die Gier der Banken von sich gaben (habe das wenigste akkustisch verstanden); dann eine Assemblea vor dem Reichstag, wo sich alle hinsetzten und viele auch bleiben wollten um ein Camp zu errichten
Diese ersten Zeltaufstellungen wurden dann aber von der Polizei sofort verhindert und stattdessen komplimentierte sie die Massen freundlich aber bestimmt Richtung Kanzleramt, wo eine weitere Assemblea mit offenem Mikro stattfand.
Demonstration von Kapitalismuskritikern in Berlin | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

Sehr erfreulich war, dass keine Parteien oder Großorgs sich in den Vordergrund drängelten. Auch kaum entsprechende Fahnen /Transparente waren vorhanden. Als sich jemand als Grüner outete wurde das schnell als unerwünschte Parteienprofilierung kurz gehalten.

Neu und für mich überraschend gut funktioniert haben Mögllichkeiten in rieisgen Gruppen sich ordentlich auszutauschen. Es wurden vom Demo-Mobil herab kurz die wichtigsten Techniken vorgestellt und dann gleich gut praktiziert - durch das 'lebende Megaphon' konnten alle alles mehr oder weniger hören, was am Mikro gesagt wurde - und durch ordentliche Zustimmungs- bzw. Ablehnung/Aufhörens-Zeichen wurden die Redebeiträge kurz und prägnant.

Hier könnt ihr das prima hören/sehen, wie so etwas funktioniert - das war echt faszinierend :icon_daumen:
United for #Gobal Change BERLIN 15/10/11

Am Ende wurde dann mit dieser Technik für das Umziehen zum Mariannenplatz in Kreuzberg abgestimmt, wo ab 16 Uhr eine weitere Assemblea mit Musik, offenem Mikro und Essen geplant war - aber da bin ich unterwegs ausgebüxt ... weil ich einfach schon ziemlich geschafft war und kalt wurde es auch. Und wie ich gerade höre, geht's dort wohl nun nicht mehr ganz friedlich zu. Doch wenn es der occupy-Bewegung aus dem Stand heraus nun noch nicht möglich ist occupy die Banken oder occupy das Kanzleramt so wäre es vielliecht doch schon ein guter Anfang occupy vernünftigen Wohnraum für alle? Denn sind wir nicht alle gekommen, um zumindest ein wenig zu bleiben? aCAMPada!
 
E

ExitUser

Gast
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Der zweite Link unten geht nicht. :icon_kinn:
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

In Berlin wurde dann gestern abend doch von mehreren Tausend Teilnehmer_innen der Assembleas entschieden, vor dem Reichstag die Nacht über zu bleiben.

Auch die noch bei Tageslicht begonnene ziemlich brutale Entfernung eines ersten Zelts habe ich nur weit hinten und daher weit weniger dramatisch, als
hier auf einem Video sichtbar, mitbekommen:
Teilweise brutaler Einsatz der Berliner Polizei gegen 2 Strandzelte am 15. Oktober 2011

Die Sitzblockierenden und das "lebende Mikro" haben sich m.E. sehr gut verhalten - es ging Null Eskalation von ihrer Seite aus.

Je später der Abend , desto brutaler muss die Berliner Bullizei hingegen wieder mal vorgegangen sein, sodass kurz nach 24 Uhr der Platz der Republik zwar geräumt war, aber es etliche Verletzte gab und massiv Eigentum der Teilnehmer_innen dabei kaputt gemacht worden war:
Dazu aus einem Taz-Kommentar:
... Auch das die Polizei - Enteignungen durchgeführt hat, - statt "Beschlagnahmungen" - ist irgendwie wichtig (Beschlagnahmungen können wieder abgeholt werden Enteignungen nicht) - Enteignet, wurden Zelte - Decken, Schlafsäcke, Isomatten & Getränke und Nahrungsmittel... - geschätzer Schaden 2500 Euro !

Mit 500 Euro (die vor Ort gesammelt wurden) - wurden Wasser und Nahrung gekauft - die dann "größtenteils" Enteignet wurden, bzw. bei der Enteignung / Zerstörung der Zelt - mit kaputt gemacht wurden...

Und hier ein Aktivist der Montagsdemo, der seiner Empörung sofort nach der Räumung freien Lauf lässt und einen Bogen zu Hartz IV schlägt:
Frau Merkel-schämen Sie sich! Berlin, Platz der Republik - 15.10.2011

***
Hoffnung, dass dieser Protest gegen die Herrschaft der Banken und für direkte Demokratie von unten einen langen Atem bekommt, macht auch die anhaltende internationale Dimension dieser Bewegung.
Hier ein Video , das den Platz La Puerta del Sol in Madris, wo der Protest aus den nordafrikanischen Ländern im Frühjahr als erstes nach Europa übersprang, gestern abend um 20:30 zeigt:
La Puerta del Sol , Madrid 15-10-2011, 20:30

Aber auch in kleineren Städten, mit wenigen Gleichgesinnten geht Protest - wie hier z.B. in Sheffield, England:
#OccupySheffield 15th October Solidarity Protest #15O #ows

Jedenfalls in Berlin geht es für uns Prekäre spätestens am kommenden Do mit interessanten Aktionen zur Wohnungsfrage weiter - doch davon morgen mehr :biggrin:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.627
Bewertungen
23.034
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Welch ein beschämender "Einsatz" um ein Stück "Stoff" auf dem Platz ... :icon_neutral:

Dabei wäre es ein Leichtes, mit einer Menschenmasse die "Gesetzeshüter" abzudrängen. Wieso klappt das eigentlich nicht?
Mit dem Mauerfall hat es doch hin gehauen...
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.054
Bewertungen
1.587
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

und am montag gehen alle demonstrierer ihren tätigkeiten der vorwoche nach,
die ackermänner dieser welt wohl auch und das ziemlich unberührt
und eine getränkemarke erklärt uns in seinem werbespot weiterhin, wieviele plüschtiere ein panzer wert ist und das ist ja auch gar nicht weiter schlimm, denn schließlich verdient der getränkeherstelle ja auch in militärischen krisengebieten mit dem verkauf seiner getränke an söldner und mörderer,
und die ackermänner dieser welt verdienen sich ja auch weiterhin dümmer und dämlicher, auch an und von den occupyers vom samstag.
und die bundesmärkels und sarkozies dieser welt sind weiterhin nur hampelmänner und -frauen.

ein herumjammern über symptome ändert noch immer nichts an den ursachen.
und da hier im forum offensichtlich ursachenanalyse unerwünscht ist (siehe löschung des threads, wo es um den blauen reisepass ging), wird auch alles so weiterlaufen wie bisher:

die Täter werden immer unverschämter, raffgieriger und mörderischer
und die Opfer jammern (blöken) wie die zur schlachtbank geführten lämmer

und wenn sie nicht gestorben, ermordet, gemeuchelt, verhungert oder geplatzt sind, wird das noch bis zum sanktnimmerleinstag so weitergehen
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Nachdem am Wochenende Zehntausende in Europa und weltweit gleichzeitig gegen die Herrschaft der Bankster und für direkte Beteiligung aller an den Zukunftsentscheidungen sich lautstark versammelt haben und die Presse und Politiker uns landauf landab bis weit jenseits der üblichen Medien dafür gelobt haben, geht es nun erstmal wieder mit den dezentralen Occupy-Aktivitäten zu einzelnen Problemen weiter.
Mal schauen, ob die Medien uns dann immer noch so loben... - :biggrin:.

Für Berlin: Am Donnersstag, 20.Okt versammeln sich alle, die an der drängenden Wohnungsfrage dran bleiben wollen zu einem Occupy#together - einer MachMit-Versammlung:
Recht auf Stadt für alle! - Donnerstag , 20. Okt 2011 , 16 Uhr

WEITER dazu hier >>> "Berlin: MIETEN STOPPEN! "

Denn sind wir nicht alle gekommen, um zumindest ein wenig zu bleiben in dieser schönen Stadt ?!


***
@ Canis und andere: Abwerterei hat die Welt noch nie verändert :icon_mued: - Daher verzieht euch BITTE mit eurer Schwarzmalerei hinter die sieben Berge - ins Off-Topic oder unter News/Diskussionen. Da ist Platz genug. Denn hier unter Aktionen unterstützen wir jene, die sich konkret auf die Socken machen für eine gerechtere Welt.
Na klar: Wie fast immer in der Geschichte ist natürlich der Ausgang auch dieser breiten Protestwelle gegen die weltweite Herrschaft der Banken und ihrer politischen Spießgesellen jetzt noch offen. Aber: Qui vivra, verra! Let's go!
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.054
Bewertungen
1.587
AW: [Bln] "15.Okt. - VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

***
@ Canis und andere: Abwerterei hat die Welt noch nie verändert :icon_mued: - Daher verzieht euch BITTE mit eurer Schwarzmalerei hinter die sieben Berge - ins Off-Topic oder unter News/Diskussionen. Da ist Platz genug. Denn hier unter Aktionen unterstützen wir jene, die sich konkret auf die Socken machen für eine gerechtere Welt.
....

Den Gefallen kann ich Dir leider nicht tun, denn dieser Thread hat den vielsagenden Titel:

AGENTURSCHLUSS/Aktionen Infos und Diskussionen zu den Aktionstagen

Und wenn Du ethos meinen Beitrag richtig und vollständig gelesen hättest, wäre Dir sicher aufgefallen, dass ich mich schon lange auf die von Dir angemahnten Socken gemacht habe. Aber was solls, es gibt eben doch kein Mittel gegen Scheuklappen
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Berlin] Occupy! VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Die Occupy Bewegung geht natürlich auch in Berlin weiter. :icon_twisted:

Täglich traf sie sich unter der Woche wieder vor dem Bundestag.

Nachdem letzte Woche zehntausende
sich vor dem Bundestag versammelten um gemeinsam ihre Unzufriedenheit
und Unmut gegenüber der aktuellen Politik zu äußern, wurde sich auf
den Assambleas in Berlin dafür entschieden sich

morgen, Samstag
22. Oktober wieder vor dem Bundestag zu versammeln
.

Während der Woche gingen die Diskussionen der Berliner Assembleas wie auch auf den diese begleitenden Berliner Mailinglisten, Pads, den IRCs vor allem darum:
  • Wie diskutieren wir in gropßen Gruppen - mit und ohne technishce Unterstützung - miteinander?
  • Wie können wir auch (die bei den Assembleas)Aussenstehende noch einbeziehen?
  • Wie sichern wir uns ab, dass keine zentralistischen Führungsstrukturen entstehen?
  • Macht es Sinn, ein Camp zu errichten und wenn ja, wo genau ist es denkbar und macht es auch symbolisch Sinn?
  • ...
  • [Falls hier etwas Wichtiges noch fehlt, bitte ergänzen!]


Wie letzte Woche
wird sich auch morgen wieder um 15Uhr getroffen.

Zuvor werden sich schon
einige um 13Uhr am Alexanderplatz versammeln um gemeinsam zur
Bundestagswiese zu spazieren.

Kommt mit dazu, egal ob 13Uhr
Alexanderplatz oder 15Uhr Bundestagswiese.


Seid dabei! Seid kreativ!
Zusammen werden wir die es (...die Macht der Banken, des Kapitals, der Profiteure, der Immobilienhamster , ...) packen!:icon_twisted:


Und damit niemand hier befürchten muss, es wären bei dieser occupy-Bewegung nur Spinner und Rechte und Verschwörungsmafiosis unterwegs:

die Assembela (Kundgebung mit aktivere Beteiluigng aller) um 15 Uhr wurde m.W. von ATTAC angemeldet.

Und hier auch ein Mobi-Video von ATTAC:
15.10 OCCUPY BERLIN, OCCUPY TOGETHER ! - YouTube

Dann für die Freund_inn_en der Gewerkschaften, hier ein Mobi-Video des
gewerkschaftlichen Videolabels leftvision:

15.10 OCCUPY BERLIN, OCCUPY TOGETHER ! - YouTube

Auch aus dem Berliner Kapitalismus-Krisen-Bündnis werden sicher etliche mitemang sein. Denn - :freu! - freu! : - diese linke ausserparlementarische Bündnis ist aus seiner Starre nun glücklich ebenfalls wieder zu neuem Leben erwacht...

Also: auch die altgedienten linken Kräfte sind mit bei occupy dabei - es gibt keinen Grund sich "vornehm abseits" zu halten :biggrin:
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Berlin] OCCUPY!- VEREINT FÜR DEN GLOBALEN WANDEL"

Da ich auch noch unschlüssig bin, wo wir uns mit unseren Sozialprotest online am besten einklicken, hier mal eine
[unsortierte bunte Liste mit Online-Einstiegsmöglichkeiten für Berliner_innen .

Einfach selber ausprobieren! -Beiträge werden überall sehr sehr freundlich aufgenommen und teilweise sinnvoll diskutiert :icon_smile:.

Auch ist wohl in der Diskussion, die unüberschaubare Fülle auf einer 'zentralen' Website übersichtlich zusammenzuführen, aber bis das soweit ist, dauert es bestimmt noch ein paar Tage.
Für alle, die nicht alle Tage zu den Assembleas vor dem Reichtstag gehen können. Wobei bisher nur direkt auf den Assembleas Beschlüsse gefasst werden - wenn ich das richtig sehe.
>
> (list from Occupy Berlin)
>
>
> Berlin contacts
>
> * Blogs:
> * #OccupyBerlin
> * Occupy Berlin
> * alex11 – aCAMPada Berlin – Occupy Berlin
>
> * Pads:
> *
> https://docs.google.com/document/d/1DYtqYDu4Fmp7fNLluXm11XbRKYfkOMMVyY8iab5Hs8c/edit
> * https://sites.google.com/site/revolutionberlin/presse
> (revolution-berlin.org)
>
> * YouTube:
> * Kanal von occupyBerlin - YouTube
>
> * LiveStreams:
> * CastorTV (#occupyberlin) - live streaming video powered by Livestream
>
> * Twitter:
> * https://twitter.com/#/berlinvokue
> * https://twitter.com/#/occupyberlin
> * https://twitter.com/#/occupy_berlin
>
> * Facebook:
> * Occupy Berlin | Facebook
>
> * IRC:
> * #OccupyGermany : Chat on OccupyGermany IRC channel - AnonOps WebChat
>
>
> mailing list: #occupyberlin
>
> Etherpad Lite


real democracy group greeks in berlin
https://realdemocracynowberlingr.wordpress.com/

spanish group in berlin
15MBerlin

Echte Demokratie-JETZT! aCAMPada Berlin "Empört euch!"
Anmelden | Facebook

Echte Demokratie jetzt! Berlin
Echte Demokratie jetzt! Berlin | Facebook
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: [Berlin] Zusammen für weltweite Veränderungen - OCCUPY! Assembleas, Aktionen, Dem

Hier mal noch zwei Videos von dem 'großen Spaziergehen aller mit allen ' über die Prachtsstraße "Unter den Linden" am letzten Samstag, 22.10.2011 .

Dieser Spaziergang bewegte sich zwischen Unmengen von interessiert zuschauenden Touris vom Roten Rathaus zum Reichstag und ging der für dort angekündigten Assemblea voran :cool:.

Wir sollen ja kommenden Samstag um 13 Uhr wieder alle mit auf diesen "Traditionellen" Sonnabend-Spaziergang :biggrin: durch unsere schöne Hauptstadt kommen...

'Spaziergehen' vom Roten Rathaus zum Reichstag - mit "Assemblea mundial!" -Song
spazierung zum reichstag 22.10.11 - occupy song - asamblea worldwide - YouTube


Tanz mit Polizisten beim Brandenburger Tor
Occupy Berlin - Tanz mit der Polizei! 22.10.2011 - YouTube
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten