Berlin Wohlfahrtsverbände: Kältehilfe für Obdachlose

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
allein schon beim lesen des Artikels wird mir kalt

Wohlfahrtsverbände
Kältehilfe für Obdachlose
Mehr als 300 Obdachlose suchen bei diesen Temperaturen noch einen Schlafplatz. Um ihnen zu helfen, wollen kirchliche Wohlfahrtsverbände wie Caritas und Diakonie morgen die Kältehilfe für Obdachlose starten.

BERLIN - In über 70 Einrichtungen wie Notübernachtungen, Nachtcafés, Suppenküchen und Wärmestuben, die zumeist von Kirchengemeinden betrieben werden, erhielten die Betroffenen während der kalten Jahreszeit Schutz und Hilfe, sagte heute die Direktorin des regionalen Diakonischen Werkes, Susanne Kahl-Passoth. Außerdem fährt der Kälte-Bus der Berliner Stadtmission, der seit 13 Jahren unterwegs ist, in dieser Saison erstmals jede Nacht.

Die Wohlfahrtsverbände gehen weiterhin von "mindestens 10.000 Wohnungslosen" in Berlin aus. ...
...
Zugleich forderte Kahl-Passoth die Arbeitsagentur und die Sozialverwaltung auf, wieder regelmäßig Obdachlosenzahlen zu erheben. Seit der Einführung von "Hartz IV" 2005 lägen dazu keine Angaben mehr vor.
...
https://www.tagesspiegel.de/berlin/Kaeltehilfe-Obdachlose-Wohnfahrtsverbaende;art270,2410874
Die erheben keine Obdachlosenzahlen mehr, die interessieren sich doch sonst für jeden ...

Krass und das lässt ja tief blicken
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
allein schon beim lesen des Artikels wird mir kalt


Die erheben keine Obdachlosenzahlen mehr, die interessieren sich doch sonst für jeden ...

Krass und das lässt ja tief blicken

Aber das Interesse besteht doch wohl kaum für Obdachlosenzahlen, bzw. deren Erhöhung.
Denn dies widerspräche ja dem wundersamen Aufschwung so ungemein!
Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Aber das Interesse besteht doch wohl kaum für Obdachlosenzahlen, bzw. deren Erhöhung.
Denn dies widerspräche ja dem wundersamen Aufschwung so ungemein!
Kaleika
Ja der Aufschwung, der verfolgt mich auch schon in meinen Hungerträumen ...

Und da wollen die noch vor lauter Aufschwungseuphorie die Fördermittel für die ärmstens der Armen kürzen. Dieser Aufschwung hat es echt in sich.
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Ja der Aufschwung, der verfolgt mich auch schon in meinen Hungerträumen ...

Und da wollen die noch vor lauter Aufschwungseuphorie die Fördermittel für die ärmstens der Armen kürzen. Dieser Aufschwung hat es echt in sich.

Tja, das Prinzip der Neoliberalisierung....
Dabei isses ja nicht so, dass es sich dabei um eine unvermeidbare Naturkatastrophe handeln würde. Nee, das ist bewusst und eiskalt hausgemacht!
Kaleika
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
2.194
Bewertungen
62
womit wir wieder wie sagte er damals ? Sozialverträgliches sterben....

wären für mich die nächsten Hartz und Systemtote und die werden diesen winter sicher Rekordzahlen bringen wenn man sie den Zählen würde....
 

Störtebeker

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jul 2007
Beiträge
46
Bewertungen
0
allein schon beim lesen des Artikels wird mir kalt

Die erheben keine Obdachlosenzahlen mehr, die interessieren sich doch sonst für jeden ...

Krass und das lässt ja tief blicken

Na ja, Obdachlose mucken ja meist nicht mehr auf (leider), daher geht hier wahrscheinlich auch keine Gefahr für das System aus. Hier muß niemand weggesperrt werden, weil er sich noch aktiv engagiert. Insofern kommt diese "Bevölkerungsgruppe" unserem System doch sehr gelegen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten