Berlin: Streitgespräch zu Grundeinkommen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ethos07

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Für Berliner bestimmt interessant, um sich die eigene Meinung dazu zu bilden:


>> Kurs an der Einstein-Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg:
Thema: “Den Sozialstaat neu erfinden - Bedingungsloses Grundeinkommen STATT Sozialstaat?"
Der Kurs begann bereits am Dienstag, den 10.2.09, 18:00 bis 20:15 Uhr und wird aber noch fortgesetzt an den Dienstagen 17.2., 24.2. und 3.3.09.
Ort: Kolleg Schöneberg, Nürnberger Str. 63, Raum 308 (durch die Toreinfahrt in den Hinterhof; Nähe U-Bf Wittenbergplatz)
Alle vier Termine kosten zusammen 3,00 Euro. Wegen der Kurzfristigkeit kann man sich direkt im Kurs anmelden.
Moderator (vermute ich mal):Wolfgang Ratzel


Während es im VHS-Kurs vorrangig um die Verteidigung und Erneuerung des Sozialstaats GEGEN die maßgeblichen Konzepte des Bedingungslosen Grundeinkommens (Götz Werner, Straubhaar, Althaus) geht, dreht sich das folgende Streitgespräch um die Frage, ob nicht schon die Bedingungslosigkeit selbst das Übel ist.


> > “Bedingungsloses oder bedingtes Grundeinkommen? Kritik der Bedingungslosigkeit des Grundeinkommens!"

Streitgespräch zwischen Robert Ulmer und Wolfgang Ratzel,
Moderatorin: Anne Seeck


Ort: Erwerbslosentreff “Lunte"
Weisestraße 53 in Berlin-Neukölln (Nähe U-Bf Boddinstraße)

Zeit: Montag, den 16. Februar 2009
Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt frei.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten