• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

[Berlin] nächste JobCenter-Aktion am 7.6

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#1
Im Vorfeld zur bundesweiten Demo am 12.06 in Berlin und Stuttgart "Wir zahlen nicht für eure Krise!"
findet in Berlin eine nächste JobCenter-Aktion statt:

kommenden Montag, 7. Juni beim JobCenter Mitte in der Sickingerstraße.

(Sickingerstr.70, 10553 Berlin . S-Bhf: Beusselstr.)

Ab 9:00 Uhr werden wieder aktive Begleitungen für vom JobCenter Schikanierte und Beratungen angeboten.
Darüber hinaus mobilisieren wir dort auch für die Demo am 12.06 (siehe Signatur unten !) und für

Alle sind herzlich eingeladen unser Netzwerk aus verschiedenen Berliner Gruppen dort zu treffen und tatkräftig unsere Gegenwehr vor Ort zu unterstützen!

Flugi: Anhang anzeigen 29985
 

olivera

Elo-User/in
Mitglied seit
31 Mrz 2010
Beiträge
907
Gefällt mir
188
#2
Stellt euch aber schon vor dem "Besuchereingang" auf, Berlichingenstraße?

Denn bis nachher, evtl. schaff ichs, ne thermos mit kaffe mitzubingen, bevor da noch wer einschläft...:biggrin:
 

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#4
War sehr ok :).

Wir waren nicht riesig viele, aber unsere Flugis - Vorderseite für "Keine/r muss allein zum Amt" und Rückseite für die Demo am Samstag "Wir zahlen nicht für Eure Krise!" - wurden supergern genommen.
Auch die 500-Euro-Eckregelsatzforderung wurde erstaunlich fleissig unterschrieben.

Insgesamt blieben sehr viele Betroffene an unserem Tisch oder bei den Flugiverteiler stehen, um sich mit uns über die angekündigten Sparmaßnahmen auszutauschen oder sich einen Rat zu holen für Auseinandersetzungen mit dem Amt.

In der Früh (als ich noch nicht dabei war) wären die Betroffenen zwar erstmal etwas ängstlich vorbei geeilt, weil sich direkt vor uns eine Polizeiwanne postiert hatte und manche sich fragten, was wir wohl "Bösen" im Schilde führen würden. Das macht die Einsatzleitung der Polizei offenbar nur beim JobCenter Mitte regelmäßig so - bei allen anderen JC war's bisher meistens so, dass der VorOrt-Kommandant nur am Anfang kurz vorbeischaut, zwischenzeitlich dann immer besseres zu tun hat, als Steuergeld für uns zu verschwenden.. Aber Mitte tickt da offenbar etwas anders.

Nötig gewesen wäre es zwar nicht, denn es lief alles ganz friedlich:

Wir machten drei erfolgreiche Begleitungen: -Bei einer gab es reichlich über 300 Euro Bar-Auszahlung nach langem Hin und Her. Was da genau war, werden wir sicher noch hören.
Da war ich nämlich gerade mit meiner einen 'halben' anderen Begleitung beschäftigt: da wollte ein Herr mittleren Alters mit noch wenig Deutschkenntnissen für seine Frau, die aufstockend ALG II bezieht, Lohnzettel abgeben,wusste aber noch immer nicht, dass er auch Kopien -nicht nur zu Hause im Schrank aufbewahren! - jedesmal bei einer Abgabe im Amt zwecks Quittierung dabei haben muss. Außerdem stand im mitgebrachten Anschreiben des Amtes, seine Frau hätte die Putzstelle gekündigt und er müsse das Kündigungschreiben vorlegen -, obwohl das alles nicht stimme und seine Frau doch noch dieser Arbeit nachgehe, wie seit immer schon.
Als wir in der Warteschlange endlich bis zum Eingangstresen vorgerückt waren, wurde uns dort freundlich aber bestimmt beschieden: "Für Kopien brauchen Sie eine Wartenummer und dann warten Sie im WarteRaum bis Sie aufgerufen werden zum Kopieren!".Da x Wartenummern bzw. wartende Menschen dort bereits vor uns waren, hätte allein das Warten, bis einem etwas kopiert wird, bestimmt nochmals ewig gedauert. Da habe ich dem guten Mann das Vorgehen nochmals gründlich erklärt, worauf er nun bei der Abgabe genau achten muss und auch wie er ein Schreiben wegen der falschen Kündigungsunterstellung in etwa aufsetzen soll und wo er sich bei weiteren Fragen hinwenden kann. Dafür allein schon bedankte er sich überaus überschwänglich nett.

Insgesamt fand ich unsere Aktion eine durchaus gelungene Einstimmung schon mal auf die Demo am Samstag!

Auch unser ELO-Demo-Transpi vom letzten Jahr durfte schon mal wieder Frischluft schnuppern bei dieser Gelegenheit. - Es passt leider immer noch - oder immer besser :icon_sad: - wie die Faust auf's Auge dieser Krise.

Ich verlinke das Foto vom Transpi dann morgen noch im Mobi-Thread für die Demo. Damit die, die mit uns ELOten in Berlin marschieren-spazieren möchten, uns auch finden und erkennen können - freue mich schon, manche vom letzten Jahr dann bestimmt wieder zu sehen! :)).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten