Beriebskostennachzahlung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

susi0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
198
Bewertungen
30
Hallo liebe Gemeinde,


ich habe da mal eine eher andere Frage ;-)
Meine Betriebskostennachzahlung beträgt knappe 20 Euro...bekomme noch 2 Monate aufstockend Hartz4. Bin ich denn jetzt verpflichtet mir diese vom Amt bezahlen zu lassen oder darf ich die auch allein bezahlen? ich muss dem Amt in dem Fall doch dann nur vorlegen das ich kein Guthaben bekomme oder? Der Aufwand ist mir einfach zu hoch ;-)
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.980
Bewertungen
9.488
Klar geht das, ist rechtlich gesehen ein Verzicht. Aber wieso willst du auf die 20 Euro verzichten? Auch 20 Euro kann man gut gebrauchen und früher oder später fordert das JC sowieso mal die BK-Abrechnung ab...
 

susi0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
198
Bewertungen
30
Warum ich darauf verzichte? Weil mich das Abgeben der Abrechnung fast genauso viel kosten würde wie die BK hoch sind.Ich müsste extra zum Jobcenter um diesen Zettel für BK auszufüllen,was ein enormer Umweg für mich ist,da ich normalerweise von der Arbeit nach hause fahre. Das macht einen Umweg von einer Stunde aus...und das auch noch quer durch die Stadt..das bei den Spritpreisen...Und die Abrechnung müsste ich vorher auch noch kopieren .. da kann ich die 20 Euro auch gleich selbst bezahlen
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.980
Bewertungen
9.488
Was für einen Zettel? Die Übernahme der Nachzahlung ist antragsfrei, da die Betriebskosten und damit auch deren Nachzahlung zu den Kosten der Unterkunft im Monat der Fälligkeit gehören.

Im Normalfall sollte es reichen, das Ding zu kopieren, einzutüten und dorthin zu senden.

Und irgendwann wirst du es eh tun müssen, denn früher oder später fordert es das JC (ggf. mit der Vermutung, dass es mal ein Guthaben gab, das verschwiegen wurde) von dir ab...
 

susi0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
198
Bewertungen
30
@Helga bei uns muss zusätzlich ein Blatt ausgefüllt werden .Da trägt man die Summe ein, die eventuelle Mieterhöhung und man muss unterschreiben das man sich dazu verpflichtet die BK nicht unnötig hochzutreiben.....

Du hast da was falsch verstanden, ich habe ja nicht vor denen die Abrechnung zu verbergen, ich werde diese ja mit der post schicken,eben nur um zu beweisen das ich kein Guthaben erhalte...Und da reicht ja das eine Blatt aus wo drauf steht ob ich Guthaben oder Nachzahlung habe.Ansonsten müsste ich die komplette Abrechnung kopieren,ja und das geht nur in der Stadt
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.980
Bewertungen
9.488
Nein, ich habe dich nicht falsch verstanden, sondern ich meine, dass du irgendwann sowieso aufgefordert wirst, die BK Abrechnung einzureichen.

Und das geforderte ausgefüllte Blatt ist absoluter Blödsinn.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten