• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Berechnung ALg2.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
wer kann uns sagen was in der berechnung erwerbseinkommen aus alg2 heißt?
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
berechnung erwerbseinkommen aus alg2

Normal heißt das doch 'Einkommen aus Erwerbstätigkeit', oder ?

In welcher Rubrik steht das denn?
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
nein. es heißt erbwerbseinkommen (alg2) . und steht bei zu beücksichtigendes monatliches einkommen in der reihe von mir.
versuchs hier mal kurz so herzugeben :

name : ........ Mann............ Ich ....... Kind1.......kind2
geb.datum ......... 1111............1111.........1111.........1111
Netto Erwerbseink. 000000...............00000........00000.......00000
abzüglich freibetrag 0000000..............000000......000000.......00000
zu berücksi.erwerbseink. 0000000 .............0000000.......000000......00000
einkommensbereinigung 111111................1111111.........000000......00000
Erwerbseinkommen (alg2) 00000..................-107,79 euro ...000000.......000
laufendes einkom. aus selbstän.0000.............111111..... 0000000......0000



die nullen und einsen sind nur beispiele . es geht hier um die summe -107,79 euro in der spalte ich
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
die nullen und einsen sind nur beispiele . es geht hier um die summe -107,79 euro in der spalte ich
Und der Betrag selbst sagt Dir nichts ?

Also, ich kenne noch die Position 'Sonstiges Einkommen' aber das hier ist mir bisher noch nicht begegnet. Hat vielleicht was mit der negativen Zahl / dem negativen Ergebnis zu tun. Will mich da aber nicht festlegen.
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
nein wir kennen diese summe garnicht. weder hatten einer von uns diese als einkommen,noch müssen wir solche summe ans jobcenter zurückzahlen für irgendwas.
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
Du bist selbständig. Wie sieht das mit Deinen SV-Beiträgen aus. Vielleicht ist es der Beitrag an die Rentenkasse. KV-versichert bist Du sicherlich über Deinen Mann. Schau in der Richtung mal in Deine Unterlagen.
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
ich zahle keine rentenbeiträge,da ich zu geringes einkommen habe.wir sind all unsere unterlagen durch., das stand auch vorher nie drin ,nur jetzt als wieder mal ein änderungbescheid kam. antwort der mitarbeiterin - auf meine frage was das für ein einkommen sein soll war- woher sollen wir das wissen,das wird automatisch über das program so errechnet.
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
auf meine frage was das für ein einkommen sein soll war- woher sollen wir das wissen,das wird automatisch über das program so errechnet.
Kompetente Frau, kann man da nur sagen. :daumenrunter:

Forder doch mal eine schriftliche Erläuterung an, weil Du Dich außerstande siehst, den Bescheid zu verstehen.
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
@ Chèvre ja so sieht das aus bei uns wie im beispiel von dir auf seite 12. nur weiß ich trotzdem nicht was das ist.
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
Laut dem Musterbescheid ist es die Summenzeile. Die Bezeichnung hat also keine weitere Bedeutung. Nur muss für das Ausweisen der Summe auch anderes Zahlenmaterial vorliegen. Was stehen denn zum Beispiel in den Zeilen Einkommen aus Selbstständigkeit und Einkommensbereinigung für Beträge ?
Aber auch bei den anderen BG-Mitgliedern müssten folglich Einträge vorhanden sein, da alle über ein Einkommen verfügen.

Schade, dass Du die Berechnung hier nicht einstellen kannst.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Bewertungen
56
Du bist selbständig. Wie sieht das mit Deinen SV-Beiträgen aus. Vielleicht ist es der Beitrag an die Rentenkasse. KV-versichert bist Du sicherlich über Deinen Mann. Schau in der Richtung mal in Deine Unterlagen.
Ist bei Selbstständigkeit überhaupt eine Familienversicherung möglich?
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Bewertungen
56
ich zahle keine rentenbeiträge,da ich zu geringes einkommen habe.wir sind all unsere unterlagen durch., das stand auch vorher nie drin ,nur jetzt als wieder mal ein änderungbescheid kam. antwort der mitarbeiterin - auf meine frage was das für ein einkommen sein soll war- woher sollen wir das wissen,das wird automatisch über das program so errechnet.
Bist du beitragsfrei gestellt?
Ansonsten müsstest du doch wenigstens die 78 Euro Mindestbeitragssatz zahlen?
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
also zumindest hier bei uns ist bei einer selbständigkeit eine familienversicherung möglich.es kommt auf das einkommen an. da ich nicht so wahnsinnig viel verdiene , bin ich über meinen mann versichert. bei der rente ist es so,dass es auch anch dem verdienst wohl geht. zudem bin ich ja noch frei wegen dem kleinen Zwerg von 3 Jahren.
mir ist aber gesagt worden ,dass einige Krankenkassen echt zoff machen wegen der Fam. versicherung. unsere jedenfalls nicht.wir hatten mit dieser nie probleme .
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
Gute Frage, hängt wahrscheinlich auch vom Einkommen (400 Euro Grenze ?) und dem angemeldeten Umfang ab. Eine ICH-AG kanns nicht sein, sonst würden KV, PV und RV - Pflicht bestehen.
Seit den letzten reformerischen Umwälzungen bin ich nicht immer up to date.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Bewertungen
56
also zumindest hier bei uns ist bei einer selbständigkeit eine familienversicherung möglich.es kommt auf das einkommen an. da ich nicht so wahnsinnig viel verdiene , bin ich über meinen mann versichert. bei der rente ist es so,dass es auch anch dem verdienst wohl geht. zudem bin ich ja noch frei wegen dem kleinen Zwerg von 3 Jahren.
mir ist aber gesagt worden ,dass einige Krankenkassen echt zoff machen wegen der Fam. versicherung. unsere jedenfalls nicht.wir hatten mit dieser nie probleme .
Aha, dann wegen dem Zwerg und also nebenberuflich selbstständig.
Hätte gedacht, dass sich die ominösen Beträge damit erklären lassen.
 

am-boden

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Nov 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
nein nicht nebenberuflich.es ist ein hauptgewerbe.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Bewertungen
56
Gute Frage, hängt wahrscheinlich auch vom Einkommen (400 Euro Grenze ?) und dem angemeldeten Umfang ab. Eine ICH-AG kanns nicht sein, sonst würden KV, PV und RV - Pflicht bestehen.
Seit den letzten reformerischen Umwälzungen bin ich nicht immer up to date.
Hmm, das ist trotz Umwälzung immer noch so.
Die 78 Euro müssen gezahlt werden, erst wenn man aus der Förderung raus ist, kann man sich beitragsfrei stellen lassen
 

gerda52

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Bewertungen
366
...
Hmm, das ist trotz Umwälzung immer noch so.

Das mit der Umwälzung bezog sich auf die KV und die seit 1.04.07 geltenden Bestimmungen. Da ich mir das Gesamtwerk noch nicht angetan habe, weiß ich nicht ob es relevante Änderungen gegeben hat.

Die 78 Euro müssen gezahlt werden, erst wenn man aus der Förderung raus ist, kann man sich beitragsfrei stellen lassen

Das ist mir bekannt, daher die Schlussfolgerung: Es ist keine ICH-AG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten