Berechnung ALG1, in den letzen 12 Monaten gab es 2 Monate ALG1 Bezug

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Billieboy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2017
Beiträge
82
Bewertungen
35
Moin,

ich hätte mal eine Frage zur Berechnung von ALG1. Genau dieser Punkt wird aber nirgends erwähnt.

Angenommen ich hab die letzten 10 Monate gearbeitet, davor ALG1.
Jetzt werde ich arbeitslos.

Es zählen die letzten 12 Monate - die letzten 10 sind klar, aber wie zählen die ersten 2?
 

Agent

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2016
Beiträge
423
Bewertungen
286
Hallo Billieboy,

die Frage ist mit einem klaren "es kommt drauf an" zu beantworten :wink:

Folgende Möglichkeiten bestehen:

1. Bei dem Bezug von ALG I vor der jetzigen Arbeitslosigkeit wurde nicht der komplette Anspruch verbraucht und dieser kann nun weiter in Anspruch genommen werden. Es erfolgt keine Neuberechnung.

2. Der Anspruch auf ALG I wurde vor der aktuellen Beschäftigung aufgebraucht und es besteht nun keiner mehr -> ggf. ALG II

3. Du warst evtl. früher schon öfter mal arbeitslos und es handelte sich bei dem letzten Anspruch nicht um einen Neuanspruch. Wurden seit dem letzten Neuanspruch innerhalb der letzten 24 Monate wieder mindestens 12 Monate versicherungspflichtig gearbeitet, dann entsteht ein neuer Anspruch, der aus den entsprechenden Arbeitsbescheinigungen errechnet wird.
Sollte das bei dir der Fall sein, kann ich auch noch genauer darauf eingehen.

Viele Grüße
Agent
 

Billieboy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2017
Beiträge
82
Bewertungen
35
Hi,

beim letzten mal hatte ich 2 volle Jahre gearbeitet.
Dann war ich knapp 2 Monate auf ALG1.
Anschliessend wieder 10 Monate gearbeitet.

Der Punkt ist, das ich in den letzten 10 Monaten wesentlich mehr verdient habe als bei der vorherigen Arbeit.

Deswegen interessiert mich das natürlich brennend, wie denn nun mein ALG1 berechnet wird.

Also würde, noch bin ich nicht gekündigt, aber ich komm da leider nicht klar...Schade, aber ist eben so.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Hi,

beim letzten mal hatte ich 2 volle Jahre gearbeitet.
Dann war ich knapp 2 Monate auf ALG1.
Anschliessend wieder 10 Monate gearbeitet.

Der Punkt ist, das ich in den letzten 10 Monaten wesentlich mehr verdient habe als bei der vorherigen Arbeit.

Deswegen interessiert mich das natürlich brennend, wie denn nun mein ALG1 berechnet wird.

Der Restanspruch von vor 10 Monaten steht wieder zur verfügung, du solltest also mindestens noch 10 Monate Anspruch haben in der höhe wie damals, wenn du die 12 Monate voll machst wird das mit angerechnet und es gibt mehr pro monat und die Anspruchsdauer verlängert sich.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Der Punkt ist, das ich in den letzten 10 Monaten wesentlich mehr verdient habe als bei der vorherigen Arbeit.
[...]
Also würde, noch bin ich nicht gekündigt, aber ich komm da leider nicht klar...Schade, aber ist eben so.
Mit Blick auf das Alg1 wäre es ratsam zu versuchen die 12 Monate voll zu kriegen, bevor du gekündigt wirst.
Andenfalls bleiben diese 10 Monate beim Alg-Antrag außer Betracht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Obwohl sie mir nicht gefällt:wink:
Ja, dafür kann ich leider nichts. Ich mach die Gesetze nicht. :biggrin:
2 Monate wirst du doch hinbekommen, notfalls mit AU und Resturlaub, du weisst selbst am besten ob es dir das wert ist.
Beim Resturlaub dann aber daruf achten, dass dann wirklich der Urlaub während des Arbeitsverhältnisses genommen wird. Eine Urlaubsabgeltung nach Vertragsende zählt für die 12-Monatsfrist blöderweise nicht mit.
 

Billieboy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2017
Beiträge
82
Bewertungen
35
Ich hätte noch eine weitere Frage:

Wie ist das ganz genau, ich arbeite ununterbrochen seit KW2, also seit dem 08.01.

Wie wird nun gerechnet, kann ich sagen bis zum 08.01.2019 reicht es?
Oder kann man sagen, bis zur KW2 2019?

Oder zählen die Tage?


Weiß es jemand genau?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten