Berechnet das Amt bei einem Umzug die Miete Taggenau? (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Hallo,

Wenn der Mietvertrag zum 1.11 beginnt, wir allerdings in die neue Wohnung z.B schon ab dem 27.10 können, muss das Amt trotzdem die Miete für den gesamten Oktober bezahlen oder wird bis zum 27.10 die Miete berechnet und für die Restlichen Tage muss ich selbst aufkommen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.534
Bewertungen
16.490
@50GdB23

maßgebend ist dein Mietvertrag, da ist mit ziemlicher Sicherheit nicht
eine taggenaue Brechnung vorgesehen, sondern immer für einen Monat
am 3. Werktag beim Vermieter eingegangen sein muss.

Also lies bitte in deinem Vertrag.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Hallo Seepferdchen :)

Wenn der Mietvertrag maßgebend ist, ist das eine klare Sache, nur Sb will den exakten Umzugstag wissen. Daher war meine Idee, da sie ja eh Geld sparen möchten das sie denken, die restlichen Tage muss ich übernehmen.

Danke :)
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Natürlich, aber ihm ist das natürlich egal woher, er will seine Miete.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Sorry, mein Fehler, der neue Vermieter will für diese Tage, kein Geld, erst ab dem 1.11. Der Alte Vermieter will bis zum Ende Okt. seine Miete, wenn ich aber vorher ausziehen sollte "wohne" ich ja nicht mehr richtig in der alten Wohnung. Da könnte das Amt, weil es ja nachfragt nach dem Umzugstag, auf die Idee kommen die Miete ab dann zu kürzen, weil ich ja nicht mehr dort Wohne.

Wenn der Mietvertrag gilt, der bis zum Monatsende läuft 31.10 und das Amt bis dahin auch zahlen muss, auch wenn ich vorher umziehe, ist das dann kein Thema.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.534
Bewertungen
16.490
Da könnte das Amt, weil es ja nachfragt nach dem Umzugstag, auf die Idee kommen die Miete ab dann zu kürzen, weil ich ja nicht mehr dort Wohne.
Nein @50GdB23 kann es nicht, wie ich dir schon geschrieben habe, dein Vertrag ist maßgeblich.

Es ist durchaus üblich das die Schlüsselübergabe zum Beispiel eher stattfindet bzw. auch der Umzug/Einzug, weil der Vormieter vorher
ausgezogen ist. Darum komme ich jetzt auch noch auf das Übergabeprotokoll was ja ganz wichtig ist und Bestandteil vom
Mietvertrag, also bei Aus- und Einzug unbedingt darauf achten.

Nun viel Glück beim Umzug :icon_daumen:
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Liebes Seepferdchen,

Übergabeprotokoll wird gemacht, Termine stehen schon für den Auszug und auch den Einzug! :)

Dann immerhin eine Sorge weniger. Dankeschön.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten