• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Beratungsscheine und Anwaltswechsel

Buully

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Sep 2010
Beiträge
216
Bewertungen
7
Ich muss Freitag zum Amtsgericht und mir 3 Beratungscheine besorgen. Ich muss in privater Angelegentheit wegen Ebaybetrugs (4-stelliger Betrag) meinen Artikel zurückfordern, da PayPal von mir aufgrund des Käuferschutzes Geld erstattet haben möchte, ohne dass ich im Vorweld meinen Artikel zurückerhalten habe. Egal..!

Dann möchte ich mich gegen die Forderung der ARGE in Gesamthöhe von rund 500€ zur Wehr setzen und bzgl. einer Sanktion im Sommer 2010 möchte ich nun den Anwalt wechseln, da ich in dieser Sache kein Vorankommen sehe. Die damalige Sanktion war in mehreren Punkten rechtswidrig und der Richter gab der ARGE teilweise recht. Leider war ich damals in der mündlichen Verhandlung ohne Anwalt. Mein aktueller Anwalt lässt nun seit 8 Wochen nichts mehr von sich hören und auch sonst kommt von diesem kaum etwas.

Frage: Bekomme ich überhaupt 3 Beratungsscheine und kann ich den Rechtsanwalt ohne weiteres wechseln? Welche Unterlagen benötigt dieser denn bzw. macht es Sinn, diesem dann alles neu zu schildern?
 

Zeitlos

Neu hier...
Mitglied seit
11 Feb 2011
Beiträge
310
Bewertungen
9
Was ibä angeht, sehe ich schwarz. beratungsscheine gibts nur für delikte abseits des strafrechts. da ist wohl eher ein pflichtverteidiger (vom gericht gestellt) dran.
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Bewertungen
6.484
Soviel ich weiß, gibt es den Beratungshilfeschein in einer Angelegenheit nur einmal.
 

Lork

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Sep 2006
Beiträge
112
Bewertungen
27
Hallo

Man kann niemals mehrere Beratungshilfescheine gleichzeitig bekommen.
Schon beim ersten Antrag auf den Schein bestätigt man ja das es noch keine wie auch immer gestaltete Beratungshilfe gibt.
Wenn im Gesamtzusammenhang mit der aktuellen Angelegenheit noch andere Rechtsgebiete berührt sind und Beratungsbedarf besteht geht das in einem Aufwasch mit dem gleichen Beratungshilfeschein.

Gruss
 
Oben Unten