Beratungshilfeschein, wie oft bekommt man den? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kathrin

Gast
Hallo,

im letzten Jahr habe ich mir einen Beratungshilfeschein geholt, aber erst in diesem Jahr beim Rechtsanwalt eingelöst.

Das was die Rechtsanwältin durchsetzen wollte hat sie mit einem Schreiben geschafft, jedoch ist der Berechnungsbogen falsch und es müsste nachgehackt werden. Einen Widerspruch will ich durch sie schreiben lassen, da von mir bereits 3 unbearbeitete irgendwo in der Arge rumliegen und es dann wieder ewig dauern würde, bis die reagieren.

Kann ich nochmals einen Beratungshilfeschein beantragen und damit zur Rechtsanwältin gehen?
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Für jeden Sachverhalt gibt es nur 1x einen Beratungshilfeschein.
Frag doch die Anwältin, ob das noch auf den bereits vorliegenden Beratungshilfeschein laufen kann oder ob du einen neuen brauchst.
Für die bereits "in-der-ARGE-rumliegenden-Widersprüche" kannst du der ARGE eine letzte Frist zur Bearbeitung setzen.
Alles weitere wird dann deine Anwältin machen :daumen:
 

Westerwaldfee

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
61
Bewertungen
27
Hallo Kathrin,
Du kannst dich auch an den Bürgerbeauftragten, deines Bundeslandes, wenden .... oder an das Sozialgericht.

Grüßle
Fee
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten