Beratungshilfeschein beantragen; Ist eine Ausweiskopie erforderlich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Albertt

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.886
Bewertungen
350
Hallo,

Wie ist das, wenn man zum Amtsgericht muss, um einen Beratungshilfeschein zu beantragen? Wird dort der Versuch unternommen, den Ausweis zu kopieren?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.151
Bewertungen
18.356
Bitte fügen Sie alle notwendigen Belege (insbesondere über Ihr Einkommen, Ihr Vermögen und Ihre Belastungen) in Kopie bei. Sie ersparen sich Rückfragen, die das Verfahren verzögern. Antworten Sie wahrheitsgemäß und vollständig, sonst kann schon bewilligte Beratungshilfe wieder aufgehoben werden und Sie müssen die angefallenen Kosten nachzahlen.

Du mußt dein Perso nur vorlegen. Du brauchst nur den Begriff "Beratungshilfeschein" bei Google eingeben,
dann kommst du direkt auf die PDF - Datei samt Hinweise dazu.


Quelle:
justiz.de/Formulare
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.903
Bewertungen
20.771
Wird dort der Versuch unternommen, den Ausweis zu kopieren?
Habe ich bisher noch nie erlebt, denn im Gegensatz zum JC wissen die Gerichte in der Regel, was für die Antragstellung wirklich notwendig ist und wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind. Schließlich sitzt dort juristisch ausgebildetes Personal und keine angelernten Hilfskräfte.
 

Albertt

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.886
Bewertungen
350
Habe ich bisher noch nie erlebt, denn im Gegensatz zum JC wissen die Gerichte in der Regel, was für die Antragstellung wirklich notwendig ist und wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind. Schließlich sitzt dort juristisch ausgebildetes Personal und keine angelernten Hilfskräfte.

Bisher bin ich immer drum rum gekommen, einen solchen Beratungshilfeschein beantragen zu müssen. Dieses mal komme ich nicht drum rum. Möchte sicher gehen, dass man dort keine Stunts versucht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten