Beratungshilfeantrag dauert zu lange

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Hallo,

Ich war heute auf dem Amtsgericht, die zuständige für diese Anträge war nicht da, ich solle morgen früh anrufen, es gibt Termine Montags und Mittwochs Nachmittag. Morgen ist ja bereits Mittwoch, da gibt es keinen Termin, ich habe nur noch nächste Woche Zeit. Bis ich einen Termin beim Anwalt bekomme dauert auch noch. Das reicht vorn und hinten nicht.

Was soll ich tun?? Ich hab der Frau bereits gesagt, dass es dringend ist, ja ist nun mal so.:icon_evil:

Ich bin eher davon ausgegangen das es den beratungsschein sofort gibt, natürlich nach Prüfung der unterlagen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Es muss immer ein Zuständiger da sein!
Immer den nächst höheren Vorgesetzten sprechen wollen, wenn derjenige keinen Beratungshilfeschein ausstellt.
Sollte der Schein abgelehnt werden, dieses unbedingt schriftlich einfordern um dagegen Widerspruch einlegen zu können.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Also hätte ich einen höheren Vorgesetzen verlangen sollen...??

Na prima, wieder was dazu gelernt fürs nächste mal. Naja mal schauen was ich für einen Termin bekomme, wenn der vor nächste Woche nix wird, was wird mir geraten?? Nochmals hin und verlangen das er sofort geprüft wird???

Ich hätte einfach die Anwältin die ich mir ausgesucht habe anschreiben sollen und fragen ob sie mir dabei helfen kann eventuell auch den Beratungsschein anfordern. Naja, jetzt ist es zu spät.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Stimmt. Also wenn sie sagt vor nächster Woche keinen Termin, fahre ich hin und verlange einen vorgesetzten. Ich hoffe sehr das die nicht meinen, es gibt nur diese eine Frau die das macht.

Ich konnte bis jetzt nämlich nichts im Internet finden, dass ich das Recht habe, sofort jemanden zu verlangen der das prüft.

Du verstehst meine Unsicherheit??

Ist natürlich blöd.:icon_dampf:
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Danke,

schön ausgedruckt 8 Seiten, sollte sie schon am Telefon kein Termin für Morgen haben, dann gehe ich halt vorbei mit den 8 Seiten.:icon_daumen:
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Bis jetzt bist du noch nicht mal beschwert, da sollte es möglich sein, ein paar Tage auf die Bearbeitung des BerH-Scheins zu warten. In unserem Amtsgericht zum Beispiel werden die Scheine nur an einem bestimmten Tag in der Woche ausgestellt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Bis jetzt bist du noch nicht mal beschwert, da sollte es möglich sein, ein paar Tage auf die Bearbeitung des BerH-Scheins zu warten. In unserem Amtsgericht zum Beispiel werden die Scheine nur an einem bestimmten Tag in der Woche ausgestellt.
Dem Amtsgericht würd ich Beine machen. Die sollen nach dem Gesetz handeln und nicht Gesetze machen. Solange sich die Leute das gefallen lassen, macht man natürlich so weiter.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
:icon_rolleyes:Gib da nichts drauf. Es besteht nun mal dringlichkeit und das muss das Amtsgericht nun mal verstehen.

Aber positiv: Ich habe heute Nachmittag einen Termin bekommen :popcorn::icon_mrgreen:

Muss ich also nur noch hoffen das ich den auch Heute mittag kriege und dann kanns los gehen. :danke:
 

rod69

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2009
Beiträge
96
Bewertungen
8
Es muss immer ein Zuständiger da sein!
Immer den nächst höheren Vorgesetzten sprechen wollen, wenn derjenige keinen Beratungshilfeschein ausstellt.
Sollte der Schein abgelehnt werden, dieses unbedingt schriftlich einfordern um dagegen Widerspruch einlegen zu können.

Worauf begründest Du Deine Aussage:
"Es muss immer ein Zuständiger da sein!"?

Bei uns gibt man die Beratungshilfeanträge bei einer Sekretärin ab, die die Vollständigkeit überprüft. Von da wird der Antrag zu einem Rechtspfleger weitergeleitet, worauf man keinen Einfluss hat. Nach 10-14 Tagen bekommt man Antwort.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Der Wahnsinn, nur ein Hallo, dann geredet, weil es so heiß ist und der Drucker spinnt. nach 5min war ich draußen und hielt den Beratungsschein in der Hand:icon_daumen:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Es muss immer ein Zuständiger da sein!
Immer den nächst höheren Vorgesetzten sprechen wollen, wenn derjenige keinen Beratungshilfeschein ausstellt.
Sollte der Schein abgelehnt werden, dieses unbedingt schriftlich einfordern um dagegen Widerspruch einlegen zu können.



§ 9 RPflG Weisungsfreiheit des Rechtspflegers

Der Rechtspfleger ist sachlich unabhängig und nur an Recht und Gesetz gebunden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten