Benötigen guten Gutachter Ruhrgebiet Essen Bochum. Lasse eigenes GA erstellen. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
So muss nun ein eigenes Gutachten erstellen lassen, RS bezahlt dies.
Es geht um Depressionen.
Kennt Ihr einen guten Gutachter im Ruhrgebiet am besten Essen Bochum?
 
E

ExitUser

Gast
Und warum machst du dafür extra einen neuen Thread auf? Das kann doch keiner nachverfolgen um was es eigentlich geht :rolleyes:

Kennt Ihr einen guten Gutachter im Ruhrgebiet
Definiere vielleicht mal "gut". Was muss er denn können damit er ein "guter Gutachter" ist?
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Gut heißt für mich, alles von der Kindheit an zu erfragen. Wegen mein früheres Suchtproblem (merkte das da die Stimmung oft kippte) neutral bleibt.
Beim letzten musste ich vorher einen Zettel ausfüllen mit vielen Fragen. Da wurde garnichts hinterfragt.
Und nicht mit körperlicher Untersuchung nach 1H und 15 Minuten endet.
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Das hat mein Anwalt auch geschickt, trotzdem danke.
Aber vielleicht hat ja jemand schon gute Erfahrungen mit einem GA gemacht.
 
E

ExitUser

Gast
Aber vielleicht hat ja jemand schon gute Erfahrungen mit einem GA gemacht
Nach meiner Meinung ist das der falsche Ansatz einen GA zu finden, aber das musst du wissen. So etwas kannst du vielleicht mit einem Kfz-Gutachter so machen, dass du rumfragst welcher Gutachter "tolle" Gutachten erstellt. Aber doch nicht bei gesundheitlichen Aspekten und dem Faktor Mensch.
 
E

ExitUser

Gast
Das kann ich dir nicht wirklich beantworten, war noch nicht in so einer Situation. Aber da du ja sozusagen der "Auftraggeber" bist, würde ich mir vielleicht 2-3 raussuchen die zu deinen gesundheitlichen Problemen passen und versuchen erst mal ein Gespräch zu führen. Letztendlich weiss doch auch das Gericht wie unabhängig ein bezahltes Gutachten ist.
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Einfach dort anrufen und mein Problem schildern? Auch wie übel das beim letzten GA lief?
 
S

SelfDelUser_65565

Gast
Hallo Frank,

ich kenne mich mit Depression nicht aus.

Ich war mal bei diesem Arzt und kann ihn empfehlen, ob das die richtige Fachrichtung ist kann ich nicht sagen, ist auch schon was her.

Herr Dr. med. Wolfgang Wojde
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Neurologie in Essen-Stadtkern


MFG
 
E

ExitUser

Gast
Einfach dort anrufen und mein Problem schildern?
Naja, wie willst du es denn sonst machen. Du brauchst ja kein "unabhängiges" Gutachten, Du willst ja eins das deine Interessen vertritt, Du zahlst ja auch dafür.

Kennt denn dein Anwalt keinen? Der sollte sich doch mit Gutachtern besser auskennen, ist ja bestimmt nicht sein erster Fall oder?

Allerdings ist "Depression" nicht wirklich eine Fachrichtung für einen Gutachter. Das geht ja dann eher in Richtung Psychatrie und Psychosomatik, usw.
 
S

SelfDelUser_65565

Gast
Kennt denn dein Anwalt keinen? Der sollte sich doch mit Gutachtern besser auskennen, ist ja bestimmt nicht sein erster Fall oder?
Dieses dürfte der richtige Ansatz sein und suche dir im Internet Gerichtsurteile zum Thema Depression/Gerichtsurteile raus, dort kannst viel Erfahrung sammeln.

MFG
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
leider weiß der Anwalt auch nicht so ganz bescheid, welche GA gut sind. Hat mir leider nur eine Liste geschickt, die auch beim Gericht anerkannt wird. Gute Laune: Dr. Wojde habe ich auch schon gehört. Wie waren denn deine Erfahrung beim Ihm? Wie kann ich mit ihm sprechen (evtl telefonisch, wenn dort die Vorzimmerdamen sitzen?)
Vielleicht hat ja jemand noch andere positive GA Erfahrungen.
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Das Ding ist auch, das ich keine Medikamente nehmen kann, weil ich eine vorige Suchterkrankung hatte (zwar clean aber das rennt einem ein lebenslang hinterher). Beim vorigen GA stand drin, Therapie und Medis, dann geht es schon, obwohl ich das klar erklärt hatte. Das ist auch wichtig, das da klar Verständnis (mein behandelner Arzt/ Neurologe versteht dies und akzeptiert dies voll und ganz) im Ga gibt.
 

deori1

Elo-User*in
Mitglied seit
28 April 2009
Beiträge
110
Bewertungen
69
l
Vielleicht hat ja jemand noch andere positive GA Erfahrungen.
Ich würde mich nicht so sehr darauf verlassen ,dass der Gutachter ,auch wenn jemand positive Erfahrungen gemacht hat,er bei Dir genauso entscheidet,ist wie mit allem,der eine findet Ihn gut ,der andere nicht und jeder hat eine andere Krankheit,und vergiss nicht "Eine krähe hackt der anderen kein Auge aus"der neue Gutachter,bekommt auch die Berichte der vorherigen Gutachter.
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Das ist ja das Ding. Die vorigen GA waren ne Katastrophe. Ich möchte ein un abhängiges GA haben, das nicht auf die GA von vorher aufbaut.
 
S

SelfDelUser_65565

Gast
Hallo Frank,

ich kenne mich mit den Sozialgerichten nicht aus, du möchtest ein Parteigutachten einholen, dieses dient dazu beim Richter zweifel zu wecken, die er dann aufklären muss.

Dieses Parteigutachten hat nur eine geringe Aussagekraft, es ist auch nicht unabhängig, der Gutachter bekommt nur das von dir was du ihm gibst, du solltest deinen Krankheitsverlauf mal aufschreiben und ihm geben.

Oder meinst du ein Gutachten nach § 109 SGG

MFG
 

Frank12

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
277
Bewertungen
6
Bin in Klage, GA (in Klage) war falsch. Da wurden sogar wie habe die letzten 12 Jahre nur halbtags zu arbeiten geschafft und dann Zusammenbruch (nach dem Zusammenbruch ist meine Mutter an Krebs erkrankt und ich musste sie ins Hospiz bringen mit Hilfe meiner Frau) , einfach im GA hat immer Vollzeit gearbeitet rein geschrieben. Oder schaffe Haushalt nicht mehr, im GA macht Haushalt. Das ganze stand bei mir schwarz auf weiß auf den Zettel, den ich vorher ausfüllen musste. Darum jetzt das Gegengutachten. Mein Anwalt hat das natürlich zum Gericht geschickt, Ga sollte dann Stellungnahme machen. In der Stellungnahme stand, würde sich trotzdem nichts ändern. Ich finde dass das sehr gravierend ist.

Was ist denn ein Gutachten nach § 109 SGG?
 
Oben Unten