Bekommt man wegen einer Alg1 Sperre auch eine beim Alg2

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kasjopaia

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an alle,
also folgendes Problem, habe Ende Februar gekündigt, dachte eigentlich die Gründe würden ausreichen, um einer Sperre entgegenzuwirken, aber Pustekuchen. Zu meinen Gehalt bekamen wir begleitend Alg2, da mein Mann zu hause ist und sich um unsere Kinder (3 und 2J.) kümmert. Habe alles ordnungsgemäß abgegeben und mich überall gemeldet. Als ich alle Unterlagen plus Sperre von dem Arbeitsamt hatte, habe ich alles bei der Arge eingereicht (heute ist es 6 Wochen her). Leider wurde bis heute nichts bearbeitet, wir telefonieren nur noch hinterher. Baten um einen Rückruf der Leistungsabteilung, um einen Termin (dringend) zu verbaren, um wegen einen Vorschuß mit denen zu reden, 2 Tage tut sich jetzt nichts. Heute haben wir wieder angerufen und die Damen von der Zentrale genervt. Erstmal liegt der Antrag jetzt beim Teamleiter, und zweitens meinte die Dame am Telefon ich würde wohl eine Sanktion bekommen??? Ich weiß nicht mehr weiter... Kein Geld fürs Wochenende, persönlich kann man da auch nicht hin, da alles nur noch über Termin (und den gibt uns keiner)
Hat jm. gleiche Erfahrungen und kann uns Tipps geben?
Vielen lieben Dank Daniela
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.992
Bewertungen
27.570
Hallo

Du wirst keine sperre beim ALG2 bekommen aber eine 30 prozentige sanktion auf deinen regelsatz

Das wäre aber eine Doppelbeestrafung. Ist das wirklich zulässig?

Vielleicht erzält die TE auch mal was zu den Gründen für die Kündigung. Nur weil das Arbeitsant eine Sperre verhängt, muss das noch lange nicht rechtmäßig sein.
 
E

ExitUser

Gast
Das wäre aber eine Doppelbeestrafung. Ist das wirklich zulässig?

Leider und offensichtlich...

§ 31 Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II und des befristeten Zuschlages
...

(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten entsprechend

1.bei einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, der nach Vollendung des 18. Lebensjahres sein Einkommen oder Vermögen in der Absicht vermindert hat, die Voraussetzungen für die Gewährung oder Erhöhung des Arbeitslosengeldes II herbeizuführen,

2.bei einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, der trotz Belehrung über die Rechtsfolgen sein unwirtschaftliches Verhalten fortsetzt,

3.bei einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen,

a)dessen Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht oder erloschen ist, weil die Agentur für Arbeit den Eintritt einer Sperrzeit oder das Erlöschen des Anspruchs nach den Vorschriften des Dritten Buches festgestellt hat oder

b)der die in dem Dritten Buch genannten Voraussetzungen für den Eintritt einer Sperrzeit erfüllt, die das Ruhen oder Erlöschen eines Anspruchs auf Arbeitslosengeld begründen.
SGB 2 - Einzelnorm
 

franp191

Elo-User*in
Mitglied seit
2 April 2007
Beiträge
50
Bewertungen
3
Nein wieso Doppelbestrafung wenn du kein alg1 wegen sperre bekommst
erhässt du ja dann mehr alg2 abzüglich 30 prozent sanktion

du würdest ja sowieso alg1 + Alg2 bekommen auch ohne sanktion richtig?

wenn jetzt alg1 wegen sperre für 12 wochen wegfällt erhältst du ja mehr alg2.

wenn du keine 30 prozentige kürzung bei alg2 bekommen würdest wäre die alg1 sperre ja egal da dann mehr alg2 und deswegen die 30 prozent sanktion alg2
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.992
Bewertungen
27.570
Nein wieso Doppelbestrafung wenn du kein alg1 wegen sperre bekommst
erhässt du ja dann mehr alg2 abzüglich 30 prozent sanktion

du würdest ja sowieso alg1 + Alg2 bekommen auch ohne sanktion richtig?

wenn jetzt alg1 wegen sperre für 12 wochen wegfällt erhältst du ja mehr alg2.

wenn du keine 30 prozentige kürzung bei alg2 bekommen würdest wäre die alg1 sperre ja egal da dann mehr alg2 und deswegen die 30 prozent sanktion alg2

DAs finde ich irgendwie auch eine unlogische Regelung, dass man wegen Sperre ALG I ALGII beantragen kann.

Kann sein, dass ich mich damit jetzt unmache, aber für mich ist das eine Einladung, die Sperre in Kauf zu nehmen. "Macht ja nichts, wird ja durch ALG II ausgeglichen ..."
 

Kasjopaia

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Also ich bin jetzt auch schlauer....
Haben heute mittag endlich einen Anruf der Leistungsabteilung bekommen. Kann man Montag morgen hin und ein wenig Geld abholen. Bekomme auf meinen Bedarf 30% Sanktion, bis Ende Mai, danach bekomme ich ganz normal ALG1 das eben auf den Bedarf meiner Familie wieder angerechnet wird.
War aber für mich eine Genungtunung die Leute der ARGE auch mal ganz kleinlaut zu hören...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten