Bekommt man ALG2 wenn man kurz zuvor erbt?

zurueckkehrende

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2020
Beiträge
29
Bewertungen
0
Wie schaut es aus, wenn man im September einen Betrag von etwa 7000eur als Erbe erhält. (Die Verwandte ist bereits im Juni verstorben)....und dann im Oktober ALG2 beantragt?
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.524
Bewertungen
19.248
Wenn du nachweisen kannst, dass du immer noch bzw wieder hilfebedürftig bist und deine Hilfebedürftigkeit nicht mutwillig herbeigeführt wurde, dann erhältst du auch ALG II.
Trotzdem halte ich das aufgrund deiner Auslandsimmobilie und deinen Auslandskonten immer noch für unangebracht und auch für nicht bewilligungsfähig.
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.510
Bewertungen
6.584
Warum stellst du hier im Forum immer wieder tausende Fragen, aber machst am Ende doch nichts?

Trotzdem halte ich das aufgrund deiner Auslandsimmobilie und deinen Auslandskonten immer noch für unangebracht und auch für nicht bewilligungsfähig.
Sofern die Immobilie und das Vermögen bei unter 60.000€ liegen, sollte das klappen. Derzeit gibt es doch den vereinfachten Antrag, bei dem nur anzukreuzen ist, ob mehr als 60.000€ Vermögen (+30.000€ für jedes weitere Mitglied der BG) vorhanden sind. Oder hast du dich extra wegen dem Erbe Ende August vom ALG II Bezug abgemeldet und willst dich jetzt im November wieder anmelden?
 
Oben Unten