• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bekommt jeder Arbeitslosengeld 2 ...?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Hallo bin bischen verzweifelt weiß auch nicht genau was ich machen soll? Nun schreibichmal meine Lage bin obdachlos moment bei freundin die mir auch so mit geld hilft habe kein perso mehr auch keine Krankenversicherung bin nicht gemeldet wirklich in der scheiße und draußen ist kalt und Weinachten steht auch vor der Tür. Weiß nicht mehr weiter bin halt schüchtern .Kann ich von Arge auch gleich geld bekommen oder wie läuft das. Habe 2006 alles verloren wirklich alles nur noch wenige Papiere wie Geburtsurkunde und so. Meine wohnung wurde geraümt und in Spedition gebracht da ich aber nicht zahlen konnte wurde alles vernichtet aber alles und nun kann ich auch nicht mehr die Jahre auf der Strasse haben Spuren hinterlassen gesundheitlich und jetzt weis ich nicht mehr weiter.Hoffe jemand hilft.
Ach allen ein frohes und friedliches Weinachtsfest
 
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
226
Gefällt mir
38
#2
also schnellstmöglich ne wohnung suchen und bei der ARGE nen Antrag stellen.
Mietvertrag mitbringen und antrag auf erstausstattung der Möbel beantragen.

In Deutschland muss niemand auf der Strasse leben und Krankenversicherung ist pflicht.
gehst mal zur Krankenkasse z.B. DAK und meldest dich dort an.


wie gesagt ich werde dich soviel meine kentniss erlaubt unterstützen.

geh am besten morgen früh zur arge und mach nen antrag und such ne wohnung.
Wir haben in unserer stadt eine Gemeinützige Siedlungsgesellschaft die günstige wohnungen anbietet.
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#3
Hi MMK...

..geh bitte zur Gemeinde oder Stadtverwaltung, wo Du geráde bist. Gib das an, was Du hier angegeben hast und Dir wird geholfen. Nimm die Geburtsurkunde mit und lass Dir einen Personalausweis ausstellen.

MfG
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.287
Gefällt mir
1.446
#4
Wenn du zu der Stadtverwaltung gehst, bekommst du sicher Adressen genannt, an die du dich wenden kannst.

In meiner Stadt gibt es eine Beratungsstelle für Obdachlose und auch das Pertheswerk.

Allerdings gibt es auch ALG II für Obdachlose. Soviel ich weiß, bekommen die einen täglichen Betrag ausgezahlt.

Aber ich lese hier immer wieder, dass man nie alleine zur Arge gehen soll.

Daher ist es vielleicht besser, wenn du mit Hilfe einer Hilfsorganisation deine Ansprüche durchsetzt.
 

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#5
Danke für die vielen Antworten aber bei den Krankenkassen wollen sie mich net und wohnung finden ohne wohnsitz ist auch nicht einfach brauche erst mal geld gibt ARGE oder sozialamt gleich geld oder wie ist das so? Ich hause in Mannheim und könnte Untersützung brauchen
Nochmals danke
 
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
226
Gefällt mir
38
#6
das ist doch alles kein problem gehst morgen früh zum Rathaus und benatragst nen neuen
Personalausweiss.

danach gehts ab zur Arge und erklärst ihnen das du "normal" leben willst.
und dann bekommst du alle anträge mit.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.422
Gefällt mir
2.098
#7
... Ich hause in Mannheim und könnte Untersützung brauchen
Nochmals danke
Moinsen MMK007 und erstmal willkommen hier im Forum.

Du kommst aus Mannheim, dann schau mal hier

Arbeitsloseninitiative Mannheim, Postanschrift: M 1, 8-9, 68161 Mannheim, Tel. (0621) 1220274, Fax (0621) 1220273.


:icon_wink:

 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#8
Hi MMk...

..Krankenkasse ist doch nicht alles... Die müssen Dich nicht mögen. Sorg erst mal dafür, dass Du aktenkundig wirst. Alles andere ist gesetzlich vorgeschrieben.

Sei froh, dass Du eine Freundin hast, die Dir helfen kann.

MfG
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.287
Gefällt mir
1.446
#9
das ist doch alles kein problem gehst morgen früh zum Rathaus und benatragst nen neuen
Personalausweiss.

danach gehts ab zur Arge und erklärst ihnen das du "normal" leben willst.
und dann bekommst du alle anträge mit.

Was nützen ihm ein Stapel Formulare. Die darin zur Antragsabgabe verlangten Dinge kann er doch gar nicht vorlegen.
Fängt ja schon bei der Legitimation an - ohne Ausweis gibts wohl nicht mal die Formulare (wie ich schon des öfteren lesen musste)

Wenn du dir den ganzen Behördenmarathon nicht zutraust und die Freundin dich nicht begleiten kann such dir Hilfe bei Caritas oder ähnlichem. Die Bahnhofsmission lässt dich auch nicht im Regen stehen. So vor Weihnachten ist vielleicht auch ein Pastor behilflich oder ein Besuch in der Lokalredaktion der Zeitung.
 

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#10
Ja Danke hoffe es klappt und sie buchten mich nicht ein weil ich ja immer noch die schulden habe von 2006 mietschulden habe ja die ganze zeit keine adresse von mir weil ich ja nicht gemeldet bin wenn ich in den knast komm ist wenigstes warm und meine knochen tun nicht weh. Finde es toll das hier soviel helfen da geht es einem schon besser aber die Angst ist immer da . Wisst ihr wenn man kein geld hat denkt man wie soll ich mich anmelden die wollen gleich 16 euro haben für perso aber ich geh hin und sage habe kein geld und was soll ich den sagen wo ich hause muß doch adresse angeben oder?
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#11
Ein Personalausweis kostet ein Foto und 8 €. Es dauert knapp 2 Wochen dann hat er den.
Damit kann er jeden Antrag stellen, - zuerst einmal ALG II.
Im ALG II-Bezug ist man automatisch krankenversichert. Muß man nur sagen welche KK man nehmen will.
KK dürfen niemanden ablehnen, denn es gibt ein Recht auf KV in D.

Hat er erst einmal Perso und nach ALG II-Antragstellung einen Bewilligungsbescheid und KV, dann sucht er sich eine Wohnung.

Bis dahin empfehle ich Untermietsverhältnis mit der Freundin.

Alles in allem, je nach Geschwindigkeit bei der Arge, schätze ich insgesamt 4-6 Wochen in denen alles erledigt sein müßte.
Mit Hinweis auf momentane Situation Dringlichkeit beantragen.
(Im Zweifel mit der Freundin als Begleitung den notwendigen Druck machen.)

Ich wünsche dir von Herzen ganz schnellen Erfolg und baldmöglichst wieder ein Leben welches den Begriff verdient !

Du bist ein Mitbürger und hast dieselben Rechte wie alle von uns ! Laß dir niemals etwas Anderes erzählen !
Vergiß das niemals !
 

GOBN

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Jun 2009
Beiträge
73
Gefällt mir
2
#12
hi - ich habe gerade überlegt aber braucht man nicht eine meldebestätigung für den ausweis ?
wegen einer adresse
- ich kann mich nicht mehr genau errinnern. gruß gobn
 
E

ExitUser

Gast
#13
gibt ARGE oder sozialamt gleich geld oder wie ist das so?
Ich glaube, beim Sozi bekommst Du schneller Geld.

Einfach mal nachfragen. Vielleicht geben die Dir etwas Geld, bis der Antrag auf ALG 2 durch ist, das Du natürlich dann auch wieder zurückzahlen musst.

:icon_smile:
 

Catweazzle

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Jul 2009
Beiträge
30
Gefällt mir
0
#14
Meine wohnung wurde geraümt und in Spedition gebracht da ich aber nicht zahlen konnte wurde alles vernichtet...
Ich kenne mich da nicht so aus, aber ist das nicht Diebstahl, wenn man fremdes Eigentum vernichtet? Bzw. ist die Spedition nicht verpflichtet die Sachen wieder rauszurücken, notfalls auf Kosten des Vermieters (Schadensersatzpflichtig), der die Wohnung ja räumen hat lassen?

Danke für die vielen Antworten aber bei den Krankenkassen wollen sie mich net...
Gehe doch mal zur AOK, die werden das evtl. mit der ARGE irgendwie deichseln können, bzw. dir sagen, was du alles brauchst für ne Krankenversicherung

und wohnung finden ohne wohnsitz ist auch nicht einfach
Wenn du dem Vermieter nicht gleich auf die Nase bindest, dass du obdachlos bist, dann dürfte das mit der Obdachlosigkeit kein Hindernisgrund darstellen.

brauche erst mal geld gibt ARGE oder sozialamt gleich geld oder wie ist das so? Ich hause in Mannheim und könnte Untersützung brauchen
Nochmals danke
Also bei der ARGE und Sozialamt glaube ich weniger, da gibts erst was wenn die Anträge genehmigt worden sind. Aber wenn du dich z. B. bei einem Obdachlosenheim meldest, dann wirst du dort erst mal quasi notversorgt. Meist haben die ein Zimmer frei, wie das aber im Winter, und vor Weihnachten aussieht, das weiß ich nicht.
Und wenn du vorübergehend bei denen wohnst, dann regelt dieses Heim das Finanzielle auch mit den jeweiligen Behörden.

Was nützen ihm ein Stapel Formulare. Die darin zur Antragsabgabe verlangten Dinge kann er doch gar nicht vorlegen.
Fängt ja schon bei der Legitimation an - ohne Ausweis gibts wohl nicht mal die Formulare (wie ich schon des öfteren lesen musste)
Richtig, zudem wird er auch keine Kontoauszüge vorlegen können, etc..., weil ja das gesamte Eigentum vernichtet worden ist.
Und ob die Geburtsurkunde anerkannt wird von der ARGE, steht auch in den Sternen. Beim Rathaus hingegen kann die Geburtsurkunde für den Personalausweis hergenommen werden.
Eine feste Adresse für die Post jedoch kann man sich zur Not auch bei der Caritas oder anderen Anlaufstellen für sozial schwache Personen einrichten, also Obdachlosenheime, Wärmestuben, Suppenküchen, etc...

Wenn du dir den ganzen Behördenmarathon nicht zutraust und die Freundin dich nicht begleiten kann such dir Hilfe bei Caritas oder ähnlichem. Die Bahnhofsmission lässt dich auch nicht im Regen stehen. So vor Weihnachten ist vielleicht auch ein Pastor behilflich oder ein Besuch in der Lokalredaktion der Zeitung.
Ja, Caritas ist eine gute Adresse, oder eben Bahnhofsmission als erste Anlaufstelle. Die sagen dir dann wohin die Reise geht.
Oder gehe direkt zum Rathaus, die können auch soziale Stellen nennen, an die du dich wenden kannst, und die dich dann wegweisend begleiten, bzw. dir sagen, was du als nächstes tun solltest.

Ja Danke hoffe es klappt und sie buchten mich nicht ein weil ich ja immer noch die schulden habe von 2006 mietschulden habe ja die ganze zeit keine adresse von mir weil ich ja nicht gemeldet bin wenn ich in den knast komm ist wenigstes warm und meine knochen tun nicht weh.
Also erstens wegen Mietschulden kommt man nicht in den Knast, höchstens der Gerichtsvollzieher könnte dich mal besuchen (wenn du mal wieder eine Wohnung hast). Doch der kann nichts machen wenn es bei dir nichts zu holen gibt. Offenbahrungseid schlimmstenfalls.
Es sei den, diese Schulden haben einen betrügerischen Hintergrund (Stichwort: Mietnomaden), dann kann man evtl. über kurz oder lang mit Knast rechnen.

Im Knast ist es zwar wärmer als draußen, und Essen gibt es auch umsonst. Aber ich rate dir nicht, dort den Winter zu verbringen, die Knäste heutzutage sind nämlich nicht mehr so "romantisch" wie noch vor 20 Jahren. Mittlerweile ist dort Gewalt Alltag, dem man nicht entrinnen kann. Im Obdachlosenheim z. B. ist es friedlicher, auch wenn es dort wegen Alkohol zu Gewalt kommen könnte, aber dieser kann man entrinnen, da man sich notfalls woanders hin begeben kann. Im Knast ist das nicht so, da hockt man mit seinen Gegnern auf wenigen Quadratmeter zusammen, Tag für Tag 24 Stunden lang...

Finde es toll das hier soviel helfen da geht es einem schon besser aber die Angst ist immer da . Wisst ihr wenn man kein geld hat denkt man wie soll ich mich anmelden die wollen gleich 16 euro haben für perso aber ich geh hin und sage habe kein geld und was soll ich den sagen wo ich hause muß doch adresse angeben oder?
Du sagst einfach wie es ist: Du bist momentan obdachlos, kannst ab und zu bei ner Freundin unterkommen, und einen Personalausweis bekommt jeder, auch Obdachlose.

Da du aber eine Wohnung suchst, würde ich an deiner Stelle noch etwas warten bis du irgendwo fest untergekommen bist, und diese Adresse dann im Ausweis angegeben wird. Geht die Adresse von der Freundin nicht?


In Deutschland muss niemand auf der Strasse leben und Krankenversicherung ist pflicht.
gehst mal zur Krankenkasse z.B. DAK und meldest dich dort an.
Dass in Deutschland niemand auf der Straße leben muss, das bezweifle ich mal stark. Spätestens wenn man mal von der ARGE sanktioniert wird, und bei 60-100% Kürzung liegt und die Miete nicht mehr bezahlt wird bzw. nicht mehr gezahlt werden kann, dann landet man über kurz oder lang auf der Straße.

Und der ARGE ist es herzlich egal, für die zählt nämlich nur eins: die Leute aus dem Leistungsbezug zu drängen bzw. die Arbeitslosen-Statistik zu beschönigen, und somit den Fortbestand der ARGEn zu sichern, mit dem Ziel, nicht mehr soviel Steuergeld für die Arbeitslosen ausgeben zu müssen, und eine positive Bilanz der Arbeit der ARGE den Medien vorlegen zu können.

Wie die ARGE einen aus dem Leistungsbezug drängt ist egal, sei es per Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt, was im Verhältnis so gut wie nie stattfindet, oder eben durch Sanktionen bis kein Leistungsanspruch mehr besteht, oder wie in meinem Fall, bei schwer vermittelbaren Arbeitslosen (die sich wehren), ...kurzerhand psychische Kriegsführungsstrategien angewendet werden.
Hauptsache weg vom Staatssäckel, damit für die Parteibonzen mehr Geld zum Veruntreuen vorhanden ist, oder wie war das mit den Schmiergeldern, Herr Peter Hartz...??? :biggrin:

Quelle:
Wikipedia: Peter Hartz
 
E

ExitUser

Gast
#15
ohne Ausweis gibts wohl nicht mal die Formulare (wie ich schon des öfteren lesen musste)
Manchmal reicht auch der abgelaufene Perso und ein gültiger Führerschein (sofern vorhanden), ist ja auch ein Dokument.


Kommt aber immer auf den SB an.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#16
Moin MMK007...
Wie Curt The Cat dir schon schrieb, wende dich an die Arbeitsloseninitiative Mannheim, Postanschrift: M 1, 8-9, 68161 Mannheim, Tel. (0621) 1220274, Fax (0621) 1220273.

Dort wird dir in jedem Fall geholfen. Alles andere wird dir sicher dort erklärt und möglicherweise haben die dort auch jemanden, der dir bezüglich der ARGE hilft (Beistand). Geh es einfach an.
 

Sprotte

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
1.922
Gefällt mir
1.242
#17
Hallo MMK007,

das hier sind Anlaufstellen in Mannheim :

Mannheim-Luisenstr.64 - Tel. 0621/853364 - Aufnahme Werktags 9-11 Uhr - Angebote: Wohnheim,Einzelzimmer,Selbstverpflegung,
Regelsatz.

Mannheim U5/12 - Tel. 0621/25765 - Aufnahme Werktags 8-12 Uhr - Angebote: Wohnheim,Vollverpflegung,Taschengeld,Ein-und Zweibettzimmer.

Mannheim D6/7 - Tel. 0621/1783742 - Angebote : Beratung,Tagesaufenthalt,Weitervermittlung - Öffnungszeiten
Werktags 9-12 Uhr.

Hier ist der Link UNTER NULL Berber-Info - Wo und Wie im Süden auf dieser Homepage stehen noch mehr wichtige Sachen.
Guck auch mal hier http://www.elo-forum.org/25/46697-obdachlos-tagessaetze.html#post496412 Beitrag #7 von WillyV

Kopf hoch....ich drück Dir die Daumen.

LG Sprotte
 

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#18
Guten Abend zusammen berichte mal wie es mir heut ergangen.Also erst Gemeinde die hatten wohl schon Weihnachten im Kopf und sagten brauche Bild was ja logisch is also fragte ich ob man mir so weiter helfen könnte und darauf bekam ich not perso immerhin damit zu arge und wollte Antrag stellen was aber nicht gelang weil sie sagten so schnell ging das nicht muß allerlei Papiere bringen die ich gar nicht habe bankkonto und so dann sagte der Herr noch wenn man so lange ohne Arge auskommen würde dann kommt es auf die paar tage auch nicht an sollte doch singen in Stadt gehen und das ist dann nicht Menschenverachtent ach ja er folgte hinzu ist ja morgen Weinachten da bekommt man überall essen im Übermass und draußen ist ja auch nicht so kalt.War ziemlich unten aber Freundin hat mich wieder aufgebaut und versucht mir schöne Weinachten zu machen aber ich werde morgen wieder in die Freiheit gehen und versuchen dann Montag mich über die Caritas helfen zu lassen.
Ich wünsche allen hier Frohe Weinachten und feiert schön Gruß Michi
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.422
Gefällt mir
2.098
#19
Guten Abend zusammen berichte mal wie es mir heut ergangen.Also erst Gemeinde die hatten wohl schon Weihnachten im Kopf und sagten brauche Bild was ja logisch is also fragte ich ob man mir so weiter helfen könnte und darauf bekam ich not perso immerhin damit zu arge und wollte Antrag stellen was aber nicht gelang weil sie sagten so schnell ging das nicht muß allerlei Papiere bringen die ich gar nicht habe bankkonto und so dann sagte der Herr noch wenn man so lange ohne Arge auskommen würde dann kommt es auf die paar tage auch nicht an sollte doch singen in Stadt gehen und das ist dann nicht Menschenverachtent ach ja er folgte hinzu ist ja morgen Weinachten da bekommt man überall essen im Übermass und draußen ist ja auch nicht so kalt.War ziemlich unten aber Freundin hat mich wieder aufgebaut und versucht mir schöne Weinachten zu machen aber ich werde morgen wieder in die Freiheit gehen und versuchen dann Montag mich über die Caritas helfen zu lassen.
Ich wünsche allen hier Frohe Weinachten und feiert schön Gruß Michi
Hallo Michi,
tu' Dir selbst einen Gefallen und such' Dir auf jeden Fall Unterstützung bei einer der angegebenen Adressen. Geh' nie allein zu den Behörden, dann wird das auch ...

Auf gehts und auf jeden Fall durchhalten! Du forderst lediglich die Rechte ein, die Dir zustehen.


:icon_wink:

 

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#21
hallo so nun hab ich versucht perso zu bekommen aber ohne Wohnung kein Perso bin sowieso abgemeldet die hat gesagt das icg mietvertrag oder bescheinigung von vermieter mitbringen muß. Kann adresse von freundin nehmen aber sie möchte mich nicht in ihren mietverhältnis haben was ich verstehe. Morgen habe ich nochmal termin bei arge weil sie heute sachen verlangt haben die ich ja gar nicht habe bekommt man die miete immer bezahlt besser müßen:icon_sad: die sie zahlen weiß das jemand. Danke für die viele hilfe meine freundin hilft auch sehr und geht auf jedes amt mit ach noch nee frage kann man den sacharbeiter wechseln geht das????:icon_kinn:
 

isabel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.349
Gefällt mir
58
#22
Hallo, M.,
mein Bruder hatte ähnliche Probleme gehabt. Er wohnte in Köln und ihm wurde die Wohnung gekündigt. Da kam er nach Hannover, aber erst als Wohnungslos. Mit Hilfe von ELO-Forum haben wir den richtigen Weg gefunden. Erstmal bei einer Anlaufstelle melden. Die Adresse gilt auch für Perso!
Nach 6 Monaten - (ich denke, Du bist doch schon länger in Mannheim), hat er eigene Wohnung bekommen - mit Hilfe von der Anlaufstelle.
Du hast die Adressen schon von vielen Usern bekommen. Du musst Dich da melden, dann wird mit Perso auch kein Problem. Für Perso brauchst Du keine Wohnung haben, aber eine Meldeadresse.
Damit kannst Du auch alle Anträge bei der arge stellen.
MfG
Isabell
 

MMK007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Dez 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#23
:icon_klatsch:Danke an alle hier habe es geschafft durch eure Hilfe wieder ein neues Leben anzufangen.Habe heute bei Arge Antrag bewilligt bekommen muß nur noch Krankenkasse finden und Preso antrag abgeben. Weiß einer eine gute Krankenkasse und noch eine Frage wieviel bekommt man den so an Geld das habe ich vor lauter freude :icon_smile: vergessen zu fragen weiß das jemand so in etwa.
Danke der :icon_pause: wird jetzt auch wieder besser schmecken
 
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
226
Gefällt mir
38
#24
Super das es geklappt hat.
Ich und meine Famillie sind bei der DAK Krankenversichert,
und wir sind mit der mehr als zufrieden.
Super Service und sehr freundlich (auch zu erwerbslosen).

War vorher bei der AOK versichert und bereue jeden Tag
das ich nicht früher gewechselt habe.

Du bekommst deinen Satz für die Regelleistung von ich glaube
345€ plus geld für Miete und Heizkosten und Strom.

Wie weit bist du mit der Wohnungsuche????

Denk an den Antrag für die Erstaustattung deiner neuen Wohnung.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#25
Eine gute Krankenkasse ist auch die Knappschaft...
Viele Leistungen, die bei anderen Kassen längst gestrichen sind, gibt es dort noch. Sollte bei euch vor Ort, oder nicht weit weg, eine Niederlassung der KK sein, so bekommst du dort auch andere Hilfen, wenn du mal unsicher bist, was Leistungen oder Ausfüllhilfen betrifft.
Alles Gute für deine Zukunft!
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#26
Techniker Krankenkasse ist auch gut. Bin sehr zufrieden mit denen.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.422
Gefällt mir
2.098
#27
...

Du bekommst deinen Satz für die Regelleistung von ich glaube
345€ plus geld für Miete und Heizkosten und Strom.

...


Das ist falsch! Der Regelsatz beträgt aktuell 359 EU für einen alleinstehenden Erwerbslosen. Die Kosten für die Unterkunft, also Miete incl. Nebenkosten, sowie Heizung, werden ebenso übernommen, sofern sie angemessen sind. Strom muß aus der Regelleistung bezahlt werden.

Michi, auch von mir erst mal 'nen herzlichen Glühstrumpf, daß bis hierhin alles so gut geklappt hat.

Hast Du dort wo Du wohnst Unterstützung gefunden? Erzähl mal...


:icon_wink:

 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.287
Gefällt mir
1.446
#28
Herzlichen Glückwunsch auch von mir und das es so erfolgreich im neuen Jahr weiter geht.

Ich bin auch bei der Knappschaft und sehr, sehr zufrieden.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#29
Hallo Michi..
da gehst du ja mit guten Vorasusetzungen ins neue Jahr...

Herzlichen Glückwunsch :icon_smile:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten