bekomme ich meinen Sohn aus der Bedarfsgemienschaft

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

luca00

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
15
Bewertungen
0
Mein Sohn 17,5 Jahre bekommt 312€ Arbeitslosengeld 1, 184€ Kindergeld.
kann ich für ihn Wohngeld beantragen und reicht es dann um ihn aus der Bedarfsgemeinschaft zu nehmen ?

Arbeitslosengeld 312€
Versicherungs- pauschale -30€
Kindergeld 184€

ich bekomme für ihn 22,43€ leistung.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Ja, falls er Wohngeld erhält und damit die 22,43 € nicht mehr benötigt, wäre er kein Mitglied der BG mehr.

Die 22,43 € resultieren doch aus seinem eigenen Einkommen minus seinem Gesamtbedarf (Regelleistung + anteilige KdU), also ohne verteiltes Einkommen von Dir selbst an ihn, welches ihm angerechnet wird, oder?

Allerdings - das solltest Du wissen - ist es so, dass er mit einberechnet wird, denn der Kindergeldanteil, welchen er nicht mehr benötigt zur eigenen Bedarfsdeckung, fließt dann an Dich zurück (Dir als Kindergeldberechtigten) und wird Dir als Dein Einkommen angerechnet.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten