• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bekomme AlgI und Alg II - was darf ich hinzuverdienen - offi

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nina

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
57
Gefällt mir
0
#1
Hey Leute,

bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin mit meinem Problem??

Ich versuche es mal zu erklären:
1. Mein Mann, ich und unsere Tochter sind eine BG und erhalten (Mein Mann Alg I - was aber nicht ausreichend war) und wir zusammen noch aufstockend ALG II.

und jetzt meine Frage: Wir haben einen Bekannten, der in einer Zeitarbeitsfirma tätig ist und meinem Mann hier und da mal einen Hilfsarbeiter-Job vermitteln könnte und dieser Job aus versicherungsgründen offiziell laufen soll.

Gesamt-Std.-Aufwand so um die 10-15 Std/Monat = ca. 200,-€. Was würde von diesem Betrag dem ALG I angerechnet und was dem ALG II ?????????


Grüße Nina
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
... da IHR durch das ergänzende Alg2 mit der BG in SGB II gerutscht seid, gelten dann auch bei deinem Mann (Alg1) diese Bestimmungen.

Also von den angenommenen 200 Euro im Monat würde er den Grundfreibetrag von 100 Euro und für den "Rest" noch 20 % = 20 Euro behalten können.

Somit bekommt er von den 200 Euro 80 Euro abgezogen ..... :(
 

Nina

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
57
Gefällt mir
0
#3
Hey Arco,

ich dachte ich muß diesen Verdienst auch dem ALG1 melden - ok deine Antwort hilft mir wie immer sehr weiter.

Nur bei der Berechnung beim Freibetrag vom Alg2 habe ich seit 1.9.06 bei meiner Tochter (die muß ja jeden Mo. ihren tatsächl. Verdienst nachweisen) folgende 2 Berechnungen gesehen.

1. Nettoverdienst 116,50 - Freibetrag 73,30= Einkommen von 43,20 - 30,- Einkommensbereinigung

2. Netto =400,- - 130,-Freibetrag - 30,- Einkommensber.??????

Gibt es da eine Änderung??
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#4
Nina sagte :
Hey Arco,

ich dachte ich muß diesen Verdienst auch dem ALG1 melden - ok deine Antwort hilft mir wie immer sehr weiter.

Nur bei der Berechnung beim Freibetrag vom Alg2 habe ich seit 1.9.06 bei meiner Tochter (die muß ja jeden Mo. ihren tatsächl. Verdienst nachweisen) folgende 2 Berechnungen gesehen.

1. Nettoverdienst 116,50 - Freibetrag 73,30= Einkommen von 43,20 - 30,- Einkommensbereinigung

2. Netto =400,- - 130,-Freibetrag - 30,- Einkommensber.??????

Gibt es da eine Änderung??
Hi Nina :stern:
..... also ob dein Mann das auch beim AA (Alg1) melden muß (?) , da gäbe es ja die bessere Methode mit den 160 Euro - aber wie gesagt Alg2 ! !, muß ich auch nochmal nachdenken :hmm: :hmm:

aber auf jeden Fall VORSICHT bei den Arbeitsstunden - nicht mehr als 14,99 ! ! ! wegen Alg1

So, die Berechnungen bei deiner Tochter erschließen sich mich so auch nicht :kinn: :kinn:
Entweder unter 100 Euro Einkommen dann kann sie alles behalten, oder über 100 bis 400 dann ebend die 100 plus 20 % vom Rest = 300/60 Euro ...

Die 30 Euro Einkommensbereinigung kann nur die Vers.-pauschale sein, die wird aber nur angerechnet bei z.B. KG und/oder einmaliges Einkommen (also kein Erwerbseinkommen) .....

Oder du mußt mir/uns noch mehr Infos geben.....
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#5
Hallo.

§ 11 SGB II

Die Durchführungshinweise der Arbeitsagentur sagen folgendes :

Arbeitslosengeld, das der Hilfebedürftige während eines AlgII-Anspruchs bezieht, ist auf den Bedarf anzurechnen. Bezieht der Hilfebedürftige
neben dem Arbeitslosengeld noch Einkommen aus Erwerbstätigkeit,
das nach § 141 SGB III als Nebeneinkommen das Arbeitslosengeld mindert, ist sowohl das geminderte Arbeitslosengeld als auch das um die Absetzbeträge nach § 11 Abs. 2 bereinigte Nebeneinkommen auf den Bedarf anzurechnen.

Ein Beispiel zur Berechnung kann man hier nachlesen.

Ab Randziffer 11.58
http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info /A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Publikation/pdf/GesetzestextAend-11- SGB-II-Zu-beruecks-Einkommen.pdf
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten