Bekannte hat EGV VA erhalten, ist der ok so?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kreuzfeuer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2019
Beiträge
37
Bewertungen
5
Hallo,
eine Bekannte hat einen Verwaltungsakt bekommen. Sie hatte die EGV tatsächlich nicht unterschrieben weil sie einfach den VA abwarten wollte um zu reagieren.

Könntet ihr bitte mal drüber gucken ob was daran auszusetzen ist?
Meine Bekannte lebt in einer Optionskommune, falls das relevant sein sollte.
bekommt vollumfänglich Hartz 4, keine anderen Einnahmen, ALG1 oder sisntwas.

Sie ist auch am Überlegen ob, selbst wenn sich hier Sachen finden die falsch sind, sie einen Widerspruch machen soll.
Weil in der vorherigen EGV musste sie 3 Bewerbungen machen pro Monat und nun wären es noch 2 pro Monat.
Aber ob es das wert ist?

Danke schon einmal für die Hilfe!
 

Anhänge

  • IMG_20190724_103312-min.jpg
    IMG_20190724_103312-min.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20190724_103327-min.jpg
    IMG_20190724_103327-min.jpg
    120,4 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_20190724_103334-min.jpg
    IMG_20190724_103334-min.jpg
    166,5 KB · Aufrufe: 35
  • IMG_20190724_103347-min.jpg
    IMG_20190724_103347-min.jpg
    154,9 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20190724_103356_1-min.jpg
    IMG_20190724_103356_1-min.jpg
    109,6 KB · Aufrufe: 29

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.771
Bewertungen
4.391
Moin @Kreuzfeuer,

Sofern die gesundheitlichen Einschränkungen noch nicht durch den Ärztlichen Dienst des JC (der AFA) überprüft und auch festgestellt worden sind, kann mit deiner Bekannte keine EGV vereinbart werden. Durch den ÄD müsste nämlich erst einmal im Vorwege geprüft werden, zu welcher Arbeitsleistung deine Bekannte überhaupt gesundheitlich befähigt ist.
.
 

Kreuzfeuer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2019
Beiträge
37
Bewertungen
5
Sie hat bereits diverse Gutachten, auch vom amtsärztlichen Dienst.
Nichtsdestotrotz wird ihr aber noch eine Arbeitsfähigkeit unterstellt, obwohl sie die meisten Jobs aufgrund der einen oder anderen Einschränkung nicht mehr machen kann.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.771
Bewertungen
4.391
... auch vom amtsärztlichen Dienst.
Beauftragt vom JC ?
nichtsdestotrotz wird ihr aber noch eine Arbeitsfähigkeit unterstellt, obwohl sie die meisten Jobs aufgrund der einen oder anderen Einschränkung nicht mehr machen kann.
Der SB muss sich bei den Jobangeboten jedes mal danach richten, was der ÄD an gesundheitlichen Einschränkungen ermittelt hat. Über die ärztliche Beurteilung müsste deiner Bekannten auch eine Kopie vorliegen - ansonsten anfordern - .
Dementsprechend muss deine Bekannte auch selbst nur auf die öffentlich ausgeschriebenen Stellenangebote reagieren, die ihrer gesundheitlichen Leistungsfähigkeit entsprechen. Selbiges trifft dann auch auf etwaige Initiativbewerbungen zu.

Zum EGV-VA:

> Die Rechtsfolgen wurden ihnen im persönlich Gespräch zusätzlich <

Zu unbestimmt. Nur Schriftliches ist hier relevant

> Sie nutzen private Kontakte , Zeitungen … <

Private Kontakte sind hier irrelevant. Wenn Zeitungen, dann nur die kostenlosen.

> Sie bewerben sich auf alle vom JC vorgeschlagenen Vermittlungsvorschläge <

Eine Bewerbung erfolgt ausschließlich nur auf die VV des SB, wenn hier bei der Auswahl auch auf die gesundheitlichen Einschränkungen deiner Bekannten Rücksicht genommen worden ist.
.
 

Kreuzfeuer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2019
Beiträge
37
Bewertungen
5
ja, das Gutachten wurde damals vom Jobcenter angeleiert.


Die Bekannte bekommt zum Glück so gut wie nie VVs, da die SB um ihre Krankheiten weiß.

Diese ganzen Paragraphen a la "Sie bewerben sich auf Zeitungsinserate, bewerben sich bei Zeitarbeitlern, etc. pp." gehört sowas überhaupt in ne EGV bzw VA?

Ich meine,sollte sie da dann eine Sanktion kriegen können weil in der Liste mit den Bewerbungen bspw. keine ZAF drin ist?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten