• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Beistand für JC Mannheim gesucht. Biete auch meinen Beistand an

rundregelsatz

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Feb 2013
Beiträge
19
Gefällt mir
3
#1
Hallo!

Ich suche einen Beistand (biete mich aber auch selbst an) für das Jobcenter Mannheim.

Ich war lange Jahre allein u hab das auch alles immer allein versucht. Ich WILL arbeiten (raus aus der seit 36 Jahren bestehenden Armut), aber keine Sklavenarbeit machen, zumindest nicht solange nicht wenigstens ein Versuch unternommen wird um mir in den Beruf zurück zu helfen. Ergebnis: Als Mediengestalter bin ich schon seit sechs Jahren arbeitslos (Arbeitskräftemangel = Lüge). 4 Jahre Zusatzjob war die einzige Hilfe die kam. Beruflich, besonders um wieder in meinem Beruf anzufangen passiert gar nichts. Ich erhalte sozusagen erst dann Unterstützung, wenn ich keine mehr brauchen sollte. Paradox. Nur die Hinweise auf Zeitarbeit kommen stetig. Bildungsgutschein oder jegliche sonstige Hilfe wird mir verwehrt.

Nachdem mir die berufliche Basis weg fällt oder auch weggenommen wird (Verschwiegen von Infos, leiten in die Richtung dir nur dem Jobcenter dient/Zeitarbeit) versucht man sich nun an meiner Existenz. Es werden Berechnungen auf die Beine gestellt die man schon nicht mehr als schönrechnen bezeichnen kann. Dadurch fehlt immer mehr und mehr Geld. Regelsatz ist schon nach der ersten Woche fast komplett aufgebraucht, Schuldenspirale.

Ich suche nun jemanden, der möglichst dauerhaft und vor allem Zuverlässig (alle 1,2 oder drei Monate) mal mit gehen könnte. Allein ist man verloren. Ich hab die Schnauze voll, auf gut deutsch gesagt. Ich will das nun richtig angehen u von einem eher passivem Verhalten (die haben das Geld und die Möglichkeiten) hin zu einer aktiven Gegenwehr. Allein schaffe ich das aber nicht. Ich bin was solche Abhängigkeitsverhältnisse angeht leider nicht wirklich fähig mich durchzusetzen.
 
Oben Unten