Beistand für Amtsarzt demnächst in Oberhausen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich suche beistand demnächst für die Amtsarzt Untersuchung den ich haben werde , habe ein Angst. würde mich freuen wenn ich eine unterstützung haben könnte .Der termin würde ich demnächst bekommen von BFW Oberhausen das soll die Untersuchung stattfinden. hab mich jetzt schon mal hier gemeldet damit es nich knapp wird und das alles sicher ist.Wer sich bereitstellt für begleitung würde ich mich sehr freuen

Bin aber mobil würde dich auch abholen.

Unterstützung zum Verfassen von Widersprüchen, würde ich mich auch freuen wenn einer bereit ist. per email.

Viele Grüße,
Nilay

 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo Nilay,

evtl. können wir uns gegenseitig helfen. Ich brauche nämlich auch bald wieder eine Begleitung zu "meiner" SB.

meint ladydi12
 
E

ExitUser

Gast
Ich kann Dich auch begleiten, wenn Du magst. Aber ein Termin am BFW Oberhausen. Sollst/ darfst Du da eine Maßnahme machen? Das BFW Oberhausen kenne ich gut.
Ich vermute mal, dass man nur dann dort zum Arzt muss, wenn man dort auch eine Maßnahme macht/machen soll???
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo Paolo Pinkel,

bei der eigentlichen Untersuchung darf die Begleitung draußen warten, beim Gespräch mit dem Gutachter darf die Begleitung auf Wunsch der zu begutachtenden Person dabei sein.
Ich hatte meine damalige Behördenbegleitung, wir haben uns gegenseitig begleitet, wenn was war, zur ärztlichen Begutachtung begleitet und da lief das so, wie ich es beschrieben habe, ab.
Wichtig ist dabei nur, daß du nilay, dem Gutachter von Anfang sagst, daß dich Herr oder Frau Sowieso begleitet und daß es dein ausdrücklicher Wunsch ist, das Herr oder Frau Sowieso bei der Begutachtung deiner Person dabei sein soll.
Machst du es nicht, kann der Gutachter sich den Personalausweis deiner Begleitung zeigen lassen oder aber deine Begleitung des Raumes verweisen und dann stehst du unter Umständen wieder alleine da.

meint ladydi12
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo Nilay,

evtl. können wir uns gegenseitig helfen. Ich brauche nämlich auch bald wieder eine Begleitung zu "meiner" SB.

meint ladydi12

Hallo,

klar würde mich ich mich freuen und würde dich begleiten . Woher kommst du ?? Sollen wir mal telefonieren .

DAnke für die Rückmeldung
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Ich kann Dich auch begleiten, wenn Du magst. Aber ein Termin am BFW Oberhausen. Sollst/ darfst Du da eine Maßnahme machen? Das BFW Oberhausen kenne ich gut.
Ich vermute mal, dass man nur dann dort zum Arzt muss, wenn man dort auch eine Maßnahme macht/machen soll???
Ich mache keine massnahme da. die sb meinte ich würde von denen Post bekommen zwecks termin wegen untersuchung .Woher kommst du ??? weil ich auch in der nähe wohne von BFW Ob.Nur dern termin steht noch offen habe noch kein brief bekommen . Ladydi 12 hat sich auch gemeldet ich weiss auch nicht wie das so abspielt hier wegen begleitung ob hier die nummern ausgetauscht werden oder soo sorry
meld dich einfach bei mir ok
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo nilay,

du hast PN.

meint ladydi12

hallo,

toll ich kann keine pn verschicken weil ich mindest beitrage schreiben soll die aber noch nicht voll habe komisch auch. wie wärst wenn du pn deine telefon nr mir schicken könntest weil ich wollte meine durch geben aber es ging nicht .
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo Carpe !!!!!
Ich mache keine massnahme da. die sb meinte ich würde von denen Post bekommen zwecks termin wegen untersuchung .Woher kommst du ??? weil ich auch in der nähe wohne von BFW Ob.Nur dern termin steht noch offen habe noch kein brief bekommen . Ladydi 12 hat sich auch gemeldet ich weiss auch nicht wie das so abspielt hier wegen begleitung ob hier die nummern ausgetauscht werden oder soo sorry
meld dich einfach bei mir ok
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo Ladydi12 bekomme ich von die noch eine Rückmeldung würde mich sehr freuen .
:icon_smile::icon_smile::icon_smile:
mfg

nilay 2008
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo Nilay,

wann darfst du denn dort antraben? Weißt du da schon was?
Ich habe nämlich selber zur Zeit diverse gerichtliche Dinge zu erledigen, darunter auch einen Termin bei "meiner" SB, kann daher nicht von heute auf morgen springen.
Anbei mal so eine Art erste Hilfe für Amtsarztbegutachtungen

PS:
Großschrift, so wie du sie in deinem vorigen Post verwendet hast, gilt im Internet als Rumschreien und das mag keiner gerne. Ich werde dich am WE mal per PN anschreiben.

meint ladydi12
 

Anhänge

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo
Habe noch kein bescheit bekommen.lass und einfach per pn schreiben .hast du mein nr.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Ich hoffe du findest deinen Beistand und ich hoffe ferner, dass der Gutachter bzgl. der Rechtslage keine Ahnung hat oder es duldet, denn das (Beistand) muss er m.W. nicht.
==> https://www.elo-forum.org/schwerbeh...nte/84183-beistand-gutachter.html#post1015273



Im Mai dieses Jahres wurde ein richtungweisender Beschluss des Landessozialgerichts Rheinland-
Pfalz (LSG Rhl.-Pf.) veröffentlicht (Beschluss vom 23.02.2006,Az.L 4 B 33/06)​
1, in dem der Anspruch
von Klägern auf Mitnahme einer Begleitperson erstmals obergerichtlich bestätigt wird. Der Inhalt

dieser Entscheidung soll im Folgenden dargestellt und bewertet werden.


Link:

https://www.abekra.de/Recht/PatientInnen_Versichertenrechte/umg 4_2006-Tamm.pdf

 
E

ExitUser

Gast
Hallo nilay,

wie gesagt, mein Angebot gilt auch noch, aber ich kann natürlich erst zusagen, wenn ich den genauen Termin weiß, habe selber auch zurzeit Rennerei mit dem Amt, aber wenn ich Zeit habe, begleite ich Dich gerne.
Kannst mich gerne per PN anschreiben, wenn Du magst.

LG
 

nilay2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
73
Bewertungen
0
Hallo nilay,

wie gesagt, mein Angebot gilt auch noch, aber ich kann natürlich erst zusagen, wenn ich den genauen Termin weiß, habe selber auch zurzeit Rennerei mit dem Amt, aber wenn ich Zeit habe, begleite ich Dich gerne.
Kannst mich gerne per PN anschreiben, wenn Du magst.

LG
Hallo,
Danke carpe finde es echt nett von dir .. werde mich melden per PN Und herzliches dank an euch allen hier dir mir helfen wollen:icon_smile::icon_smile:
 
M

Minimina

Gast

Im Mai dieses Jahres wurde ein richtungweisender Beschluss des Landessozialgerichts Rheinland-
Pfalz (LSG Rhl.-Pf.) veröffentlicht (Beschluss vom 23.02.2006,Az.L 4 B 33/06)​
1, in dem der Anspruch
von Klägern auf Mitnahme einer Begleitperson erstmals obergerichtlich bestätigt wird. Der Inhalt

dieser Entscheidung soll im Folgenden dargestellt und bewertet werden.


Link:

https://www.abekra.de/Recht/PatientInnen_Versichertenrechte/umg 4_2006-Tamm.pdf

Ausdrücklichen Dank an Deine unermüdliche Arbeit zu jedem Thema relevante Gerichtsbeschlüsse mit Kommentar einzustellen.

:icon_daumen::icon_daumen::icon_daumen:

LG MM
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Ausdrücklichen Dank an Deine unermüdliche Arbeit zu jedem Thema relevante Gerichtsbeschlüsse mit Kommentar einzustellen.

:icon_daumen::icon_daumen::icon_daumen:

LG MM
Keine Angst.....es ist keine unermüdliche Arbeit... habe da so leichte "autistische Züge" und kann recht schnell assoziieren*, dass das Ganze mal gerichtlich durchgemangelt wurde.... mit googlé ist das dann schnell gefunden.

* meine RAin ist auch immer verdattert...wenn ich aus dem Ärmel auf das und das verweisen kann.:biggrin: Vier Augen/Ohren oder zwei Hirne erfassen eben mehr.....

"Ärmel-Technik" ist ganz wichtig in Gerichtsverhandlungen....wenn man meint RA braucht Info...am Ärmel zuppen.... mit Finger auf die Stelle in der Akte tippen......

So erscheint man als blöder Mandant im Gericht.... nicht gut wenn man wissend wirkt...das verhagelt einem die PKH-Erfolgsaussichten...
 
Oben Unten