Beistand bei 1. Tag einer Maßnahme? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tusnelda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
154
Bewertungen
39
Hallo liebe Foris,

ich frage heute für eine Bekannte. Sie soll an einer Maßnahme teilnehmen, die sie offenbar nicht abwenden kann. Nun möchte sie am ersten Tag (wahrscheinlich Infoveranstaltung, wo die Maßnahme erklärt wird) nicht allein, sondern mit Beistand hingehen. Ob es ein Meldetermin sein wird (wo ja jemand vom JC dabei sein muss) oder eine Zuweisung mit Einladung zum MT weiß ich alles noch nicht.
Meine Frage: Gibt es die Möglichkeit am ersten Tag einen Beistand mitzunehmen? Wenn ja, unter welchen Bedingungen? Wenn nein, wo steht dass es verboten ist?

Ich danke euch auch im Namen meiner Bekannten:icon_knutsch:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Wenn das eine Einladung nach §59 SGBII in Verbindung mit §309 SGBIII ist, dann kann sie einen Beistand mitnehmen, da es ein Meldetermin ist.
 
Oben Unten