Beisitzer VDK

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Beschaff Dir die Satzung vom VDK - da steht drin welche Funktion die haben.

Beisitzer gibt es auch in SG Verfahren - gesetzliche Regelung.

Roter Bock
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Mal auf die Rechtsform des VdK geguckt ???

Verein.....!!!!

Suchmaschine füttern und uppppps......


dann dürfte wohl folgendes Anwendung finden:

Beisitzer

Die Beisitzer sind keine vertretungsberechtigten Mitglieder des Vorstands. Sie unterstützen den BGB-Vorstand (§ 26 BGB) bei seinen vielfältigen Aufgaben und ermöglichen oft erst eine funktionierende Vorstandsarbeit. Beisitzer können je nach Bedarf mit wechselnden Aufgaben betraut werden, aber ebenso auch mit konkreten Funktionen „belegt“ sein. Das ist dann meist in der Geschäftsordnung des Vorstands geregelt.

Beispiel:
Ein Beisitzer ist ständiger Vertreter des Kassenwarts. Ein anderer Beisitzer unterstützt den Pressewart, indem er die Vereinszeitung managt. Ein dritter Beisitzer wiederum ist für die Versendung der Geburtstagsgrüße und Spendenbriefe zuständig.

Praxis-Tipp: Was die Anzahl der Beisitzer betrifft, so sollte sich die Satzung hierzu nicht festlegen. Am besten regelt die Satzung, dass „bis zu ... Beisitzer“ dem erweiterten Vorstand angehören. Dann kann die Anzahl der Beisitzer den praktischen Erfordernissen angepasst werden, ohne dass etwa zeit- und kostenaufwändige Satzungsänderungen notwendig werden.

Achtung: Für die Wahl zum Beisitzer ist wie sonst auch erforderlich, dass die betreffenden Personen die Wahl annehmen. Die Satzung kann ausdrücklich vorsehen, dass die Amtszeit zeitlich begrenzt ist. So sehen es praktisch alle Satzungen vor. Klassisch ist in diesem Zusammenhang die ergänzende Regelung, dass eine beliebig häufige Wiederwahl zulässig ist.

Details - Vereinswelt.de[tt_news]=216&cHash=1bd4e49c2ee85d2f7039971e86e6519d
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
Danke fürs suchen

also ist VDK für mich keine Option

da würde ich ja noch mehr Ärger haben als jetzt
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten