Bei einem 450 Euro Job entfällt Alg 1 oder ?

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
Moinsen also ich wollte mal fragen wenn man Alg 1 bezieht und dann einen Mini Job an nimmt entfällt das Alg 1 oder ?
Und bei einem Mini Job kann man noch Wohngeld beantragen oder?
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
830
Bewertungen
709
Das hängt von den Umständen, wie z.B. der wöchentlichen Arbeitszeit ab.
Mit einem Minijob allein stellt sich auch die Frage der KV neu.
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
Also ich meine es gibt schon abgespeckte KV die Kosten so 33 bis 35 Euro Monatlich und ich meine die Maximale Arbeitszeit eines 450 Euro Jobs betragen 50 Stunden im Monat oder 52 Stunden.
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
830
Bewertungen
709
Es geht hier um die wöchentliche Arbeitszeit. 52 Stunden im Monat / 4 1/3 = 12 Stunden die Woche wäre wohl ok.
Dann musst Du natürlich noch Deinen Verdienst und de´n Freibetrag vergleichen. Du kannst ohne Günstigerregelung 165 € im Monat dazuverdienen.
 

Mona Lisa

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
Beiträge
326
Bewertungen
146
Die wöchentliche Arbeitszeit muß unter 15 Stunden bleiben, § 138 Abs. 3 SGB III.

LG

Mona Lisa
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
also der Wohngeld Rechner würde bei meiner Region bei 450 Euro 112 Euro ausspucken laut Rechner aus dem Internet.

 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
also ich habe es mit Berufsgruppe Angestellter und meinen Bundesland und dann die 450 Euro eingegeben
 

Mona Lisa

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
Beiträge
326
Bewertungen
146
Ich habe die Frage des TEs so verstanden, ob er Wohngeld beantragen kann, wenn er kein ALG 1 erhält. Oder habe ich das falsch verstanden?

LG

Mona Lisa
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
ja genau die Frage war ob man bei einem 450 Euro Job Wohngeld beantragen kann ? Wenn man kein Alg 1 erhält
 

Nena

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
1.479
Bewertungen
1.119
Die wöchentliche Arbeitszeit muß unter 15 Stunden bleiben
Das ist das einzige was zählt Sobald Du auch nur exakt 15 Wochenstunden arbeitest (muss monatlich von der AG bescheinigt werden) entfällt Dein ALG-Anspruch
Alles was Du über 165 Euro verdienst wird zu 100% auf das ALG angerechnet (ohne Günstigerregelung)
Wohngeld wird Dir nur genehmigt wenn Du damit leben kannst wenn Dir das zum Leben reicht Du brauchst also ein gewisses Einkommen Und dass das durch einen Minijob gewährleistet ist ist relativ unwahrscheinlich
 

Mona Lisa

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
Beiträge
326
Bewertungen
146
Mit Deinem Wohngeldrechner kann ich nichts anfangen. Willst Du von 450 Euro - KV + 112 Euro leben? Und was meinst Du mit Berufsgruppe? Seit wann ist die maßgeblich beim Wohngeld?

LG

Mona Lisa
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
etwas kompliziert alles :D morgen geht der Gedanken gang weiter ich wünsche eine gute Nacht ;)
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
danke schön nochmal für die Antworten ;) das Forum hilft einen wirklich weiter ;)
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
ja das ist richtig ich hatte mich gestern verguckt und das falsch raus gesucht, ich habe hinter her gesehen das man so zwischen 180 und 200 Euro zahlen muss wenn man sich selber Krankenversichern möchte ;) ziemlich teuer

kann man hier auch ne Privat Nachricht schreiben dann erklär ich dir das warum ich mir darüber gedanken gemacht habe
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
948
Bewertungen
464
Guten Abend.

Also ist ein 450 Eurojob beim ALG 1 Bezug ja sinnlos wenn alles vom Job angerechnet wird.
 

Max 1990

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Juni 2019
Beiträge
20
Bewertungen
4
ja das Lohnt sich nicht kannst ja nur 165 Euro behalten
 

Mona Lisa

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
Beiträge
326
Bewertungen
146
165 Euro haben und nicht haben macht schon einen Unterschied, finde ich.

LG

Mona Lisa
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
11.764
Bewertungen
13.662
Moinsen also ich wollte mal fragen wenn man Alg 1 bezieht und dann einen Mini Job an nimmt entfällt das Alg 1 oder ?
Und bei einem Mini Job kann man noch Wohngeld beantragen oder?
Nein, ALG 1 entfällt nicht.
Es wird an den Verdienst angepasst.
165 sind der Freibetrag.
Wohngeld ist hier dann keine Frage.
Du hast ja 165 eu Einkommen mehr.
Krankenkasse bleibt.

Wichtig : unter 15 Wochenstunden bleiben, sonst gilt man nicht mehr als arbeitssuchend.

Z. B. :
 
Oben Unten