Bei eigener Meinung zur Zeitarbeit wird man dumm angeschaut, warum?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Heute war es mal so weit.
Der Deutschlehrerin in meiner Umschulung hat wohl meine Meinung zur Zeitarbeit nicht gepasst.
Ein blöder Spruch alla, In Deutschland braucht man ja nicht zu verhungern.

Warum denkt hier in den Bildungseinrichtungen oder bei den Maßnahmeträgern eigentlich jeder, dass Zeitarbeit das normalste der Welt ist?
Normal ist für mich, wenn ich einen Arbeitgeber habe, der mich so bezahlt, dass ich davon leben kann, inklusive aller Lebenskosten, und dass ich noch was zum ansparen übrig habe.
Und vor allem ist für mich normal, dass der Arbeitgeber einen nicht betrügt.
Das alles ist bei Zeitarbeit nicht gegeben.
Warum kapieren es solche Dozenten einfach nicht?
 

EyeODragon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2011
Beiträge
706
Bewertungen
149
Ich habe in BWL gelernt, das man als Firmeninhaber oder Unternehmer immer schauen sollte, ob sich nicht humanistische Ressourcen einsparen ließen, um den Gewinn zu maximieren, oder auf Deutsch gesagt; man wird ermuntert Leute zu entlassen, damit das Konto schneller wächst, daher ist deine Erkenntnis sicher keine Überraschung für mich.
 

dennis123

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
60
Bewertungen
12
Was soll die Lehrerin denn sagen? Wenn sie erzählt wie erniedrigend Zeitarbeitsfirmen sind, dann kann sie sich einen neuen Job suchen..
 

nik72

Elo-User*in
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
334
Bewertungen
75
Die Mitarbeiter in der Erwerbslosen- Industrie brauchen ja auch nicht zu verhungern.
 

Leihkeule

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
2 Januar 2014
Beiträge
124
Bewertungen
63
Habe selber auch umgeschult zum Industriekaufmann. Jetzt bin ich Leiharbeiter. Hab mich 3 Monate dagegen gewehrt.... nunja. Es ist schwer danach ohne einen passenden Job zu finden ohne berufserfahrung. Natürlich werde ich schlechter bezahlt als die Festangestellten. dennoch habe mit EG3 + etwas Fahrgeld 1300 € netto. Besser als H4 wie ich finde.
 
E

ExitUser

Gast
Habe selber auch umgeschult zum Industriekaufmann. Jetzt bin ich Leiharbeiter. Hab mich 3 Monate dagegen gewehrt.... nunja. Es ist schwer danach ohne einen passenden Job zu finden ohne berufserfahrung. Natürlich werde ich schlechter bezahlt als die Festangestellten. dennoch habe mit EG3 + etwas Fahrgeld 1300 € netto. Besser als H4 wie ich finde.

Arbeiten ist besser als ALG II, dass ist klar.
Aber auch nur zu guten Konditionen.
Du bekommst 1300 netto.
Ok, hört sich eigentlich vernünftig an.
Aber, wenn man ein altes Auto hat, so wie wir, dann ist es spätestens vorbei, wenn teure Reparaturen kommen, oder das Auto ganz schrott ist.
Dann stehste da, Auto für die Zeitarbeitsfirma verhunzt, und die Kündigung, weil Du keine Möglichkeiten hast, den Einsatzort zu erreichen.
Zumindestens, wenn man auf dem Lande lebt, so wie wir.

Und dann?
 
E

ExitUser

Gast
Manchmal muss man es auch einfach aushalten, dumm angeschaut zu werden. :icon_pfeiff:

In vielen Branchen geht halt nichts mehr ohne Zeitarbeit. Das wissen die Bildungsträger natürlich auch durch ihre Vermittlungstätigkeit.
 

Leihkeule

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
2 Januar 2014
Beiträge
124
Bewertungen
63
Arbeiten ist besser als ALG II, dass ist klar.
Aber auch nur zu guten Konditionen.
Du bekommst 1300 netto.
Ok, hört sich eigentlich vernünftig an.
Aber, wenn man ein altes Auto hat, so wie wir, dann ist es spätestens vorbei, wenn teure Reparaturen kommen, oder das Auto ganz schrott ist.
Dann stehste da, Auto für die Zeitarbeitsfirma verhunzt, und die Kündigung, weil Du keine Möglichkeiten hast, den Einsatzort zu erreichen.
Zumindestens, wenn man auf dem Lande lebt, so wie wir.

Und dann?

Sicherlich ist das wenig als Fachkraft. Ich betrachte Zeitarbeit als notwendige Übel, bis ich etwas berufserfahrung habe. Nebenbei bewerbe ich mich noch auf richtige Jobs. Aber ich hab wenigstens das verdammte JC nicht im Nacken.
 

Leihkeule

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
2 Januar 2014
Beiträge
124
Bewertungen
63
gutes argument, trotzdem hilfst du dabei dieses dreckssystem zu unterstützen.

Tut mir Leid, aber das ist total schwachsinnig. Wieso unterstütze ich das? Ich bin absolut gegen Zeitarbeit. Mehr noch, ich versuche, mit meinem Wissen in diesem Forum Leuten zu helfen, die unter diesen prekären Arbeitsverhältnissen arbeiten müssen. Mir zu unterstellen, ich würde dieses System unterstützen, ist in meinen Augen eine Frechheit.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
Tut mir Leid, aber das ist total schwachsinnig. Wieso unterstütze ich das? Ich bin absolut gegen Zeitarbeit. Mehr noch, ich versuche, mit meinem Wissen in diesem Forum Leuten zu helfen, die unter diesen prekären Arbeitsverhältnissen arbeiten müssen. Mir zu unterstellen, ich würde dieses System unterstützen, ist in meinen Augen eine Frechheit.

weil jeder der in dem system leiharbeit arbeitet unterstützt damit diese system, dass geht garnich gegen dich oder andere die dort arbeiten, dass is einfach eine tatsache, regel muss das freilich der gesetzgeber, aber der wird einen teufel tun.
 

Leihkeule

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
2 Januar 2014
Beiträge
124
Bewertungen
63
Schaut euch mal den Typen an. Auf dem Profilbild sieht er aus wie ein Penner...

https://www.facebook.com/werner.stolz.12

Dieser asoziale Typ is Werner Stolz, Geschäftsführer der IGZ. Würde den echt gerne mal im Dunkeln antreffen.... Equal pay per Gesetz ab dem ersten Tag und der Dödel kann seine Bude dicht machen... Wäre das schön.
 

Sanktion

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2014
Beiträge
137
Bewertungen
80
Hallo an alle.

Liest man selten, dass jemand sagt, er hat es bei ner Leihbude gar nicht sooo schlecht erwischt.
Ich gehöre auch zu dieser wohl seltenen Gattung hierzulande.

Habe nur E1, aber naja, wenigstens E1 und Westzulage.
Nach dem Studium bin ich nicht gleich fündig geworden. Und was macht man, wenn man sich das Übel Hartz IV nicht antun will? Genau! Zeitarbeit.

Ich sortiere und kontrolliere zwar nur Parfümflakons, aber das macht einigermaßen Spaß.

@ExitUser:
Ich glaube nicht, dass du generell für deine Meinung zur Zeitarbeit schief angeschaut wirst, sondern vielleicht liegts allgemein an dieser Anti-ZAF-Einstellung!!?
Nicht böse gemeint, aber wenn man doch bei einer Umschulung sitzt und hinterher evtl. die Chance Zeitarbeit nutzen kann/soll/muss, ist das vllt. nicht die passende Sicht auf die Dinge.

Ich geb dir Recht, dass man von seiner Arbeit leben muss.
Das kann ich sogar mit 8,50/Stunde und Auto. Kaum zu glauben was? ;-)
Und damit habe ich mehr als das Stammpersonal, das um mich herumsteht.

Und klar sollte einen der Arbeitgeber nicht übern Tisch ziehen.
Deswegen schau ich mir jeden Monat meine Abrechnung an.

Seit Januar sieht die wieder anders aus mit der Durchschnittsberechnung. Aber auch da blickt man schnell durch, wenn man sich das von seinem Disponenten mal erklären lässt.

Bisher hatte ich keine Probleme.

Mal schauen, wie lange ich die Sache noch mache. Bewerbungen laufen und auch meine Leihbude schaut sich für mich um. Chancen sollen gar nicht schlecht stehen, sagte man mir.

@Leihkeule
Bei Equal Pay ab dem ersten Tag per Gesetz würde es düster aussehen für mich. Würden mir 50 Cent/Stunde fehlen. Kann ich nicht für gut heißen.

In diesem Sinne ...

Grüße
Sanktion
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Warum kapieren es solche Dozenten einfach nicht?

Warum verschleißt du auch nur einen Gedanken darüber, was MT-"Dozenten" denken oder absondern?
Warum hörst du denen überhaupt zu?
Hast du nix Besseres zu tun? Wie Comix lesen oder ein Nickerchen machen oder was spielen oder auf dem Klo hocken oder im Pausenraum was futtern oder ...
Gehst du deren Enervierungstaktiken etwa auf den Leim?
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.034
Bewertungen
707
Hast du nix Besseres zu tun? Wie Comix lesen oder ein Nickerchen machen oder was spielen oder auf dem Klo hocken oder im Pausenraum was futtern oder ...
Er macht eine Umschulung, keine Beschäftigungstherapiemassnahme. Nicht alles ist sinnlos, was auf dem Weiterbildungsmarkt angeboten wird.
Wenn eine von den Dozentinnen allerdings erkennbar Blödsinn labert, lasse ich sie gepflegt labern und denk mir meinen Teil. Die Zeiten wo ich mich bis aufs Messer gestritten habe sind vorbei.
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.034
Bewertungen
707
Habe selber auch umgeschult zum Industriekaufmann. Jetzt bin ich Leiharbeiter. Hab mich 3 Monate dagegen gewehrt.... nunja. Es ist schwer danach ohne einen passenden Job zu finden ohne berufserfahrung. Natürlich werde ich schlechter bezahlt als die Festangestellten. dennoch habe mit EG3 + etwas Fahrgeld 1300 € netto. Besser als H4 wie ich finde.

Sicherlich ist das wenig als Fachkraft. Ich betrachte Zeitarbeit als notwendige Übel, bis ich etwas berufserfahrung habe. Nebenbei bewerbe ich mich noch auf richtige Jobs. Aber ich hab wenigstens das verdammte JC nicht im Nacken.
Das ist für viele hier kein Argument. Man muss lernen sich zu bescheiden, seine Ansprüche runterfahren, lernen mit den 391€ auszukommen. Man nimmt Grundsätzlich keine Zeitarbeit an, egal wie gut die vielleicht bezahlt wird. Schon aus Prinzip. Da gelten keinerlei Argumente, dass man vielleicht Kinder hat, denen man ein paar Cent mehr gönnen will, dass man Schulden abbezahlen muss, dass man die schöne Wohnnung, die ein paar € über dem Satz kostet nicht aufgeben will.

Nein Nein Nein, das zählt alles nicht. Man bleibt zu Hause, richtet sich irgendwie ein, bescheidet sich, verkauft alles was sich zu Geld machen lässt, zieht in eine kleinere Wohnung. Man lernt alle Tricks, wie man sich bewirbt, dass man nicht eingeladen wird, wie man eine Einstellung bei ZAF verhindert. Wer bei ZAF arbeitet ist ein Verräter.
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.034
Bewertungen
707
Wieso nur als Frau? Im Dunkeln ist eh nix zu sehen, da kann das auch ein Mann machen.
Und eh ich bei ZAF arbeite, sitz ich auch lieber im Dunkeln.
 
E

ExitUser

Gast
Warum verschleißt du auch nur einen Gedanken darüber, was MT-"Dozenten" denken oder absondern?
Warum hörst du denen überhaupt zu?
Hast du nix Besseres zu tun? Wie Comix lesen oder ein Nickerchen machen oder was spielen oder auf dem Klo hocken oder im Pausenraum was futtern oder ...
Gehst du deren Enervierungstaktiken etwa auf den Leim?

Eine Umschulung ist keine herkömmliche Maßnahme.
Auch der Lerninhalte ist nicht mit einer Maßnahme zu vergleichen.
 

rumpfi

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Oktober 2013
Beiträge
118
Bewertungen
123
... oder einfach kein Faulenzer.

Ich muss mich über manche Aussagen sehr wundern.
Entweder hab ich den Sarkasmus in deinem Posting überlesen oder das war wirklich ernst gemeint!?!?

Willst du damit sagen, dass Menschen die sich nicht ausbeuten lassen und gegen den ZAF Irrsinn ankämpfen Faulenzer sind? :icon_laber:

Dann glaubst du wohl auch der Merkel wenn sie sagt Deutschland gehe es gut und man würde die über 2 Billionen Euro Staatsschulden durch mehr Wachstum abbauen xD
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.673
Bewertungen
698
:danke: rumpfi :danke: !!!

Scheinbar gefällt es einigen Leuten, als
Handelsware gesehen und rumgeschubst zu werden.
Und dann noch zum dünnen "Verdienst" noch drauflegen zu müssen.
Fahrkarten, Auto und auswärtige Verpflegung
kriegt man ja auch nicht geschenkt. :icon_kinn:

Hat Deutschmichel etwa vergessen, wie Wirtschaftsrechnen funktioniert ?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten