Bei Bewerberdaten unterliegt auch alleine der Nachname dem Datenschutz nach DSGVO und BDSG (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Holler2008

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
1.888
Bewertungen
1.088
Ein weiterer Erfolg im Bereich Datenschutz.

Eine Zeitarbeitsfirma hatte im Eingangsbereich mit Warteecke und Rezeption einen Bildschirm auf dem u.a. stand:
"Wir begrüßen heute:
Herrn Holler2008
Herrn Müller
Herrn Maier..."

Jetzt steht entgültig fest, das war ein Verstoß gegen den Datenschutz. Es bestanden im Forum und bei mir Zweifel, weil kein Grund des Besuches dabei stand und auch der Vorname fehlte, aber auch so war dies nicht erlaubt und wurde in Folge bei der ZAF und all ihren Filialen untersagt und abgeschafft.

Ausfühlich zu lesen hier im Forum:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten