Behörden -Schikane

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo habe ein Problem mit der Arge im kreis Unna Habe von der Arge eine Einladung erhalten am 16.02.2009.da ich aber mich in Ärzticher behandlung befand habe ich der Arge meinen Krankenschein per einschreiben zugesand -trotzdem.haben die mir tags darauf eine drohung-zugesant das geld um zehn prozent zu kürzen wie soll mann sich in so einem Fall verhalten .soll ich einen Anwalt Einschalten ?
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Ich würde einen Widerspruch mit Verweis auf das Einschreiben mit Deinem gelben Schein einlegen.
Da Du krank warst, konntest Du ja gar nicht die "Einladung" wahrnehmen.
Aber vielleicht hat Deine ARGE gleich mit dieser Drohgebärde reagiert, weil sie Dein Einschreiben noch nicht auf dem Schreibtisch liegen hatte.

Kaleika
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
Also das Spiel haben sie auch mal mit mir getrieben. Der SB sachte damals zu mir: "So lange sie noch laufen können und nicht bettlägerig sind, können sie gefälligst auch kommen."

Den nächsten Termin habe ich dann mit einer dicken Erkältung und Fieber auch wahrgenommen. Darauf sagte er mir dann: "Beim nächsten mal können sie sich ruhig ordentlich anziehen und mal frisch machen, sie sehen ja furchtbar aus."
Das war das letzte was er zu mir gesagt hat, danach habe ich ihn einen "Beamtendinosaurier ohne jeglichen Respekt" genannt und Beschwerde eingelegt. Seitdem habe ich eine nette Sachberabeiterin. :icon_smile:

Zu dem SB, er war 3 Monate vor seiner Pension und seit 35 Jahren beim Arbeitsamt/Arge. Das betonte er in jedem Gespräch. Nun ist er zum Glück Rentner :icon_pause: und quält niemand mehr. Eine AU hätte der nie als Grund akzeptiert.


Aber dies Taktik kenne ich. Du hast doch sicher einen Anhörungsbogen bekommen. Dort würde ich alles auch so aufführen. Also schreiben das du den Termin rechtzeitig abgesagt hast, AU beifügen und dann müsste die Sache eigentlich erledigt sein.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten