Befristete bzw. unbefristete EM-Rente - Arbeitgeber?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Plameco

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2010
Beiträge
15
Bewertungen
0
Ich habe eine befristete Rente wegen voller Erwerbsminderung bis März 2013. Ein Gutachten wurde bereits gemacht; habe aber noch keinen Bescheid hierüber.

Wenn die DRV jetzt nach Ablauf (März 2013) mich wieder arbeiten schickt, muss mich der bisherige Arbeitgeber wieder beschäftigen, soweit mir bekannt ist.


Meine Frage:


Wie sieht es aber aus, wenn die befristete Rente nach dem März 2013 in eine unbefristete, also bis zur Altersrente, umgewandelt wird ? ist dann, mein falls die DRV so nach 4 Jahren meint, dass ich wieder arbeitsfähig sein soll, mein Arbeitsplatz weg ?
Denn wie ich gehört habe, macht die DRV auch später hin noch Kontrollen.



Gruß Plameco
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Für die Fragen ist der Tarifvertrag, oder Manteltarifvertrag oder dein Arbeitsvbertrag wichtig. Ohne das diese Probleme geklärt sind, kannst du auch in die Glaskugel schauen.
 

Reha1

Elo-User*in
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
130
Bewertungen
14
Plameco, wenn du die unbefristete Rente, d.h. die Rente auf die Dauer bekommst, ab diesen Tag endet dein Arbeitsverhältniss mit d. Arbeitgeber.Bei Rente auf die Zeit, ruht der Arbeitsverhältniss.
 

Plameco

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2010
Beiträge
15
Bewertungen
0
das heißt also, wenn ich die Rente auf Dauer habe und die DRV meint irgendwann, dass ich doch noch arbeiten gehen kann, ist der Arbeitsplatz weg. Das ist aber eine besch...... Sache.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Plameco,

das heißt also, wenn ich die Rente auf Dauer habe und die DRV meint irgendwann, dass ich doch noch arbeiten gehen kann, ist der Arbeitsplatz weg. Das ist aber eine besch...... Sache.

schau bitte mal in deinen Arbeitsvertrag, aber üblicherweise wird das Arbeitsverhältnis (ohne Kündigung) beendet, wenn eine Dauer-Rente bewilligt wurde.

Es ist richtig, dass auch diese EM-Renten überprüft werden können, allerdings mit dem Unterschied, dass die DRV weiterzahlen müßte wenn man gegen eine Aufhebung vorgeht, bis deine "wundersame Gesundung" wirklich erwiesen wäre.

Die Häufigkeit und wie intensiv das gemacht wird, hängt auch ein wenig von deinem aktuellen Lebensalter ab, bei einem sehr jungen Menschen wird das sicher eher und öfter mal gemacht, als bei Einem der schon älter ist, wenn die EM-Rente auf Dauer gegeben wird.

Das hängt also von weiteren Bedingungen ab und natürlich auch von der Wahrscheinlichkeit einer solchen Verbesserung der gesundheitlichen Lage, je nach den relevanten Krankheiten.

Welches Interesse sollte also ein AG daran haben, dir für diesen (eher unwahrscheinlichen) Fall jahrelang deinen Arbeitsplatz frei zu halten, die könnten dich auch so jederzeit entlassen, wenn das Arbeitsverhältnis wegen einer Zeitrente nur "ruht" ... :icon_kinn:

Was stellst du dir vor, wie du dort nach (eventuell) 10 /15/20 Jahren EM-Rente deine bisherige Tätigkeit wieder einfach so aufnehmen würdest, vielleicht ist die Firma bis dahin sogar Pleite, dann müßtest du dir auch was Anderes suchen, falls die Dauer-Rente doch mal aufgehoben wird ... :confused:

Die Arbeitswelt bewegt sich doch inzwischen auch weiter, es macht keinen Sinn dir den Arbeitsplatz weiterhin "aufzuheben", wenn du voraussichtlich nie wieder dort arbeiten wirst, so ist das Leben nun mal, ich glaube du zerbrichst dir da ganz unnötig den Kopf drüber...

Mein Männe hat (vor 2 Jahren) auch eine EM-Rente auf Dauer bekommen und sein AG hat das Arbeitsverhältnis sofort (ab Folgemonat) beendet, er hätte dort sowieso gesundheitlich gesehen, nicht mehr arbeiten können, darum bekam er ja die Rente bewilligt, bisher wurde da noch NIX überprüft von der DRV, allerdings ist er auch schon weit über 50.

Gehört habe ich davon, dass die Prüfungen ab Mitte 50 nicht mehr gemacht werden, ob es stimmt, das weiß ich nicht, dann wäre das für meinen Männe erledigt ...bis zur Altersrente. :icon_kinn:

MfG Doppeloma
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten