befreiung schweigepflicht

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

liebelein83

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Oktober 2007
Beiträge
133
Bewertungen
16
nachdem mein mann die sechste woche krankgeschrieben ist, will das amt jetzt informationen. aber mir scheint es das die zu viel wollen.
erst soll ein gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden:

ihre persöhnlichen daten werden im erforderlichen umfang auch zur erfüllung anderer aufgan´ben der BfA genutzt.

1) haben sie gesundheitliche probleme mit auswirkung auf ihre beschwerden, wenn ja schildern sie ihre beschwerden.
2)befinden sie sich in ärztlicher behandlung....., name etc des arztes.
3)sind sie krankgeschrieben?
4)haben sie anerkannte behinderungen etc?
5)waren sie in den letzten 3 jahren in einer kur oder rehabilitationsklinik?
6)haben sie ind en letzten 3 jahren einen rentenantrag etc gestellt?
7)wurden sie in den letzten 3 jahren vom medizinischen dienst etc untersucht.
zu jeder der fragen ausführlich antworten.


danach befinden sich einige sachen zum unterschreiben im schreiben:
1)entbindung von der schweigepflicht für die behandelnden ärzt...
2)entbindung von der schweigepflicht für den rentenversicherungsträfger...
3)entbindung von der schweigepflicht für den medizinischen dienst der krankenkassen...
4) entbindung von der schweigepflicht für die berufsgenossenschaft...
5) entbindung von der schweigepflicht für die ärzte des gesundheitsamtes...
6) entbindung der schweigepflicht für das sozialgericht...

...von der ärztlichen schweigepflicht. ich bin damit einverstanden dass befundunterlagen, untersuchungsergebisse,... dem arzt der argentur für abeit zur verfügung gestellt werden.


7)anfordeung des entlassungsberichtes der rehabilitationsklinik


muß ich alles unterschreiben? oder habe ich es falsch verstanden und es wird nur dem arzt zugeteilt? nur die akten von der jetzigen krankschreibung oder auch andere? die müssen doch nicht alles bekommen oder?

danke schon mal für eure antworten.
elli
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nur der Amtsarzt bekommt die Befunde
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
wie Ariana und das soll man dem Amstarzt zukommen lassen:icon_eek:

Gutachten okay, aber was liebelein hier aufgelistet hat:icon_kratz::icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten