Befragung der Ärzte

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

evahb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
242
Bewertungen
0
Hallo,war heute bei der Arge,nun sollen meine behandelnden Ärzte über meinen Gesundheitszustand Auskunft geben und ob ich für 4 Std.arbeitsfähig bin. Die Sachbearbeiterin erwähnte auch einen eventuellen 1 Euro Job.
Ein Gutachten wurde 2005 nach Aktenlage und Auskunft des Versorgungsamtes erstellt und ich wurde für 4 Std am Tag als arbeitsfähig befunden.
Von den Amtsärzten werde ich wieder nicht persönlich untersucht.
Wenn ich nun dieses neue Gutachten erhalte,kann ich dagegen angehen und mich durch den VdK vertreten lassen?Ich gehe stark davon aus,das die mich als arbeitsfähig einstufen.

Grüße Evahb :(
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.495
Bewertungen
13
Hast Du schon mal den, schriftlichen, Antrag gestellt, Deine Erwerbsfähigkeit direkt durch einen Amtsarzt der Arge untersuchen zu lassen?

Wenn ja und nichts passierte, dann Klage beim SG.

Wenn Nein, dann ran an den Speck und den Antrag formlos stellen. Natürlich mit den üblichen "Sicherheitsvorkehrungen" wie Einschreiben, Rückschein, etc.

Wenn Du Mitglied beim VDK bist, dann gehe ich davon aus, das die Dich auch dabei vertreten werde.
 

evahb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
242
Bewertungen
0
Hallo Kalle,meine Sachbearbeiterin sagte: Das entscheidet der medizinische Dienst,wie sie meine Arbeitsfähigkeit feststellen.Jetzt müssen erstmal meine Ärzte Stellung nehmen.

Gruß Evahb
 

Ela

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 September 2005
Beiträge
555
Bewertungen
33
das ist nicht so ganz richtig evahb :)
Gutachter sind eigendlich verpflichtet dich genau zu untersuchen.
Wenn du der Meinung bist, das du nicht ordendlich begutachtest wurdest, dann kannst du das Gutachten auf jedenfall anfechten.
 

evahb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
242
Bewertungen
0
Eingliederungsvereinbarung

Hallo, heute kam die Eingliederungsvereinbarung per Post ,die ich nun unterschreiben soll, habe sofort den Vdk um einen Termin gebeten.Wie sieht das mit dem Mehrbedarf aus,wenn ich die Vereinbarung unterschrieben habe?

Gruß Evahb
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten