Beewerbungstrainingsmaßnahme (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Markus24

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Dezember 2015
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an alle vielleicht kann mir hier einer einen Rat geben.

Bin zur Zeit ALG1 Empfänger und hatte jetzt ein Berater Wechsel vor knapp 2 Monaten mit mein "alten" Berater hatte ich eine EGV unterschrieben mich darin aber nur verpflichtet mich auf zugewiesende Stellen sofort zu bewerben. Nun ist diese EGV Ende November abgelaufen und mein neuer Berater schickt mich ohne das ich bei Ihm eineEGV unterschrieben bzw überhaupt über sowas geredet habe in ein Bewerbungstrianing gem. §45 Abs. 1 S .1 SGB III (berufliche Eingliederung) Nun meine Frage da ich ja keine EGV mit ihm abgeschlossen habe müsste ich doch nicht zur dieser Maßnahme geschickt werden bzw kann diese verweigern ohne Sperrzeit denn ohne EGV keine Pflichten oder wie sieht ihr das? Es ist ja nicht sodas ich keine Bewerbungen schreiben könne davon abgesehn das ich erst seit knapp 10 monaten aus der Lehre bin und ich genau weiss wie man Eine Bewerbungsmappe anfertigt.
 
E

ExitUser

Gast
Genau - wie Gelibeh sagt

Aber Widerspruch gegen Maßnahme ist natürlich möglich !
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.817
Bewertungen
11.159
[...] Aber Widerspruch gegen Maßnahme ist natürlich möglich !
Da der jedoch keine aufschiebende Wirkung entfaltet, ehe ein SG den Aufschub angeordnet hat, muß halt Sand ins gut geschmierte Amigo-Getriebe gestreut werden.

Der Laufzettel sollte bei ALG II Empfängern keine Sanktionen zur Folge haben, die einer gerichtlichen Überprüfung stand hielten.
(Okeee, hohe See und so...)

Studiere auch die Querverweise - im gesamten Faden.

Inwiefern du den bei ALG I anwenden kannst - straflos - da bin ich mir nicht so sicher...
Alles was die vom Gesetzgeber zugestandenen Bürgerrechte beschneidet - da sollte es m. E. keine Unterschiede geben.

Viel Erfolg.
 

Markus24

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Dezember 2015
Beiträge
4
Bewertungen
0
Aber ohne Rechtsfolgenbelehrung können Sie mir auch keine Sperrzeit ausprechen wenn ich an dieser Maßnahme nicht teilnehmen würde
Desweiteren noch ne weitere Frage ohne EGV wo drin stehen würde wie viele bewerbungen man schreiben muss eben auch keine Sperrzeit möglich wenn ich keine Bewerbungen machen würde
 
Oben Unten