• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bedingungsloses Grundeinkommen demnächst Thema im Bundestag?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
Eine Frau mobilisierte 53.973 BürgerInnen

Von Gisela Brunken und Peter Kleinert

Eine echte Volksbewegung hat Susanne Wiest, Tagesmutter aus Greifswald, Ende letzten Jahres mit einer Petition losgetreten, die beim deutschen Bundestag eingereicht und bisher online von 52.973 BürgerInnen unterzeichnet wurde. „Der deutsche Bundestag möge beschließen…das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen“ lautet die Forderung. Nach Ablauf der Frist für die Online-Mitzeichnungen kann sie nun aber weiter per Postkarte, Fax und Unterschriften-Listen handschriftlich unterzeichnet werden.

Die schon mit den 52.973 online-Eingaben beim Bundestag bisher erfolgreichste Petition an die Abgeordneten war eine spontane Idee Susanne Wiest persönlich und stammte nicht - wie in der NRhZ-Nummer 185 am 18. Februar im Vorspann eines Artikels mitgeteilt wurde - vom Netzwerk Grundeinkommen oder anderen Organisationen und Initiativen, die sich ihr erst später angeschlossen hatten. Der Erfolg ist vielmehr im wesentlichen auf den Einsatz vieler engagierter Einzelpersonen zurückzuführen, die nach dem Bekanntwerden von Susanne Wiests Idee von zahlreichen kleinen lokalen Grundeinkommens-Initiativen und Online-Foren unterstützt wurden. In der Vergangenheit haben bisher nur wenige Online-Petitionen mehr als tausend Unterschriften Richtung Bundestag in Gang gebracht. Der Server des Bundestages wurde durch den Ansturm für das bedingungslose Grundeinkommen so überlastet, dass er zeitweise zusammenbrach und kein Unterzeichnen möglich war. Inzwischen ist die Petition in der parlamentarischen Prüfung. Bei einem positiven Ergebnis muss sich der Bundestag damit befassen.
[...]Quelle Neue Rheinische Zeitung: Eine Frau mobilisierte 53.973 BürgerInnen
 
E

ExitUser

Gast
#2
Ich habe soeben eine Mail bekommen mit folgendem Wortlaut:

...Sie sind auf der Petitionsplattform des Deutschen Bundestages angemeldet. Ich hoffe Sie fühlen sich nicht belästigt, falls doch, entschuldigen Sie die Störung.

Wir sind auf der Suche nach politisch interessierten und engagierten Menschen,
die uns unterstützen und unsere Idee weitertragen wollen, und wo findet man diese besser als hier!?...
Hat jemand von Euch ebenfalls eine solche Mail bekommen und wenn ja, wie verhaltet Ihr Euch? Oder besser, was haltet Ihr davon?
 
E

ExitUser

Gast
#3
Ich versuch's noch mal:

Bitte seht Euch meinen letzten Beitrag in diesem thread an.
 

berimbau

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
94
Gefällt mir
1
#5
Ich habe soeben eine Mail bekommen mit folgendem Wortlaut:



Hat jemand von Euch ebenfalls eine solche Mail bekommen und wenn ja, wie verhaltet Ihr Euch? Oder besser, was haltet Ihr davon?
Falls ich eine solche Mail bekommen haben sollte, dann ist sie im Spamfilter hängen geblieben. Wer war denn der Absender und wie lautete der Betreff?
 
E

ExitUser

Gast
#6
berimbau: sagte :
Falls ich eine solche Mail bekommen haben sollte, dann ist sie im Spamfilter hängen geblieben. Wer war denn der Absender und wie lautete der Betreff?
Gestern Nacht (23:40) erreichte eine zweite Mail mein Postfach - von einem anderen Absender.
Es wird um politischen Zuspruch gebeten und für die jeweils eigenen Sache geworben.

Ich habe KEINEN newsletter diesbezüglich abonniert!
Gibt es im Forum weitere Empfänger derartiger Mails????

(Es läuft wohl darauf hinaus, dass ich diesen eMail-account löschen werde.)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Hat das etwas mit der falschen Internetseite wegen Grundeinkommens zu tun? Das Thema hatte ich unter News eingestellt?
 
E

ExitUser

Gast
#9
Hat das etwas mit der falschen Internetseite wegen Grundeinkommens zu tun? Das Thema hatte ich unter News eingestellt?

Ne, da wird für politische Sachen und andere Petitionen geworben.

Ich kann doch nicht der einzige sein, der damit zugemüllt wird??:eek:
 

left

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.242
Gefällt mir
69
#10
Ne, da wird für politische Sachen und andere Petitionen geworben.

Ich kann doch nicht der einzige sein, der damit zugemüllt wird??:eek:

kann es sein das Du diese Email von einem KUMPEL zum 1. April bekommen hast. Anscheinend hat ja hier im Forum keiner so eine Email bekommen.

Und vom Textund Form eher wohl nicht von der Petitionsplattform des Deutschen Bundestages.
Ich hoffe Sie fühlen sich nicht belästigt, falls doch, entschuldigen Sie die Störung.
 
E

ExitUser

Gast
#11
kann es sein das Du diese Email von einem KUMPEL zum 1. April bekommen hast. Anscheinend hat ja hier im Forum keiner so eine Email bekommen.

Und vom Textund Form eher wohl nicht von der Petitionsplattform des Deutschen Bundestages.

Nein, in einem Fall werde ich gebeten, eine Website aufzurufen, die an sich interessant ist. Ich soll nun aber für Verbreitung sorgen, was mich schon ein wenig skeptisch macht.

Im anderen Fall soll ich eine weitere Petition unterschreiben. Im Adressfeld sind jeweils eine Unmenge von eMail-Adressen angegeben.
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#12
Schau doch mal die Mail addys an, vielleicht findest du dabei jemand bekanntes...
 
E

ExitUser

Gast
#13
Schau doch mal die Mail addys an, vielleicht findest du dabei jemand bekanntes...
Niemand, den ich persönlich kenne! Ich selbst verwende für solche Sachen immer nur Phantasie-Adressen, die ich bald wieder lösche.

Aus reiner Neugier werde ich also noch eine solche Mail abwarten, dann wird geschreddert:icon_twisted:

Seltsam nur, dass niemand von den Unterzeichnern hier im Forum betroffen ist. Es musste doch jeder eine eMail-Adr. angeben, oder??
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten