Bedarsgemeinschaft, nun Dauerrente

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dennis1988Do

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2012
Beiträge
31
Bewertungen
8
Hallo zusammen,

also ich bin verheiratet und habe eine 18 Monate alte Tochter.
Bisher bekamen wir

908 € volle Erwerbeminderungsrente auf Zeit.
239 € Elterngeld
184 € Kindergeld
375 € Aufstockung ALG2/Sozialgeld.
________
1706 €

Wir zahlen

307,20 Grundmiete
121,00 Heizkosten incl. Warmwasser
79,00 Nebenkosten
__________
507,20

Nun musste ich eine Weiterzahlung meiner Rente beantragen und die DRV hat erkannt das ich nicht mehr arbeiten kann, also haben sie mir die Rente als Dauerrente gewährt. Meine Frau ist weiterhin Erwerbsfähig.

Wie wird nun beim Amt Verfahren, ich habe da mehrere Versionen gehört und bin total verwirrt.

Variante 1: Ich falle einfach aus der BG raus, somit wird die BG für meine frau und meine tochter weiter geführt. ich muss meinen Lebensunterhalt (345) + Mietanteil (169,06) von meiner Rente selber zahlen.

Variante 2: Das Jobcenter zahlt gar nichts mehr und schickt mich komplett mit meiner Familie zum Sozialamt.

Die wichtigste Frage - Haben wir durch die Umstellung weniger als bisher zur Verfügung ?

Danke euch schon einmal für eure Hilfe.

LG Dennis
 

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
Es ist Variante 1.
Ihr seid nun eine gemischte Bedarfsgemeinschaft (SGB II/SGB XII).

Wenn sich die Zahlungen zu sehr ändern, kannst ja dann mal den Änderungsbescheid hier einstellen.

Viele Grüße

Cha
 

Dennis1988Do

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2012
Beiträge
31
Bewertungen
8
Ist die Rechenweise so korrekt ??

Änderungsmitteilung


Sehr geehrte Damen und Herren,​

hiermit teile ich Ihnen mit das meine „Rente auf Zeit“ nun weiter gewährt wird als „Dauerrente“.

Dadurch bilden wir nun eine „gemischte Bedarfsgemeinschaft“.

Es ergibt sich daraus folgende Bedarfsermittlung.

Ich


+345,00 € Regelbedarf

+ 58,65 € Mehrbedarf Behinderung „Merkzeichen G“
+ 7,94 € Energie / Warmwasser​
+169,06 € Kosten der Unterkunft
____________​

580,65 € Gesamtbedarf
+ 30,00 € Versicherungspauschale​

- 909,65 € Rentenbezug​

________________
299,00 € Rentenüberschuß

Ehefrau

+ 345,00 Regelbedarf
+ 7,94 Energie / Warmwasser
+ 169,08 Kosten der Unterkunft
____________
522,02 Gesamtbedarf

- 89,22 Anrechenbares Elterngeld

+ 30,00 Versicherungspauschale
____________
462,80 Bedarf nach Einkommensberücksichtigung​







Kind

224,00 € Regelbedarf
+ 1,79 € Energie / Warmwasser
+169,06 € Kosten der Unterkunft
__________
394,85 € Gesamtbedarf
- 184,00 € Kindergeld

__________
210,85 € Bedarf nach Einkommensberücksichtigung​


Bedarf Ehefrau 462,80 €

Bedarf Kind 210,85 €​

_________​
673,65 €
- 299,00 € Rentenüberschuß

__________​
374,65 €

374,65 Gesamtbedarf der Bedarfsgemeinschaft

für Ehefrau + Kind.​

Somit bleibt ein monatlicher Gesamtbedarf von 374,65 €.

Anlage

Rentenanpassungsbescheid
Rentenbescheid vom 17.07.2013 (Dauerrente)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten