Bedarfsgemeischaft - Rentner ausgeschlossen?

Biene Hummel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
3
Bewertungen
0
Meine Nichte ist verheiratet und hat 3 Kinder.
Sie Harts4 er Rente wegen der Augen (sogut wie blind)
Eins leicht behindert, geht in die 2. Klasse mit Pflegegeld von 330 Euro, ein weiteres Kind ist in der 1. Klasse und das 3.Kind geht in die Kita. Soweit so gut. Nun steht aber in ihrem Bewilligungsbescheid nichts vom Ehemann. Man sagte ihr er sei raus wegen der Rente und erst wennn diese sich erhöhe werde er mit einberechnet.
Kann das so stimmen?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
AW: Bedarfsgemeischaft

Wenn er entweder eine Altersrente oder eine dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente bezieht, dann stimmt das so. Reicht seine Rente nicht aus, um seinen Bedarf zu decken, dann müsste er Grundsicherung beantragen.
 

Biene Hummel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke für die schnelle Info, ich dachte nur dass deren rente irgendwie angerechnet wird und sie zusammen nicht weniger als 5 Personen Hartz4 bekommen.:dank:
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.093
Bewertungen
4.871
Wenn seine Rente nicht für seinen Bedarf ausreicht, muss er Leistungen nach dem 4. Kapitel SGB XII beantragen. Oder -wenn die Unterdeckung nur gering ist- Wohngeld.
 

Biene Hummel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
3
Bewertungen
0
Gut zu wissen und viele Dank für die Infos. Das hat sehr geholfen.:dank:
 
Oben Unten