Bedarfsgemeinschaft oder WG besser

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
48
Hallo,

2Personen bewohnen eine Wohnung 70qm.die wohnung kostet 375 kalt plus 60euro heizung und 80 euro nebenkosten. Einer der bewohner hat Brutto 788euro und netto 626. der zweite bewohner ist arbeitslos.
lt ALG2 rechner würden Sie als BG etwa 800Euro erhalten, als WG aber nur 515.
Das bedeutet eigentlich als ALG2 Bezieher ist man immer besser dran wenn man alleine wohnt oder mit einem Partner zumindest die ersten 6monate. Eine WG wirkt sich meist immer nachteilig aus.
Ein echt komisches Gesetz.
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
Dein Berechnungsergebnis als BG ist höher, weil vermutlich auch der verdienende Mitbewohner einen aufstockenden Anspruch auf ALG2 hat. Hast du für diesen alleine mal eine Berechnung vorgenommen?


Ansonsten ist sicherlich alleine bleiben sicherer, da viele ARGEn ungeachtet der Vermutensregelungen zumeist versuchen ab Zusammenzug als BG einzustufen.Wer da nicht informiert ist, steht im Regen.

Habe das gerade erst bei der ARGE Köln-Porz erlebt. Einstufung als Verantwortungs- und Einstandsgemeinschaft erfolgte, obwohl keiner der Vermutenstatbestände erfüllt war. Vollkommen ohne Beratung oder Belehrung über evtl. Folgen legte der andere seine Einkommensverhältnisse offen, man berechnete einen Überhang und versagte mündlich und ebenfalls ohne Belehrung die Leistungen. Erst in einem zweiten Termin mit Beistand konnte die- widerwillige - Annahme des Antrags erreicht werden.

LG
strümpfchen
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
48
Dein Berechnungsergebnis als BG ist höher, weil vermutlich auch der verdienende Mitbewohner einen aufstockenden Anspruch auf ALG2 hat. Hast du für diesen alleine mal eine Berechnung vorgenommen?

LG
strümpfchen

Alleine würde er 478euro bekommen. sobald eine zweite person mit in der wohnung gemeldet ist wird die hälfte der miete anteilig untern tisch fallengelassen also einfach abgezogen.das passiert bei einer BG nicht.
 

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
48
aber 478 + 515 = 993 und das ist mehr als 800

es wird bei jedem die Hälfte der Miete angerechnet.

nene die 515 darf man nicht rechnen! Er würde 478 erhalten plus seine einnahme 626 ist 1104euro.
Als BG siehts so aus: 758Euro plus seine einnahmen 626 ist 1384. macht 200euro unterschied ob nun bg oder wg
also in Fällen wo der verdienst nicht sehr hoch ist hat man als wg wesentlich weniger als wenn man als bg den antrag stellt.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Einkommen: 788 € brutto, 626 € netto.

Freibetrag: 237,50 €
anrechenbares Erwerbseinkommen somit: 388,50 € (mindestens, evtl. höhere Absetzungen möglich, Fahrtkosten, Kfz-Vers. etc.)

Bedarf 2-er-BG:
2 * 323 RL = 646 €
646 € + 515 € KdU = 1.161 € Gesamtbedarf

1.161 € - 388,50 € = 772,50 € Aufstockung BG


Wohngemeinschaft:
Bedarf Du: 359 € RL + 1/2 KdU = 616,50 € Alg-II-Anspruch

Bedarf Erwerbstätiger, wenn er Alg II beantragen würde:
359 € + 1/2 KdU = 616,50 € Bedarf
616,50 € -388,50 € anrechenbares Erwerbseinkommen: 228 € Alg-II-Anspruch

228 € + 616,50 € = 844,50 € Alg II Wohngemeinschaft gesamt

Unterschied BG zu WG: 46 Euro, also genau die 2 mal 23 Euro, die ein Alleinstehender mehr an Regelsatz erhält.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten