Bedarfsgemeinschaft oder Haushaltsgemeinschaft (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tschuan

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an Alle

Wir sind gerade dabei uns den Antrag auf ALGII anzuschauen und stolpern über die Frage der Bedarfsgemeinschaft oder Haushaltsgemeinschaft.

Folgendes:

Ich bin Besitzer eines Einfamilienhauses und habe ein geregeltes Einkommen. Da ich alleine in diesem Haus wohne, habe ich vor einen guten Bekannten in mein Haus mit aufzunehmen. Da er in einen neuen Zuständigkeitsbereich der Arge zieht und er nach wie vor arbeitslos ist, müssen wir einen neuen Antrag auf ALGII stellen.
Es liegt kein Mietvertrag vor, da es sich um ein Einfamilienhaus handelt, d.h. er wird lediglich ein Zimmer haben, aber Küche...Bad usw. wird ja dann gemeinsam genutzt. Ist das jetzt eine Bedarfsgemeinschaft oder eine Haushaltsgemeinschaft? Was geben wir an bezüglich der Kosten (Miete, Nebenkosten usw.) wenn kein Mietvertrag existiert sondern lediglich eine Beteiligung an den bestehenden Kosten gemacht werden soll.

Hoffe Ihr könnt mir hier Licht ins dunkle bringen und Danke euch schon mal für Eure Postings :)
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Wenn er ein eigenes Zimmer hat, kann auch ein Mietvertrag da sein.
Da bekommt er dann alle Kosten ersetzt.

Ansonsten seid ihr eine WG.
Da darf dann keine Anrechnung von dir erfolgen.
Also keine Bedarfsgemeinschaft oder Haushaltsgemeinschaft.

Mit den Kosten, die müssen halt entsprechend aufgeteilt werden, zb nach quadratmetern (außer Heizung, dass muss genau sein).
Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Pauschalmietvertrag zu machen.
 

Tschuan

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo alexander,

Danke für Deine Antwort

heißt das ich gebe im antrag keines von beiden an, sondern sage wir sind eine WG und mache mit ihm einen Pauschalmietvertrag über die Nutzung des gesamten Hauses inkl. der Nebenkosten?

Wo gebe ich das an das es sich nur um eine WG handelt, das habe ich nicht gesehen im Antrag
 
E

ExitUser

Gast
Du kannst aber ziemlich sicher sein dass da spätestens nach einem Jahr eine eheähnliche Einstandsgemeinschaft daraus konstruiert wird.

WG brauchst nicht extra angeben im Antrag. Du vermietest lediglich unter und fügst den entsprechenden Mietvertrag bei.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.717
Bewertungen
2.106
Hallo alexander,

Danke für Deine Antwort

heißt das ich gebe im antrag keines von beiden an, sondern sage wir sind eine WG und mache mit ihm einen Pauschalmietvertrag über die Nutzung des gesamten Hauses inkl. der Nebenkosten?

Wo gebe ich das an das es sich nur um eine WG handelt, das habe ich nicht gesehen im Antrag

Beantragst DU oder der Bekannte ALGII.

Ich fülle meinen Antrag auch gerade aus,

Frage 2f: Angaben zu den Personen der Bedarfsgemeinschaft. Wie viele weitere Personen gehören zu Ihrer Bedarfsgemeinschaft? ___0_Personen

2g: Wohnen in Ihrem Haushalt auch Personen, die ggf. nicht zur Bedarfsgemeinschaft, jedoch zur HAUSHALTSGEMEINSCHAFT gehören. Da muss du NEIN ankreuzen

Bei der Anlage KDU werden dann die Mietkosten eingetragen.

Wenn du als Eigentümer Miete nimmst, dann musst du die in deiner Einkommenserklärung angeben. Da hast du aber auch Freibeträge. Näheres dazu kommt sicher noch von Betroffenen.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.717
Bewertungen
2.106
Beantragst DU oder der Bekannte ALGII.

Ich fülle meinen Antrag auch gerade aus,

Frage 2f: Angaben zu den Personen der Bedarfsgemeinschaft. Wie viele weitere Personen gehören zu Ihrer Bedarfsgemeinschaft? ___0_Personen

2g: Wohnen in Ihrem Haushalt auch Personen, die ggf. nicht zur Bedarfsgemeinschaft, jedoch zur HAUSHALTSGEMEINSCHAFT gehören. Da muss du NEIN ankreuzen

Bei der Anlage KDU werden dann die Mietkosten eingetragen.

Wenn du als Eigentümer Miete nimmst, dann musst du die in deiner Einkommenserklärung angeben. Da hast du aber auch Freibeträge. Näheres dazu kommt sicher noch von Betroffenen.
Frage 10: Entstehen Ihnen Kosten für Unterkunft und Heizung? Wenn ja, füllen Sie bitte die Anlage KDU aus. Hier also
Ja ankreuzen und das Formular ausfüllen,
 
G

gast_

Gast
Da er in einen neuen Zuständigkeitsbereich der Arge zieht und er nach wie vor arbeitslos ist, müssen wir einen neuen Antrag auf ALGII stellen.
Wieso ihr?

ER!
Wo gebe ich das an das es sich nur um eine WG handelt, das habe ich nicht gesehen im Antrag
Das ist der Witz, da hast du recht.

Er darf keine Anlage HG ausfüllen, keine Angaben zu dir machen.
Schließlich wirtschaftet er für sich alleine...wird nicht finanziell von dir unterstützt.

Untermietvertrag abschließen... Pauschalmiete vereinbaren. (Mieteinanhmen sind dann bei derSteuererklärung anzugeben)

Du bist nur der Vermieter.

Angaben zu Dritten darf er nicht machen. (Datenschutz)

Im Antrag immer: Siehe Anlage... oder durchstreichen und WG daneben.

und mache mit ihm einen Pauschalmietvertrag über die Nutzung des gesamten Hauses inkl. der Nebenkosten?
Nee! Du vermietest ihm max. 50 qm zur Nutzung...1-2 Zimmer
Weiß er, welche miethöhe max. als angemessen
gilt?

Frage 2f: Angaben zu den Personen der Bedarfsgemeinschaft. Wie viele weitere Personen gehören zu Ihrer Bedarfsgemeinschaft? ___0_Personen

2g: Wohnen in Ihrem Haushalt auch Personen, die ggf. nicht zur Bedarfsgemeinschaft, jedoch zur HAUSHALTSGEMEINSCHAFT gehören. Da muss du NEIN ankreuzen
Frage 10: Entstehen Ihnen Kosten für Unterkunft und Heizung? Wenn ja, füllen Sie bitte die Anlage KDU aus. Hier also
Ja ankreuzen und das Formular ausfüllen,

richtig so. Aber nicht die einzelnen Kosten, sondern quer drüber: Pauschal: XXX €
 

Tschuan

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
4
Bewertungen
0
Schon mal vielen Dank an Euch alle, ihr habt mir sehr geholfen :)

@ kiwi

Ja er muss nur beantragen das ist schon klar, wir sitzen nur zusammen vor dem Antrag deswegen schrieb ich wir :)
 
Oben Unten