Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezogen?

Leser in diesem Thema...

hartzaberherzlich57

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo wer weis was wgen Bedarfgemeinschaft.
Bekomm Harzt habe ein Haus wo noch abtzbezahlen ist. Meine Mutter bewohnt eine abgeschlossene Wohnung mit Bad und eingener Küche . Nun wird mir weil meine Muter im Haus wohnt alles hälftig abgezogen . wie Kaminkehre , Grundsteuer, Gebäudeversicherung Heizöl usw. Darf denn das sein?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
25.891
Bewertungen
17.738
AW: Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezoge

Hallo @hartzaberherzlich57 :welcome:

ich habe deinen Beitrag verschoben, da du in einem alten Thread von 2016 geschrieben hast und leider auch im falschen Bereich.

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
7.073
Bewertungen
2.379
AW: Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezoge

Bist du unter 25, da du eine Bedarfsgemeinschaft mit deiner Mutter bist?

Bekommt deine Mutter auch ALGII ?

Hat die 2. Wohnung einen eigenen Abgabenbescheid?
 

hartzaberherzlich57

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
AW: Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezoge

nein bin schon 40 und Mutter bekommt Rente
nein da nur ein Wasser und Strom zähler im Haus ist.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
2.852
Bewertungen
4.009
AW: Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezoge

Hallo wer weis was wgen Bedarfgemeinschaft.

Darum geht es hier sicher nicht.

Nun wird mir weil meine Muter im Haus wohnt alles hälftig abgezogen . wie Kaminkehre , Grundsteuer, Gebäudeversicherung Heizöl usw. Darf denn das sein?

Wenn Du diese gesamten Kosten für das ganze Haus beim Leistungsträger geltend gemacht hast, dann werden diese auch nur zur Hälfte übernommen und für die andere müsste ebend deine Mutter aufkommen, so sehe ich das zumindest derzeit, aufgrund deiner bisherigen Darlegungen.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
10.182
Bewertungen
10.320
AW: Bedarfsgemeinschaft im Haus mit Mutter, Kosten Unterkunft werden zur hälfte abgezoge

Eigentlich müsste er sogar Miete von der Mutter verlangen:

Sinn und Zweck eines Vermögensschutzes für ein Hausgrundstück aus Härtefallgründen ist es nicht, wirtschaftlich leistungsfähigen Angehörigen einer Leistungen nach dem SGB II beanspruchenden Person ein kostenfreies Mitwohnen in einem Haus, dessen Schutz vor Berücksichtigung bei der Prüfung der Hilfebedürftigkeit begehrt wird, zu ermöglichen. Eine besondere Härte läge danach nicht vor, wenn wirtschaftlich leistungsfähige Angehörige mit der Leistungen beanspruchenden Person "unter einem Dach" wohnen, ohne einen entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit angemessenen Beitrag für das Wohnen zu leisten.

https://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=en&nr=13356

Dass das JC nur die Hälfte der Betriebskosten berücksichtigt, dürfte doch selbst dem TE logisch erscheinen, denn seine Mutter verbraucht sicherlich Wasser, Abwasser, Müll etc. Warum soll das JC daher Kosten tragen, die seine Mutter verursacht?
 
Oben Unten