Bedarfsgemeinschaft - Anspruch ALG

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Displayable

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2009
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo,

ich hab da mal eine Frage. Mein Freund und ich beziehen zurzeit ALGII und bilden dementsprechend eine Bedarfsgemeinschaft. Dabei ist mein Freund der Antragsteller, also sozusagen die Hauptperson :icon_smile: Im Februar fängt er jedoch wieder sein Studium an (wovon er sich hat beurlauben lassen) und bezieht dann kein ALG mehr, weil er dann Bafög bekommt.

Nun bin ich etwas unsicher, wie es dann mit mir weitergeht und ob ich dann noch einen Anspruch auf ALG habe. Ich werde im Dezember 20 und habe letztes Jahr im August eine Ausbildung angefangen, wo ich nach 4 Monaten am letzten Tag der Probezeit gekündigt wurde (davor bin ich zur Schule gegangen, habe also vor der Ausbildung nie gearbeitet). Seitdem bin ich arbeitslos, beziehe aber erst ALG seitdem mein Freund seinen Antrag gestellt hat. Alleine habe ich aus verschiedenen Gründen also nie einen Antrag gestellt. Dementsprechend weiß ich nicht, ob ich auch dann noch Leistungen bekomme, wenn mein Freund kein ALG mehr bezieht.

Könnt ihr mir da helfen? Habt ihr Tips für mich, wie ich mich verhalten muss, wenn mein Freund sein Studium weitermacht? (Muss ich dann einen neuen Antrag stellen?) An wen soll ich mich wenden, um aus zuverlässiger Quelle zu erfahren, ob ich einen Anspruch auf ALG habe? Der ARGE kann man da ja nicht trauen und die haben selber keine Ahnung von ihrem Job :icon_rolleyes:

Würde mich über Antworten freuen. :icon_smile:

Viele Grüße,
Displayable
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Sofern ihr als Bedarfsgemeinschaft eingestuft seid, läuft das weiterhin. Nur dass eben dein Freund aus den Berechnungen herausfällt. Die ARGE kann dich auch zum Vorstand der BG machen bzw. du kannst darum bitten. Nämlich darum, weil ja nun vordringlich nur noch die mit dem Laden zu tun haben wirst.

Mario Nette
 

alvis123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
2.007
Bewertungen
398
Hi, Display..

Lass Dir von Deinem Freund einen Schrieb geben, dass er Dir keinen Unterhalt zahlt und beantrage bei der ARGE (oder wie immer es bei Dir heisst) ALGII. Natürlich am besten schriftlich und mit Zeugen oder Empfangsbestätigung.
Wie ist es mit der Unterkunft? Droht Dir Obdachlosigkeit? Gemeinsamer Mietvertrag?

MfG
 
E

ExitUser

Gast
Laut § 20 Berufsbildungsgesetz:
§ 20 Probezeit
Das Berufsausbildungsverhältnis beginnt mit der Probezeit. Sie muss mindestens einen
Monat und darf höchstens vier Monate betragen.

Das Gesetzt wurde zuletzt am 05.02.09 geändert.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.292
Das bedeutet also, man kann sich 4 Monate billig mit AZUBIs bedienen?
Warum bist Du nicht übernommen worden?
Ich interessiere mich, ob das auch so eine Masche wie mit den Praktika ist.
Das war hier nicht die Frage

@Displayable
Selbstverständlich bekommst Du Hartz IV-Leistungen. Du bist bedürftig. Dein Freund bekommt BAFöG und somit kann er dich schon gar nicht unterstützen. Bei der Miete wird bei dir nur die Hälfte übernommen, da die andere Hälfte Dein Freund bezahlen muss.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.868
Bewertungen
2.280
Das bedeutet also, man kann sich 4 Monate billig mit AZUBIs bedienen?
Warum bist Du nicht übernommen worden?
Ich interessiere mich, ob das auch so eine Masche wie mit den Praktika ist.


Die Probezeit ist wohl allgemein erhöht worden. 1970 betrug diese bei meiner Ausbildung auch nur drei Monate, genau wie bei Beginn einer Anstellung.

Jetzt ist auch bei einem Beschäftigungsverhältnis eine sechsmonatige Probezeit Gang und Gäbe. (sogar bei einer auf ein Jahr befristeten Arbeit).

Mein hatte bei seinem Ausbildungsvertrag auch sechs Monate Probezeit. Die zweijährige Ausbildung wurde dann um ein drittes Jahr aufgestockt. Auch hier greifen wieder die sechs Monate.
 

Displayable

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2009
Beiträge
20
Bewertungen
0
@ Martin: Danke für Deine Antwort, das hilft mir schon weiter :icon_smile:

@ ela: Kindergeld bekomme ich und es wird auch beim ALG als Einkommen mit abgerechnet.

Viele Grüße Displayable
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten