Bedarfsermittlung? Ab wann ist so etwas unumgänglich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

SirBorisll

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Oktober 2012
Beiträge
32
Bewertungen
3
[FONT=&quot]Und noch einmal der Boris, vor 5 Minuten flatterte mir ein neuer brief ins Häuschen das man gerne mal in meine Wohnung wollen würde zwecks einer Bedarfsermittlung. Seit 3 Jahren wird akzeptiert das ich 250€ ( inkl. Nebenkosten ) für eine 70 m² Wohnung zahle weil ich damit gut 100€ unterhalb der Grenze liege und nun so etwas gibt es einen Weg so was zu umgehen?

Dazu kommt das schon von Anfang an klar war das ich hier unter anderem ins Haus Ziehe ( meine Mutter wohnt hier auch ) da meine mutter 50% schwerbehindert ist und ich die täglichen Aufgaben miterledige.
[/FONT]
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Zum Thema Hausbesuch und Angemessenheitsgrenzen der Kosten der Unterkunft findest du reichlich Infos hier im Forum...

also mal die Suche nutzen!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten