• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bearbeitungsfristen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MichaelW.B.

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Moin und Hallo aus Schleswig!

Meine Frage ans Forum: Gibt es einforderbare Fristen für die Antragsbearbeitung?

Zum Verständnis: Am 3.1.07 mußte ich für mein Geschäft Insolvenz beantragen. Ich bekam am 5.1.07 den Leistungsbescheid vom AA über 243,-€ mtl. ALG I. Die Sachbearbeiterin schickte mich sofort zum Sozialzentrum Schleswig um ALG II zu beantragen, damit ich WG etc. bekommen könnte. Den Erstantrag habe ich am 12.01.07 dort abgegeben und am 16.01.07 die nachgeforderten Unterlagen bei meinem Sachbearbeiter vorgelegt und bestätigen lassen. Es fehlte nur die Bilanz aus 2006. Diese habe ich wiederum persönlich am 3.3.07 dort abgegeben.
Der Mitarbeiter bat um Nachfrage etc. nur per email. Dieses habe ich nach 14 Tagen genauso getan. 14 Tage später war immer noch keine Antwort per mail gekommen. Mein darauf erfolgter Telefonanruf ergab die lapidare Antwort: mail erhalten, Kollegin krank, alle Belege vorhanden, Bearbeitung noch 1 1/2 Wochen, falls doch noch Nachfragen meldet man sich. 14 Tage später: Keine Nachricht. Wieder email an den Sachbearbeiter, diesmal mit Schilderung der persönlichen Notlage. Telefonisch kein Durchkommen mehr!
Bis heute(wieder 14 Tage) keine Nachricht. Was hilft da noch? Michael
 
E

ExitUser

Gast
Was hilft da noch? Michael
Persönlich hingehen, mit Antrag auf Vorschuß (findest du im Download)

Hartnäckig, aber freundlich und bestimmt sagen, daß du nur mit Geld gehst. Notfalls druf drängen, mit Teamleiter sprechen zu können...

mit dem Bescheid kann es dauern... aber ohne Geld dürfen sie dich nicht lassen... notfalls auf drohende Obdchlosigkeit hinweisen, weil du ndie Miete nicht zahlen kannst!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo, Michael,

Telefongespräche kannst Du Dir sparen, die erzählen Dir die Story von der wilden Dreizehn und Du hast nichts in der Hand.
Ich würde hingehen, aber nur mit einem Zeugen, und persönlich nachfragen.

Viele Grüße,
angel

PS: Herzlich willkommen im Forum!
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Juristisch gäbe es wohl auch noch die "Untätigkeitsklage". Aber das wäre wohl viel zusätzlichen Ärger und auch keine sehr schnelle Lösung....( auf der Site von Herbert Masslau findet man zu diesem Rechtsmittel eine ellenlange Darstellung).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten