Beantragung von Wohngeld in Verbindung mit Abfindung

Oribella

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an Alle,
ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass diese Frage nicht schon häufiger gestellt wurde.

Leider hat vor Kurzem mein alter Arbeitgeber das Werk geschlossen, in dem ich jahrelang gearbeitet habe. Hierfür hab ich eine Abfindung erhalten. Da ich nur noch ein paar Jahre bis zur Rente habe, ist es schwer eine neue Stelle zu bekommen. Das Arbeitslosengeld ist nicht sehr hoch und deshalb wollte ich Wohngeld beantragen. Habe ich hierauf Anspruch, aufgrund der gezahlten Abfindung? Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Habe versucht im Internet eine Antwort zu finden und gelesen, dass die Abfindung 3 Jahre verrechnet wird.

Vielen Dank im Voraus.
 
Oben Unten